Vergleich Fachhochschule/Fern Uni

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegemanagement" wurde erstellt von Geysir83, 15.11.2009.

  1. Geysir83

    Geysir83 Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC
    Hallo,
    ich überlege ob und wo ich Pflegemanagement studieren möchte.
    Da ich das berufsbegleitend tun will bin ich auf die Kath. FH Köln und die HFH gestoßen. Leider habe ich noch keinen objektiven Vergleich sehen können (bzgl. Abschluss anerkennung, Ruf der Schulen...)
    Weiß da jemand mehr?

    Wieviel Berufserfahrung ist hilfreich/nötig um gut bestehen zu können?

    Ich freue mich auf Antworten!!!!!
     
  2. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Hallo,

    wie weit hast Du dich denn bereits informiert?
    Bei der Kath. FH in Köln gibt es wöchentliche Präsenzphasen und pro Semester auch Präsenzblöcke. Dazu ist der Bachelor-Studiengang ein Studiengang im Fach Pflegewissenschaft, wo (so wie ich das jetzt überflogen habe) man den Schwerpunkt auf Management legen kann. Vorteil kann sein, daß Du Deine "Kollegen" regelmäßig siehst und Ihr Euch gegenseitig motivieren könnt.

    Die HFH ist dagegen ein klassisches Fernstudium. Es herrscht nur Anwesenheitspflicht zu den Klausuren. Der Rest ist vollständig freiwillig.
    Die kosten dürften bei der HFH höher sein, dafür erlaubt diese Variante eine stärkere Berufstätigkeit, d.h. auch mehr Verdienst. Zudem bleibt man beim Fernstudium ortsunabhängig, falls man während des Studiums umziehen möchte.

    Die Anerkennung bei potentiellen Arbeitgeber dürfte ähnlich sein. Die örtlichen Fachhochschulen sind regional oft bekannter. Aber auch Fernstudien haben sich im Pflegebereich in den letzten Jahren etabliert. (HFH dürfte im Management auch allseits bekannt sein.) Viele Arbeitgeber befürworten sogar solche Bewerber, weil es doch eine hohe Motivation und Organisationstalent darstellt, neben der Arbeit zu studieren.

    Hochschulrechtlich brauchst Du überhaupt keine Berufserfahrung, sondern lediglich ein Grundpraktikum. Mit der Berufsausbildung und der Fachhochschulreife sind die Voraussetzungen "dicke" erfüllt.

    Im Hauptstudium muß man zudem ein Hauptpraktikum absolvieren. Dies kann man bei einer Präsenz-FH unter Umständen einfacher organisieren, wenn man nicht in einer Leitungsfunktion arbeitet. Die HFH bietet aber auch (so viel ich weiß) Möglichkeiten, das Hauptpraktikum durch die berufliche Tätigkeit anerkennen zu lassen. Das kann auch z.B. die Teilnahme an einer Projektarbeit in der eigenen Klinik sein. Sowas wird individuell beraten.

    Hauptkriterium bei der Auswahl sollte aber vielleicht sein, ob man sich selbst als Fernstudiumstpy einschätzt. Nicht jedem liegt diese Art, für sich alleine aus Büchern zu lernen.

    Grundsätzlich würde ich raten, so viel freie Zeit wie finanzierbar einzuplanen. Also, auch beim Fernstudium die Stundenzahl zu reduzieren. 3 oder 3 1/2 Jahre können eine lange Zeit sind, wenn man sich überlastet.

    Vergleiche findest Du nur dadurch, daß Du die für Dich relevanten Kriterien gegenüberstellst. Objektiv kann der Vergleich aber nie sein, weil jeder andere Kriterien als notwendig erachtet.

    Schönen Abend
     
  3. Geysir83

    Geysir83 Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC
    Vielen Dank für die Infos!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vergleich Fachhochschule Fern Forum Datum
Vergleich: Studium an der Uni/Fachhochschule Studium Pflegepädagogik 03.06.2004
Verdienst in der Endoskopie im Vergleich zur Normalstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 08.07.2015
News Deutschland: Platz 15 im EU-Vergleich der Lohnnebenkosten oder wie wenig gefährden sie den... Pressebereich 05.05.2015
Fachpflegepersonal für die Schweiz mit Höchstvergütung nicht mit Deutschland zu vergleichen Stellenangebote 07.02.2013
Vergleich Einmalabdeckung / Mehrfachabdeckung im OP OP-Pflege 07.08.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.