Vergütung als Lehrkraft?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von ClaRo, 15.12.2005.

  1. ClaRo

    ClaRo Newbie

    Registriert seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin, Weiterbildung Lehrerin für Pflegeberufe APS
    Ort:
    Waldfischbach-Burga.
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Weiß jemand, nach was sich die Vergütung als Lehrkraft für Pflegeberufe (Gesundheitsfachberufe) richtet bzw. wieviel man bekommt?
    Danke schon mal!

    LG
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ich denke mal, dass das von verschidenen Faktoren abhängt:

    - Öffentlicher Dienst , kirchlicher Trager oder privater Schulträger

    - Bist Du schon in einem Angestelltenverhältnis oder bewirbst Du Dich erst

    - Wieviel Jahre Berufserfahrung hast Du


    .....
     
  3. ClaRo

    ClaRo Newbie

    Registriert seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Altenpflegerin, Weiterbildung Lehrerin für Pflegeberufe APS
    Ort:
    Waldfischbach-Burga.
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Also...
    Ich habe im Somer 2001 mein Examen als Altenpflegerin gemacht und arbeite seit her in dem Beruf. Nun kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr, habe Knorpelschaden Grad 4 in beiden Knien. Übers Arbeitsamt wird sehr wahrscheinlich eine Umschulung genehmigt. Und da würd ich dann gern diesen Weg wählen, da ich auf meinem erlernten Beruf aufbauen möchte.
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    Du meinst wahrscheinlich die 2 Jährige Ausbildung zum "Lehrer für Pflege"....
    Davon würde ich Dir dringend abraten, da lediglich der Weg über das Studium ( Pflegepädagogik, Medizinpädagogik ...etc. ...) noch Zukunft hat.
    Der Stellenmarkt wird überall enger; mit der Weiterbildung aber verbaust Du Dir den Weg !
    Falls Du Abi hast, dann erkundige Dich nach dem Studiengang....

    Auch nach dem 8 Semestrigen Studium bekomst Du nicht DAS Top -gehalt...wenn Du seit 4 Jahren im Schichtdienst arbeitetest, dann wirst Du in etwa das vrdienen, was ein Stuidenabgänger als Einstiegsgehalt erhält.

    Nach meinem Infostand fange ich nach dm Stuidum mit Entgeldstufe 9; Grundgehalt an...das wären dann bruoot knapp 2.100 ...also netto ca. 1.300 . Nach ein paar Jahren gibts dann mehr...nach 4 Jahren wäre man dann bei brutto 2.600..../netto ca. 1.500 .

    Eine Vebesserung im vergleich zum jetzigen Gehalt also wohl eher kaum.
     
  5. Claudimaus78

    Claudimaus78 Newbie

    Registriert seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Hallo Lillebrit

    Hallo!
    Studierst du an einer FH oder Uni?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vergütung Lehrkraft Forum Datum
Vergütung einer Pflegewissenschaftsstelle? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 10.10.2016
Vergütung/Arbeitsvertrag bei Zeitarbeit Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 13.05.2016
Netto-Ausbildungsvergütung Ausbildungsinhalte 11.03.2016
Ausbildungsvergütung Wannseeschule Berlin? Erfahrungen generell? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.02.2016
Caritas Akademie Berlin - Erfahrung? Ausbildungsvergütung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 15.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.