Viele Fragen zum ambulanten Intensivpflegedienst

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Hasebmp, 30.07.2008.

  1. Hasebmp

    Hasebmp Newbie

    Registriert seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    an der Ostsee
    Hallo!
    Ich fange nun am 01.09. bei einem Intensivpflegedienst an und so langsam kommen mir nach und nach immer mehr fragen auf...

    Muss ich mir da Arbeitskleidung kaufen oder pflege ich den beatmeten Patienten, der ja auch abgesaugt werden muss in meiner Zivilkleidung?

    Wie bin ich da eigentlich versichert? Zum Bsp. auf dem Weg zum Patienten. Das ist doch dann wie arbeitswegversicherung oder? also das heißt passiert was, zählt das doch als wegeunfall oder? Oder es kommt doch mal vor das der Patient geringen schaden nimmt (hofft man ja nie, aber man kann ja nie wissen...), muss dann meine Haftpflichtversicherung greifen oder läuft das denn über den Arbeitgeber bzw. den Pflegedienst?

    Ich habe ne Weiterbildungspflicht. MÜssen die Weiterbildungen nur über Beatmungen und Intensivpat. und so sein oder ist das auch ok, wenn ich mir n beitrag im TV über z.b. psychisch kranke ansehe?

    Könnt ihr mir ne Zeitung empfehlen, die ich abonieren könnte, die perfekt zu weiterbildungszwecken dienen könnte?

    Ich glaub das waren erst mal meine Fragen... Ich würd mich freuen wenn sich jemand die Zeit nehmen würde und sie mir vielleicht beantworten könnte... Hab das Gefühl dumm dazustehen wenn ich meinen PDL das alles frage :-)

    Liebe Grüße
     
  2. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Also bei uns ist es so, dass wir in Zivilkleidung (Habe 2 Garnituren Privatkleidung Lang/Kurz dafür abgestellt, bezahlt dir natürlich auch keiner...) unsere Dienste ableisten.

    Versicherung ist ganz normal über AG.

    Weiterbildungspflicht?! Denke das heißt das du bei den Arbeitgeberinternen Fort- und Weiterbildungen teilnehmen musst! (das ist bei uns so!

    Als Lektüre empfehle ich den Larsen, oder - speziell für Heimbeatmung gibts nix gescheites - hier im Forum (sind mehrere Kollegen aus der Heimbeatmung) findest du bestimmt Hilfe.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Viele Fragen ambulanten Forum Datum
Ausländer aus einem nicht-EU Staat: Viele Fragen zur Ausbildung Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.09.2015
Pflegemanagement bei Apollon: viele Fragen Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.08.2014
Neuer Lebensabschnitt, viele Fragen... Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.08.2012
Schweiz Viele Fragen zum Thema 'Auswandern' in die Schweiz Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 09.02.2012
Kinderkrankenschwester - viele Fragen Ausbildungsvoraussetzungen 28.09.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.