Vergütungsunterschiede Staat/Kirche

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von winterfell, 07.09.2008.

  1. winterfell

    winterfell Newbie

    Registriert seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bin seit 1998 examiniert und arbeite auch schon genauso lange in Kirchlichen Häusern. Letztens auf der Arbeit einten Kollegen das man in städtischen Kliniken deutlich mehr verdienen würde als in Kirchlichen. Es wurden Beträge zwischen 50 und 100 Euro monatlich genannt. Genaues weiß aber keiner. Jetzt will ich hier mal Nachfragen und hoffe das mir hier einer genauere Auskünfte geben kann.
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ich kann Dir nur aus meiner Erfahrung berichten, als ich letztes Jahr auf Stellensuche war udn damit auch mehrere Konditionen verglichen habe...
    Der Unterschied zwischen dem TVöD und AVR EKD betrug brutto 500,- Euro !!!
    :eek1:

    Im ÖD stelle ich mich deutlich besser ...
     
  3. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,
    leider ist es wirklich so, daß man bei einem Wechsel wahrscheinlich weniger bekommt. Früher gab es als gemeinsamme Basis den BAT, jetzt haben sich die Wege zwischen den Kirchen, dem öffentlichen Dienst und den gemeinnützigen Organisationen (z.B. DRK) weitgehend getrennt.

    Bei einem Wechsel von der einen zu einer anderen Organisation verliert man in der Regel "alte Besitzstände", die man noch aus BAT-Zeiten übergeleitet bekommen hat.

    Aber nicht aufgeben, in vielen Fällen ist vieles Verhandlungssache und gute Fachkräfte werden zur Zeit dringend gesucht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.