Vom Intensivpfleger zum Rettungsflieger

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von maikrech, 01.05.2008.

  1. maikrech

    maikrech Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann, Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Ich habe da mal eine Frage: Da mich die Fliegerrei schon immer interessiert hat, habe ich mir doch mal gedacht, dass Hobby mit dem Beruf zu verbinden.

    Ich bin Krankenpfleger auf einer Intensivstation und mache gerade die Fachweiterbildung zum Intensivpfleger. Nun möchte ich gerne mal wissen, ob es möglich ist bei Rettungsflügen und Ambulanzflügen mit zumachen.

    Wo kann ich mich da Bewerben?
    Welche Vorraussetzung muss ich erfüllen?



     
  2. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
  3. mostbirne

    mostbirne Gast

    grüzi wohl,


    "mitfliegen" quasi als praktikant ist in der regel kein problem (zumindest bei der DRF) aber du hast u.u. lange wartezeiten..
    nen job zu bekommen ist eher glückssache und ohne "vitamin b" verdammt schwer wenn nicht sogar aussichtslos

    trotzdem viel erfolg

    grüsse

    vorraussetzung:
    RettAss + HEMS-Crew ausbildung, i-kurs und KP alleine bringt da nix
     
  4. HBR

    HBR Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I/A, Lehrrettungsassistentin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Gefäß ITS
    Hallo maikrech,

    aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass es unheimlich schwierig ist einen Job im Bereich Flugrettung zu bekommen. Ich kenne einige Rettungsassistenten und Notärzte die nebenamtlich bei der DRF mitfliegen. Die Jobs sind sehr rar bzw. schwer zu bekommen.:cry:
    Ohne eine komplette RA Ausbildung (als Pflegekraft auch den Verkürzungslehrgang) geht es garnicht. Dann muß du noch hautamtliche Erfahrung aus dem RD mitbringen. Für die Intensivhubschrauber noch die FWB in I/A und auch hier mit Berufserfahrung.
    Link:
    http://www.drf.de/fileadmin/05_ueber_uns/jobs/Fachliche_Mindestanforderung_RA.pdf

    Es gibt noch andere Anbieter von Rettungsflügen. Die sind aber hauptsächlich in der Sekundärrettung zu finden.
    Die Bundeswehr hat auch RTH´s (SAR). Aber dort sind die Voraussetzungen bzw. die Möglichkeit rein zu kommen noch schlechter.:cry:

    Gruß
    Heike
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intensivpfleger Rettungsflieger Forum Datum
Job-Angebot Stellenausschreibung Intensivpfleger/-innen Rheinland Stellenangebote 21.11.2016
Job-Angebot Intensivpfleger für dauerhaften Einsatz im Krankenhaus gesucht (Intensivpfleger/in) Stellenangebote 13.04.2016
Job-Angebot Intensivpfleger/-innen Stellenangebote 14.01.2015
Job-Angebot Stellenausschreibung Intensivpfleger/-innen Stellenangebote 17.07.2014
Selbständig machen als ambulanter Intensivpfleger?! Außerklinische Intensivpflege 14.05.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.