Von 18 Schülern sind 11 durchs Examen gefallen...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Mozzi, 19.09.2012.

  1. Mozzi

    Mozzi Newbie

    Registriert seit:
    19.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab mich mal hier angemeldet um vielleicht ein paar Informationen oder Meinungen zu diesem
    Thema zu erhalten. Wir haben gestern erfahren das nur 7 Leute ihr Examen geschafft haben und ich bin immernoch
    so geschockt....
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wie ist nun deine Fragestellung?
     
  3. Nasonex2001

    Nasonex2001 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegefachkraft für ausserklinische Intensivpflege, QB
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Intensivstation, Stroke Unit
    dann waren wohl alle 11 schlecht vorbereitet. So ein Examen ist ja keine subjektive Einschätzung irgendwelcher Laien, sondern wird ja anhand von erreichten Punkten bewertet. Und wenn eben nicht die Punkte/Note erreicht wird ist man durchgefallen.
     
  4. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Kenne ich von meiner Ausbildung damals, vor 3 Jahren, es sind knapp 65% durchgefallen, aufgrund mangelnder Vorbereitung der Schüler auf das Examen, zu wenig Tests usw, Differenzen im Schulteam. Dieses wurde auch vom Kultusministerium bestätigt. Ende vom Lied war, dass die Schulleitung gehen durfte und die Nachprüfungen wurden von keiner(!) Lehrkraft der Schule mehr abgenommen sondern nur durch externe Prüfer die vom Land kamen. Fazit einer ist durchgefallen.
    Hätte euch ja auch den Link gepostet weil es bei uns ziemlich lang durch die Presse ging, aber da es ja immer wieder irgendwelche Pienzer gibt die ja das Recht auf freie Meinungsäusserung beschneiden, lasse ich das.
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Könnte mir vorstellen, dass die zuständige Behörde bei dieser Prozentzahl extrem hellhörig wird.

    In welchen Teilen sind sie durchgefallen? Wenn - sagen wir mal - drei im Schriftliche, vier im Praktischen und drei im Mündlichen durchgerauscht sind, stelle ich nicht unbedingt einen Zusammenhang mit der Schule dar. Wenn dagegen alle 11 im Schriftlichen versagt haben und der Rest vielleicht auch nur mit knapper Not bestanden hat - das fiele auf.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    In welchem Bundesland war es?
     
  7. Mozzi

    Mozzi Newbie

    Registriert seit:
    19.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In Baden-Württemberg ist das und es ist jeder im Tag 1 durchgefallen
    und manche noch in anderen teilen
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Haben die Betroffenen Einsicht in die Unterlagen beantragt? Danach können sie das Ergebnis möglicherweise anfechten.
     
  9. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Was wurde denn am Tag 1 geprüft? schriftlich oder mündlich oder praktisch?
     
  10. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Tag 1 ist doch der schriftliche Teil soweit ich weiß, oder bin ich da falsch unterwegs? Das lässt mich tatsächlich ein bisschen erschaudern, weil nächstes Jahr unser Kurs soweit ist. Andererseits bin ich eigentlich jemand der sehr intensiv lernt, vor allem, wenn mich etwas besonders interessiert und beim Abi hab ich mir auch voll die Panik gemacht und hinterher war aber alles gut. Und es sind nur noch 10 Monate bis zu den ersten Prüfungen, die Zeit geht so schnell vorbei, das ist unglaublich.

    Aber zu deiner Frage: In der Tat ist das weniger ungewöhnlich als viel mehr seltsam, dass so viele durchgefallen sind. Bitte beantragt auf jeden Fall Einsicht in die Unterlagen, setzt euch mit dem Gesundheitsamt in Verbindung (die "IHK" unseres Berufs), die haben vielleicht auch noch ein paar Ratschläge. Ggf. besteht vielleicht der Anspruch auf Wiederholung der Prüfung. Wisst ihr denn schon, ob die Betroffenen ein halbes oder ein ganzes Jahr dranhängen müssen? Daran könnte man eventuell auf festmachen, wo sie durchgefallen sein könnten.
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    War die Durchfallquote nur in deiner Klasse so hoch, oder auch in den Parallelklassen?
     
  12. MTAF

    MTAF Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    MTAF, ex. GuK
    Ort:
    Zossen
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin (Kardiologie, Pulmologie)
    Funktion:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Nicht immer kann man einen Zusammenhang zwischen der hohen Durchfallquote und der Schule sehen. Bei mir in der Klasse ist es so, dass uns vor einem viertel Jahr etwa ein Lehrer gesagt hat, dass er für unsere Klasse echt schwarz sieht und dass er viele wohl ein halbes Jahr länger sehen wird. Wir waren zu dem Zeitpunkt 20 Schüler. Und ich muss dazu sagen, dass jetzt über die Hälfte der Klasse noch nicht angefangen haben (würde fast sogar sagen 75 %). Und wir schreiben in der 2.Januarwoche 2013 die schriftlichen Prüfungen (auch in Baden Würtemberg). Ich bin mal echt gespannt. Wobei Tag 1 und 2 in der Zwischenprüfung alle bis auf eine bestanden haben. Tag 3 Zwischenprüfung bekommen wir Dienstag wieder. Und da hat auch kaum jemand gelernt.
     
  13. Krawill

    Krawill Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    An unserer Schule sind in den letzten fünf Jahren (30-50 Examen pro Jahr) insgesamt maximal sieben Schüler durchgefallen. In den letzten zehn Jahren einer oder zwei dauerhaft. Dafür werden aber alle in der Probezeit gekündigt, die keine Leistung zeigen. Im neuesten Kurs waren das immerhin zehn Leute, sechs davon hatten sogar noch einen Durchschnitt von 3,3-4,0 in der Theorie und waren in der Praix gut.
     
  14. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Meiner Meinung nach sollten die Betroffenen sich wehren! Sie werden vermutlich gute Chancen haben etwas zu erreichen. Der DBfK und auch das Regierungspräsidium wäre dahingehend eine gute Adresse! Aber auch ein Anwalt und vorallem auch verdi! Alles abchecken und nachhaken.
     
  15. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Ich habe den Text und die Fragestellung vom ersten Tag in BW gepostet. Also schwierig war es nicht. Daher wundert es mich. BW hat eine andere Fragestellung(keine klassische Wissensklausur). Wie oft wurde mit ABCD Fragestellung geübt?
     
  16. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Sie sollten zuerst einmal Einsicht in die Prüfungsunterlagen beantragen. Dann wird sich zeigen, wie groß die Chancen sind. Fehler sind Fehler und ich kann die Lehrkräften nicht für jeden davon verantwortlich machen. Wir sind in der Erwachsenenbildung. Die Schüler sind selbst verantwortlich. So mancher bekommt seine schlechten Zensuren mit Sicherheit zu Recht. (Ich hab schon weniger gute Noten in praktischen Examen verteilen müssen, denn ich kann einfach eine miese Leistung nicht gut bewerten, das wäre nicht gerecht.)

    Inwiefern sollen Berufsverbände oder Gewerkschaften weiter helfen können? Sie mögen beraten, welche rechtlichen Schritte möglich sind, mehr aber auch nicht.
     
  17. Aika

    Aika Newbie

    Registriert seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Häusliche Pflege
    2012 habe ich auch examen gemacht
    bei uns sind im Kurs Orange 3 (mit mir ( durchgefallen) aber alle praktisch

    soll jetzt nicht wie eine ausrede klingen aber tatsaechlich hatte unser Mentor (alle 3 waren auf der selben station)
    keine Zeit die einzigste Zeit die er sich nahm war ein Tag vor Praktischer Pruefung... klar das ich dann die schwierigen Verbaende nicht drauf hatte...

    Aber was ich toll fande, das bei uns zum esten mal ein Kurs es schaffte die theoriepruefungen zu bestehen, alle haben sie bestanden :-)

    Áber das so viele bei euch durchgefallen sind.. ist komisch?
    Waren die Schueler schlecht vorbereitet? kaum gelernt? sind schulstunden immer wieder ausgefallen?
    Haben die lehrer die schueler schlecht vorbereitet?
     
  18. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Du hast Dir die Frage schon selbst beantwortet ;)
     
  19. AngelOfTheDark

    AngelOfTheDark Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    beim letzten Oberkurs meiner Schule sind fast die hälfte durchgefallen
     
  20. DAMA1

    DAMA1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    20 J. exam. Krankenschwester mit Abitur; PDL; Pflegemanagement (FH/B.A.)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Pflegedienstleitung
    Wer mit Auszubildenden in der Praxis zu tun hat, kann eigentlich schon nach wenigen Wochen für manche in die Zukunft schauen.:knockin:
    Bei vielen ist alle Liebesmüh einfach umsonst und bei wenigen hat man echt selbst Freude, Zeit und Nähe zu investieren.
    Somit bin ich von der genannten Quote nicht besonders überrascht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schülern sind durchs Forum Datum
Wie Pflegekräfte von Schülern wahrgenommen werden Talk, Talk, Talk 30.09.2016
Zukunftsvisionen von Altenpflegeschülern: Umfrage Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 19.07.2014
Waschen unter Schülern? Ausbildungsinhalte 03.04.2013
Facharbeit Praxisanleiter - Unterstützung von Schülern gesucht Adressen, Vergütung, Sonstiges 02.03.2012
Übungen an den Schülern? Ausbildungsinhalte 02.02.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.