Von der Arzthelferin zur Kinderkrankenschwester

melmo

Newbie
Mitglied seit
16.04.2005
Beiträge
1
Hallo,

ich bin zum ersten mal in diesem Forum, konnte mir aber schon einige gut Anregungen holen.
:daumen:
Dieses Jahr beende ich meine Ausbildung als Arzthelferin. Mein Traumberuf war bzw. ist allerdings schon immer Kinderkrankenschwester, habe damals nach der Schule aber leider keinen Ausbildungsplatz bekommen. Somit habe ich die Ausbildung als Arzthelferin gemacht.
Nun habe ich ein paar Fragen:

Haben sich die Ausbildungsvergütungen geändert, weil sich ja so wie ich das mitbekommen habe einige Dinge geändert haben bezüglich der Ausbildung? (Sowie auch der Name)

Kann man die abgeschlossene Berufsausbildung als Arzthelferin nutzen um die Ausbildung zu verkürzen?

Stehen die Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen besser, wenn ich schon diese Ausbildung habe?

Sehen die Lehrpläne für Arzthelferin und Kinderkrankenschwester ähnlich aus?

Ich denke das reicht fürs erste. Hoffe mir kann jemand weiterhelfen!

:lol:

Vielen Dank schon mal im Voraus.
 

Honeybaer

Newbie
Mitglied seit
16.04.2005
Beiträge
1
Arzthelferin auf dem Weg zur Kinderkrankenschwester

Hi ich bin Claudia ich habe genau das gleiche Problem wie du ich bin zur Zeit noch in der Ausbildung zur Arzthelferin 2 Lehrjahr möchte dann auch als Kinderkrankenschwester arbeiten aber ich weis auch nicht ob ich die Ausbildungszeit verkürzt bekomme. Wenn du was in Erfahrung bringest könntest du dich ja mal melden Gruß Claudia:flowerpower:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Melmo,
viele deiner Fragen sind an anderer Stelle hier im Forum mehrfach beantwortet!
melmo schrieb:
Haben sich die Ausbildungsvergütungen geändert, weil sich ja so wie ich das mitbekommen habe einige Dinge geändert haben bezüglich der Ausbildung? (Sowie auch der Name)
Suche mit "Ausbildungsvergütung" hier im Forum und auch hier: Antworten zu vielen Fragen rund um die Ausbildung!!
Kann man die abgeschlossene Berufsausbildung als Arzthelferin nutzen um die Ausbildung zu verkürzen?
Suche mit "Verkürzung" !
Stehen die Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen besser, wenn ich schon diese Ausbildung habe?
Von JA bis NEIN, auch nach Abschlussnote.
Sehen die Lehrpläne für Arzthelferin und Kinderkrankenschwester ähnlich aus?
Nein, die für Kinderkrankenschwester findest du im Downloadbereich!
 

Ravensoul

Senior-Mitglied
Mitglied seit
13.06.2004
Beiträge
114
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin und Arzthelferin
Akt. Einsatzbereich
Zentral Ambulanz
Hallo Ihr 2!

Also ich bin auch Arzthelferin, in meiner Schule konnte ich nicht verkürzen. Aber ich glaube das ist für Arzthelferinnen generell nicht möglich, eine andere Freundin in HH konnte auch nicht verkürzen.

Bis denn dann
 

SarahTP

Newbie
Mitglied seit
28.09.2003
Beiträge
10
HI,

Ich habe 2004 meinen Abschluß zur Arzthelferinn gemacht und absolviere gerdade das erste Jahr in der Ausbildung der Kinderkrankenpflege. Es gibt nur wenige Krankenhäuser die die Möglichkeit anbieten die Ausbilung als Arzthe
lferinn zu verkürzen, in meiner Klinik ist das leider nicht möglich.

Die Vergütung
1 Jahr: 540,00 brutto
2 Jahr: 585,00 brutto
3 Jahr: 660,00 brutto
Ich finde das Chancen schon einen ausgelerntet Beruf im Bereich gesundheitswesen zu haben sehr hilfreich ist, aber das ist sicherlich auch von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Vom Lernstoff her kann ich nicht gerade behaupten das er sich (bis auf Medizin) sehr ähnelt, da man als Arzthelferin auch viel im Abrechnungswesen und Buchhaltung hat sowie Deutsch usw..... . Die Ausbildungsstruktur zur Kinderkrankenschwester hat sich geändert, so hat man keine Fächer mehr sondern diese Lernfelder. Der Lernstoff ist sehr umfangreich also stell Dich auf viel lernen ein. Meine Kenntnisse in Anatomie bzw. überhaupt medizinische Kenntnisse kommen mir ein bisschen von Vorteil, da ich viele Fachausdrücke schon kenne und nicht mehr lernen muss, aber insgesamt lernt man hier viel umfangreicher.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

Liebe Grüße
Sarah
 

sharleenlilli

Newbie
Mitglied seit
16.02.2007
Beiträge
1
Hallo sarah
auch ich würde gerne noch einmal eine ausbildung machen, habe 97 meinen abschluß zur zahnarzthelferin gemacht und anschließend 8 jahre in diesem beruf gearbeitet nun bin ich mutter und werde dafür bestraft das ich nicht mehr vollzeit arbeiten kann geschweige denn nachmittags. wie war das bei dir wurde deine ausbildung mit angerechnet weil einige kh gerne einen praktikumsplatz sehen wollen den man absolviert haben soll oder auch wegen der noten viele wollen nur schüler mit realschulabschluß oder hochschulreife, wie war das bei dir?:gruebel:
LG
Yvonne
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Catharina

Junior-Mitglied
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
53
Alter
34
Ort
Berlin
Beruf
Kinderarzthelferin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Paulinenkrankenhaus 14055 Berlin
Funktion
Kardiochirurgie Schwerpunkt: WHS,Isolierstation
Hallo alle miteinander,
Ich hege seit langem den gleichen Wunsch, und habe es einfach mal probiert.
Zu mir: bin 20 Jahre alt, beende im Mai meine Ausbildung zur Arzthelferin in einer Kinderarztpraxis, hatte schon viele Praktikas, FSJ... in Kliniken absolviert und habe mich jetzt nochmal für den Oktoberkurs 07 beworben.
Meine Erfahrungen: positiv, viele nehmen gerne Arzthelferinnen, wissen so in etwa was auf einen zukommt, springen nicht so schnell wieder ab usw.
Hatte viele Gespräche/Tests und bin letztendlich auf der Warteliste gelandet, habe aber sehr gutes Gefühl, weil sind noch ganze 6 Monate hin, viele bewerben sich doppelt etc.
Also: versucht es auf jeden Fall, verlieren könnt ihr nichsts und wenn dann auch noch die Noten stimmem...
Also viel Glück und liebe Grüße:o
 

Sunny85

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.03.2007
Beiträge
61
Alter
35
Ort
S-H
Beruf
MFA / Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interd. Station (einfach alles)
Funktion
Praxisanleiterin
Hey!
Den selben Weg hab ich quasi auch hinter mir! :D
Ich habe im Juni letzten Jahres (2006) meine Ausbildung zur Arzthelferin abgeschlossen und mache seit Oktober noch eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin was ich auf keinen Fall bereue!
Da ich wusste das ich nach der Ausbildung nicht übernommen werde und es mein Traumberuf war/ist als Kinderkrankenschwester zu arbeiten habe ich mich beworben und auch eine Stelle bekommen.

Ich kann sagen das die Ausbildung viel umfangreicher ist als die Ausbildung zur Arzthelferin aber dadurch das man vieles schon einmal durchgenommen hat versteht man es schneller und man kann es besser lernen!
 

Catharina

Junior-Mitglied
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
53
Alter
34
Ort
Berlin
Beruf
Kinderarzthelferin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Paulinenkrankenhaus 14055 Berlin
Funktion
Kardiochirurgie Schwerpunkt: WHS,Isolierstation
Hi Sunny85,
vielen Dank, für deine Antwort.
Freue mich auch schon tierisch darau, wenn ich genommen werde. Habe einfach ein wahnsinniges Interesse an der Medizin und möchte unbedingt nochmehr lernen. In meiner jetztigen Ausbildung zur Arzthelferin merke ich nämlich, dass der Unterricht in der Schule nur ein "oberflächliches Ankratzen" ist, vor allem in Medizin.

Drückt mir die Daumen!
Liebe grüße, Catharina:o
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!