Versorgung Hautentnahmestelle nach Mesh-Graft

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von NaCl, 01.12.2009.

  1. NaCl

    NaCl Newbie

    Registriert seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich hoffe, dass es noch kein Topic zu diesem Thema gibt, andernfalls bitte ich um Nachsicht.

    Ich habe ein paar Fragen zur Versorgung der Hautentnahmestelle nach der Mesh-Graft Durchführung. Wodurch erzielt ihr einen besseren Erfolg bei der Heilung: mit Opsite®Folie oder mit Allevyn adhesive®?

    Wie lange soll der Verband belassen werden? 2 Verbandswechsel, also rund 2 Wochen?

    Ich habe nun einen Fall, bei meinem Patienten sezerniert die Wunde leicht und die Wunde sollte an der Luft trocknen. Kein Verband mehr. Der Patient besteht darauf, dass er einen Verband bekommt, da ständig seine Kleidung und Bettbezug an der Wunde haften bleibt.
    Ich bräuchte ein Verbandsmaterial das ich leicht von der Wunde entfernen kann, wenn möglich mehrmals am Tag. Die Größe der Hautentnahmestelle beträgt ca. 10x10cm. Wer kann mir helfen.

    Ein Danke im Voraus
     
  2. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Das kannst du so pauschal nicht sagen. Das kommt auf den Zustand der Wunde nach der Transplantation an: Keimbesiedlung, Exsudation, Heilungsphase, Durchblutungsverhältnisse ...

    Wir verwenden weder das Eine noch das andere. Im Moment haben wir einen Patienten nach Mesh Graft, mit schlechter Wundheilung. Am Anfang nach Krankenhaus Entlassung, als die Wunde in einem absolut be******enen Zustand war (Eiter- und Fibrinbeläge, starker Wundgeruch, starke Exsudation), haben wir Wundauflagen aus Aktivkohle verwendet, die mit Silber bedampft waren, gereinigt wurde mit Prontosan, verbunden wurde 2 x täglich. Jetzt, fünf Wochen später, sieht die Wunde besser aus, kaum noch Wundgeruch, keine Fibrin- und Eiterbeläge mehr. Jetzt verwenden wir ein Alginat, dieses wird mit einer Gelkompresse abgedeckt und die wiederrum mit einem PU Schaumverband abgedeckt, gereinigt wird vorher mit einer Ringerlösung die noch Polyhexanid und Macrogol enthält.

    Wie gesagt pauschal kann man da nichts sagen. Habt ihr keine Wundmanagerin die sich um sowas kümmert oder die du fragen kannst?
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ja wie denn jetzt? VW alle 2 Wochen oder doch mehrmals am tag?

    Du sagst doch die wunde sezerniert LEICHT, warum dann mehrmals tglich ein VW?

    Ich werd aus deiner Wundbeschreibung nicht schlau...
     
  4. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Als Pauschaltipp kann man sicher mitgeben, dass man der Wunde Ruhe gönnen sollte, sofern eine evtl. vorhandene Infektion den Verbandwechsel keinen häufigeren VW notwendig macht.

    Es würden sich silikonbeschichtete Wundauflagen anbieten, die man atraumatisch von der Wunde abheben kann (nur um "drunter zu schauen"). Die Wundauflage klebt erneut, wenn kein VW durchgeführt werden muss.

    Allerdings auch hier: bitte von einem Experten vor Ort anschauen lassen.

    LG
    Trisha
     
  5. Mr. Hunter

    Mr. Hunter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Pflegetherapeut WUnde ICW, Vollzugsbeamter
    Ort:
    Lingen (Emsland)
    Akt. Einsatzbereich:
    PDL, Chirurgie
    Funktion:
    Wundexperte
    Hallo zusammen,
    bei uns in der Klinik werden die Verbandwechselintervalle bei Hautentnahmestellen so groß wie möglich gehalten. Lediglich bei einer Infektion wird das Intervall sehr kurz gehalten. Ansonsten Wundruhe !!

    Um mal "unter den Verband schauen" zu können ist ein Silikonbeschichteter Veband am geeignetsten, da er immer wieder haftet.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Versorgung Hautentnahmestelle nach Forum Datum
Spalthautentnahmestellen - Versorgung Wundmanagement 14.01.2013
Job-Angebot Enterostomatherapeut als Versorgungsspezialist Homecare (m/w) Großraum Karlsruhe Stellenangebote 24.10.2016
Job-Angebot Krankenschwester/-pfleger als Versorgungsspezialist Homecare (m/w) Großraum Erfurt Stellenangebote 19.09.2016
Aufgaben von Pflege in der ambulanten Versorgung Ausbildungsinhalte 16.09.2016
News Dekubitus - Versorgung : Attacke auf Kassen wegen Billig - Politik Pressebereich 05.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.