Vom Altenpflegehelfer in den sozialen Dienst wechseln?

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von Nimmermehr, 17.01.2011.

  1. Nimmermehr

    Nimmermehr Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin seit knapp einem Jahr staatlich geprüfter Altenpflegehelfer und wollte wissen was man für eine Fort- Weiterbildung benötigt um in den sozialen Dienst wechseln zu können. Mein Punkt ist einfach dass mir der zwischenmenschliche BEreich in der Pflege als solches wirklich gut gefällt und ich diesbezüglich auch eine gute Rückmeldung bekomme. Nun liegt mein Problem weniger im sozialem Bereich sondern eher daran dass ich in der Pflege als solches nicht mithalten kann und sowas leider auch immer auf Kosten des ganzes Teames geht.

    Lange Rede - kurzer Sinn;
    was braucht man für eine Fort- bzw. Weiterbildung um in den sozialen Dienst zu wechseln. Der soziale Bereich als solches gefällt mir wirklich gut, meine Achillesferse ist defintiv der pflegerische Bereich.
     
  2. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Was meinst Du denn mit "sozialem Dienst"?
    Das ist zunächst mal ein Überbegriff, ich kenne es z.B., dass in Krankenhäusern der soziale Dienst sich um nachstationäre Pflege kümmert, Rehaanträge bearbeitet, Schnelleinstufungen..ect.
    Dort arbeiten oftmals Sozialpädagogen und die haben studiert.
    Aber vielleicht meinst Du etwas völlig anderes???
     
  3. Nimmermehr

    Nimmermehr Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die meisten Häuser die ich bisher kannte hatten meist einen Dienst der Festlichkeiten oder Unternehmungen organisierte und sich, unabhängig der Pflege, die Zeit nehmen konnte sich mit den Bewohnern ausgiebiger zu beschäftigen.
     
  4. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Wenn Du so etwas kennst und es das vielleicht sogar bei Euch gibt, warum fragst Du nicht die Leute, die dort arbeiten, welche Ausbildung sie haben?
    Mir ist keine FB/WB bekannt, die mich für die Dinge qualifiziert, die Du beschreibst.
    Oftmals kommt man auch per Zufall zu solchen Aufgaben, oftmals machen es sogar Ehrenamtliche. Das einzige, was ich mir noch so vorstellen könnte sind diese Betreuungsassistenten, die sich ja auch mehr mit den Bewohnern beschäftigen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.