Versteuerung der Zulagen?

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von perla, 30.07.2008.

  1. perla

    perla Newbie

    Registriert seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,


    werden Schicht - oder Pflegezulagen versteuert??

    Dankeschön und liebe Grüße
    perla
     
  2. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Ja, werden sie.

    Gruß
    Dennis
     
  3. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    also schichtzulagen werden bei uns noch nicht versteuert...wäre ja auch schlimm... dann will keiner mehr nachtschichten, wochenenden oder feiertage arbeiten gehen
     
  4. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Die Schichtzulage (Wechselschichtzulage) und Pflegezulage wird meines Wissens versteuert.

    Zu Nacht-, Sonn- und Feiertage siehe:

    EStG - Einzelnorm

    Gruß
    Dennis
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Natürlich muss dein Lohn (dazu zählen auch Zulagen) versteuert werden...
    Oder ist das nur in NRW so?! ;)
     
  6. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    keine ahnung...laut meinem lohnzettel werden nur von meinem brutto steuern abgezogen, das gleiche gilt auch für RV, AV, PV
     
  7. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Ich gehe mal davon aus, dass sich dein Bruttogehalt in etwa so zusammensetzt wie meins:

    Grundentgelt TVöD
    Wechselschichtzulage
    Pflegezulage
    Nachtzuschlag 1,28 TVöD
    Sonntagzuschlag 25% TVöD
    Samstag 0,64 A TVöD


    Das ergibt dein Gesamtbrutto und auf deiner Abrechnung müsste ein Posten mit :
    Steuerfrei §3b

    Das berechnet sich aus dem Link, den ich oben eingestellt habe.


    Gruß
    Dennis
     
  8. zislow

    zislow Gesperrt

    Registriert seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Die Versteuerung von Zulagen ist differenziert zu betrachten.

    Es gibt eine ganze Reihe von Zulagen, die steuer- und sozialversicherungsfrei sind, z. T. jedoch nur bis zu einer bestimmten Obergrenze. Dies trifft außerdem auch nur dann zu, wenn sie gesondert in der Lohnabrechnung ausgewiesen sind.

    Es gibt Zulagen, die pauschal steuerpflichtig sind, aber sozialversicherungsfrei.

    Es gibt Zulagen, die steuerfrei, aber sozialversicherungspflichtig sind.

    Und schließlich gibt es Zulagen, die wie normaler Arbeitslohn behandelt werden.

    Wer bei google die entsprechenden Begriffe eingibt, bekommt alles schön aufgelistet und kann dann sehen, ob etwas Passendes für ihn dabei ist.

    Sagt der AG, daß die Zulagen bereits in der ausgewiesenen Lohnsumme enthalten sind, also nicht gesondert ausgewiesen - auch wenn es sich vom Grundsatz her um abgabenfreie Zulagen handelt, werden sie doch mit Abgaben belegt.

    Es gehört also zu den Grundpflichten jeden Arbeitnehmers, sich selbst zu informieren und die notwendigen Schritte zu unternehmen, daß er mehr Netto in der Tasche hat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Versteuerung Zulagen Forum Datum
Job-Angebot Dauernachtwache Pflege - Gehalt 2800.- zzgl. Zulagen - Region 82467 Garmisch-Partenkirchen Stellenangebote 09.02.2016
Job-Angebot exam. Pflegefachkraft (w/m) Gehalt 3500.-zzgl. Zulagen - Reisetätigkeit Stellenangebote 09.02.2016
Hat der Arbeitgeber die Pflicht zur Zahlung von Zulagen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 03.04.2015
Zulagen und Höhe der Wochenendzuschläge? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 04.02.2015
Job-Angebot Wohnbereichsleiter/in – WBL- Nürnberg/ Fürth Gehalt ca. 2800.- zzgl Zulagen Stellenangebote 22.01.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.