Viele Fragen zur Ausbildung, Bewerbung usw.

Jenny2007

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
41
Ort
NRW
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
Hallo. Ich eröffne mal ein neues Thema da ich auf meine Fragen, auch nicht durch die Suchfunktion, keine Antwort gefunden haben. Ich bin fast 16 und gehe nach den Sommerferien in die 10. Klasse einer Realschule. Werde diese also im nächsten Mai/Juni mit der Fachoberschulreife verlassen. Mein Traum ist es dann eine Ausbildungsstelle zur Gesundheits- und Krankenpflegerin zu bekommen. Habe aber erstmal ein paar Fragen:

1) Ich habe bis jetzt leider kein Praktikum gemacht. Ich würde dies aber gerne in der Zeit bis zum Ausbilungsbeginn machen. Ich habe Angst dass nun meine Bewerbung nicht berücksichtigt wird weil ich noch nie eins gemacht habe. Was meint ihr? Ich kann vorher keins machen da ich noch zur Schule gehe. :gruebel:

2) Welches Zeugnis lege ich der Bewerbung bei? Das aktuelle Abschlusszeugnis der Klasse 9?

3) Ist es jetzt noch zu früh sich für Oktober 2007 zu bewerben?

4) Glaubt ihr, ich habe eine Chance? Ich würde zum Ausbildungsbeginn 17 sein. Meine Noten sind gut. (Deutsch 2, Biologie 1, keine Vieren!)

Gibt es noch mehr Informationsseiten im Netz?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :|
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
HI,

sich jetzt zu bewerben ist scho noch zu früh. Ich hab mich im Dezember beworben für Oktober!

Warum kannst du kein Praktikum machen?Wie wärs in den Ferien?

ich hab mich dann mitm Jahreszeugnis der 9. Klasse beworben!

Seit wann hatt man nach der realschule Fachoberschulreife?

Gruss
Steffi
 

Jenny2007

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
41
Ort
NRW
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
Ja ich kann doch kein Praktikum machen währrend ich noch zur SChule gehe. In den Ferien natürlich schon, aber ehrlich gesagt finde ich 2 Wochen zu wenig. Ich würde schon gerne 4-6 Wochen machen? Warum sollte man nach der Realschule keine Fachoberschulreife haben? DAs berechtigt doch zum BEsuch des Gymnasiums. Wenn die Noten stimmen hat man nach der KLasse 10 der Realschule die Fachoberschulreife

@ Lambdanaht. Stimmt hast ja recht ;) Werde ich auch machen Danke
 

funcz

Senior-Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
171
Alter
35
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Päd. Onkologie
@Steffi1984: ich glaube du meinst fachhochschulreife, die hat man erst nach abschluss einer weiterführenden schule im anschluß an die mittlere reife.

zum thema: jede schule hat unterschiedliche termine für den bewerbungsschluß, der aber meist ~1 jahr vor ausbildungsbeginn liegt.
vielleicht kannst du ja noch ein praktikum nach deinem abschluss machen, oder in den sommerferien?
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.379
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Ich würd auch versuchen wenigstens ein 3WochenPraktikum zu bekommen. Hattet ihr in der 9 nicht eh Eines?

Ansonsten werden bei uns auch Leute ohne Praktikum genommen, nur ist halt die Chance kleiner.

Immer das aktuellste zeugniss zur Bewerbung!

Achja, und bisserl früh ist es noch, ja. Ab November drüber nachdenken. Wenn es an der Schule noch Aprilkurse gibt vielleicht auch erst Januar, febraur oder so...
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Würd aber lieber 2 Wochen Praktikum machen, als das ich garkeins hätte...
Stimmt ich hab wohl Fachoberschulreife gemeint
 

Jenny2007

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
41
Ort
NRW
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
@ funcz: ja ich hatte vor nach meinem Abschluss ein Praktikum zu machen. (etwa im Juni-august 2007) aber bis dahin muss meine Bwerbung schon lange raus sein. Naja ich werde mich dann so ab Oktober bewerben und hoffen das ich eine Ausbilungsstelle in meinem Traumberuf bekomme. Vielen Dank für alle Antworten
 

Leonessa

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.04.2005
Beiträge
91
Alter
36
Ort
Berlin
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Kardiologische/ Kardiochirurgische Intensivstation
Funktion
Praxisanleiterin, Megacode-Trainer
Hallo Jenny!

Wie wäre es, wenn du dich jetzt erst um einen Praktikumsplatz bewirbst? Wenn du dann ne Zusage dafür hast, kannst du die der Bewerbung, die du bald schreiben willst, beifügen. Habe ich damals bei einem Praktikum auch so gemacht und die meisten Krankenpflegeschulen fanden das auch okay so.
Immerhin wissen sie dann, dass du nicht nur von einem Vorhaben sprichst, sondern dich schon darum bemüht hast!

Liebe Grüße Julia
 

Rina443

Junior-Mitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
94
Huhu Jenny,

Also wegen dem Ausbildungsbeginn, ich würde mich frühestens ab Anfang August bewerben, so habe ich das auch gemacht und bei vielen Schulen war ich damit genau richtig:up: . Weißt Du was Du am besten machst? Suche Dir die Adressen der Schulen raus, wo Du dich bewerben willst und dann rufst Du einfach überall mal an und erkundigst Dich ab wann sie denn welche nehmen, mir hat das sehr geholfen, während die einen nämlich schon im August mit der Auswahl beginnen, nehmen die anderen vor Ende Dezember/Januar gar keine an - also einfach nachfragen!

Die Sache mit dem Praktikum ist Folgende. Ich würde Dir dringend raten eins zu machen. Wenn Du meinst 2 Wochen seien zu wenig, dann probiers einfach mal aus, ich sag Dir zwei Wochen lang Frühschicht und evtl. sogar mit Spätschicht im Wechsel, da kriegst Du nicht wenige Einblicke, zugeben eine Woche ist wirklich bissl kurz, spreche da aus Erfahrung aber in zweien kannst Du schon verdammt viel lernen und wenns Dir noch immer zu wenig ist, dann machste in den nächsten Ferien eben noch eins:mrgreen: . Aber Praktikum sollte schon sein, nicht nur für die Bewerbungen, sondern auch für Dich selbst. Gerade Pflegeberufe stellen sich viele etwas anders vor als sie dann nu wirklich sind und deshalb ist es wirklich wichtig, dass Du eins gemacht hast, selbst wenn es nur eine Woche ist:-). War bei mir ja auch so, ich hatte es mir ganz anders vorgestellt und war überrascht, zum Glück positiv, es war zwar komplett anders als ich es erwartet hatte, aber es hat mir gefallen und ich wusste, dass es das ist wo ich hin möchte:-)
Also gib Dir´n Ruck und bewerb dich einfach mal für eines:-)

Soviel für Dich, aber wenn Du ein Ausbildungsplatz haben möchtest ist es natürlich auch nur von Vorteil. Ich selbst bin 17 und beginne im Okt. die Ausbildung zur KKS, bei meinen Bewerbungen konnte ich 6 Praktika vorweisen und ich bezweifle, dass ich Chancen gehabt hätte wenn ich keins gemacht hätte. Gerade wir, die noch soo jung sind, sind ja um ehrlich zu bleiben nicht gerade die beliebtesten Bewerber, die Schulen sind oft bissl kritisch ob "wir" das schon gebacken kriegen:-), Plätze gibts auch für so junge, keine Sorge aber die kucken schon genau hin und wählen sich ihre Schüler aus:emba:

Eine Frage habe ich da allerdings noch, Du schreibst, dass Du jetzt in die 10. Klasse Realschule kommst und dann im Sommer Fachhochschulreife haben wirst:gruebel: , muss man dazu nicht nach der Mittleren Reife erst mal noch zwei Jahre an die FOS und dort nocheinmal Fachabiprüfungen machen??

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen Bewerbungen:-)

Ganz liebe Grüße
Rina
 

Jenny2007

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
41
Ort
NRW
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
ICh habe Fachoberschulreife geschrieben ;) DAnke für die ausführliche Antwort. Ichw erde mich um ein Praktikum bemühen
 

Rina443

Junior-Mitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
94
Achso, hab ich Teetasse mal wieder net richtig gelesen:-)

Ganz liebe Grüße
Rina
 

funcz

Senior-Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
171
Alter
35
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Päd. Onkologie
Leonessa schrieb:
Hallo Jenny!

Wie wäre es, wenn du dich jetzt erst um einen Praktikumsplatz bewirbst? Wenn du dann ne Zusage dafür hast, kannst du die der Bewerbung, die du bald schreiben willst, beifügen. Habe ich damals bei einem Praktikum auch so gemacht und die meisten Krankenpflegeschulen fanden das auch okay so.
Immerhin wissen sie dann, dass du nicht nur von einem Vorhaben sprichst, sondern dich schon darum bemüht hast!

Liebe Grüße Julia
das ist wirklich eine gute idee, würde ich so machen!
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Jenny,
du hast wirklich geschaut und gesucht? Diesen haste übersehen:
Antworten zu vielen Fragen rund um die Ausbildung!
...und die vielen anderen Threads zum Thema...
Zu deinen Fragen konkret:
1. Praktikum schadet nicht, wenn du eines absolvieren kannst, kein MUSS !
2. Letztes Schulzeugnis, wenn vorhanden, letztes SCHULABSCHLUSSzeugnis.
3. ja
4. hast bestimmt gute Chancen

Deine Fragen sind in vielfacher Form hier im Forum zig-fach gestellt, muss dir nur mal ein wenig Zeit nehmen, zu lesen.
Benutze als Suchworte gern "praktikum" "Bewerbung", die Antworten auf deine anderen Fragen stehen entweder im o.a. Link oder sind so individuell, daß man sie aus der Ferne nicht beantworten kann.
Frage ggf an den Schulen telefonisch nach besonderen Bedingungen.
 

Jenny2007

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
41
Ort
NRW
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
So ich hab die Krankenhäuser in der Umgebung gefragt bezüglich eines Praktikums in den FErien. Die Antwort war nur, dass sie nicht einfach so Praktikanten nehmen können. Sie würde nur welche nehmen wenn das Praktikum von der Schule ausgeht. Schade :|
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Echt?@Jenny

das kann ich mir gar nicht vorstellen. Alle Krankenhäuser haben das gesagt?Wieviele hast du denn gefragt? Und von der Schule aus hab ihr keins mehr?
 

Jenny2007

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
41
Ort
NRW
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
Nein von der Schule aus haben wir keins mehr. Ich habe bei 2 angefragt. Andere gehen nicht da sie nicht mehr für mich zu erreichen sind. Ich muss ja halt auch mit Bus fahren und so und da kommen leider nur die in Frage :|
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
und in einem Altenheim oder Pflegeheim?
A wenn Du ins Krankenhaus willst, trotzdem würd so ein Praktikum sicher auch nicht schaden
 

Ray06

Newbie
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
2
Ausbildung und Praktika

Hallo,

durch Zufall bin ich auf euer Forum gestossen und muss sagen, es ist wirklich schön das es sowas gibt.
Nun zu meinen Fragen. Ich habe mich nunmehr in diesem Jahr entschlossen, mich für das kommende Jahr für eine Ausbildung als Gesundsheits - und Krankenpflegerin zu bewerben.
Aufgefallen ist mir, dass man sich grundsätzlich dieses Jahr auch schon bewerben muss für das Ausbildungsjahr 2007. Ist das richtig oder habe ich mich da verlesen?
Zwecks der Praktika, was genau wird dort bevorzugt? Ich arbeite derzeit als Pflegehelferin in einem Alten und Pflegeheim. Wäre das eventuell schon ausreichend oder würde es als Praktikum anerkannt werden?
Schulisch habe ich schon vor 5 Jahren meine Fachhochschulreife für Gesundheits - und Sozialwesen abgelegt auch inkl. eines Praktikums an einer Förderschule für geistig behinderte Kinder.
Wie stehen da in etwa meine Chancen eine Ausbildungssstelle zu bekommen?

Danke im vorraus für eure Antworten
Ray
 

funcz

Senior-Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
171
Alter
35
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Päd. Onkologie
diese fragen wurden hier im forum schon ziemlich oft gestellt, deswegen nutz doch einfach mal die suchfunktion, dass müßte eigentlich deine fragen beantworten
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!