Verfallsdatum von Desinfektionsmitteln

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Servus,

mal eine Frage, steht auf den Desinfektionsflaschen auch das Datum, wann man die wechseln soll ??? Sind die nur begrenzt haltbar ?


Was macht Ihr mit den Flaschen die Ihr in die Hand nimmt ? Wird an der Flasche auch eine Wischdesinfektion durch geführt ??? Oder habt Ihr Spender ???
 
S

Salamon

Gast
Hi,
am Beispiel des Produktes "Sterilium" der Fa. Bode Chemie.
Angegeben ist immer eine Chargennummer, sowie das Verfallsdatum.
Zu beachten ist, dass das Datum natürlich für nicht angebrochene Flaschen gilt.
Problematisch sind solche Spielchen, fast leere Flaschen im Spender wieder aufzufüllen, statt sie zu ersetzen. Spender sind nach Möglichkeit immer der einzelnen Flasche vorzuziehen. Es gibt Spender, die z. B. am Pflegewagen angeklemmt werden können.
Sind diese nicht vorhanden, wird die Flasche selbst schnell auf der Außenseite zu Keimquelle :o :( .
Längerfristig offene, fast leere Flaschen bieten die Möglichkeit, dass sich hier Sporenbildner niederlassen.
 

Kps2001

Stammgast
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
203
Hallo!

Wie lang wären denn geöffnete Flaschen haltbar? Steht das da auch drauf?

Habe es während meiner 1 1/2 Jahre Arbeit im Krankenhaus noch nicht erlebt, daß jemand nach dem Haltbarkeitsdatum geschaut hat! :roll:

Haben zum Glück an sämtlichen Wagen, sowie in jedem Zimmer Spender!
 
S

Salamon

Gast
Liebe KPS 2001

erschüttert denke ich daran, dass sogar Krankenschwestern beim Kauf eines Joghurtes auf das Verfallsdatum schauen. Man(n) Frau lebt ja schließlich bewusst, aber dienstlich als kompetente Pflegekraft hat man(N)Frau, es ja nicht nötig zu kontrollieren was man sich selbst oder anderen antut.

Aua, Aua, böse Zukunft für professionelle Pflege.

Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht..


Hoffentlich reicht diese Provokation um eine Diskussion anzuregen.
Nicht nur zum Thema Verfallsdaten... :? :? :wink: :wink: :roll:
 

Kps2001

Stammgast
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
203
Lieber Salomon!

Ich will es sicher nicht abstreiten, daß man auch selbst auf die Idee kommen kann, nach Verfallsdaten bei Desinfektionsmitteln zu schauen! Nur wird Dir sicher nicht entgangen sein, daß ich mich in der Ausbildung befinde und sich diese 1 1/2 Jahre auf verschiedene Stationen beziehen (als Praktikantin und Schülerin), wo ich selbst nicht auf das Datum geschaut habe, mich allerdings auch niemand darauf hingewiesen hat und ich niemals (!) eine Situation erlebt habe, wo sich jemand darum gekümmert hätte! Man beachte, daß z. B. die Arbeit in F- Räumen Zivis, Praktikanten und Schülern vorbehalten sind, die in den seltensten Fällen Ahnung von dem haben, was sie da zusammenmischen!

Die Frage von Ute (soweit ich weiß eine erfahrene Krankenschwester) beweist meine Erfahrungen! Auch sonst hat sich niemand zu dieser Frage geäußert, was wohl die allgemeine Unwissenheit beweist, allerdings nicht entschuldigt!
 
S

Salamon

Gast
Hallo KPS 2001,
verzeih bitte, dass ich nicht in dein Profil geschaut habe, um so zu erfahren, dass du "noch" Schülerin bist. Hier jedoch ziehe ich meinen Hut vor dir, da du dir jetzt schon Fragen stellst, die manch erfahrene Pflegekräfte längst schon wieder vergessen haben. In einer Zeit steigender Zahlen gefährlicher Infektionskrankheiten bekommt die "übliche" Hygiene (Desinfektions,- u.- Hygienepläne und Händedesinfektion) einen extrem hohen Stellenwert.
Auch wenn das Fach Hygiene in Krankenpflegeschulen oft langweilig unterrichtet wird. :roll:
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo,

kann es sein, dass in Solingen nicht so viel gearbeitet wird, das Desinfektionsmittelflaschen ewig lange angebrochen rumstehen ? Oder wird viel getan und wenig desinfiziert ?

Ich sehe auch nicht auf die Verfallsdaten von Desinfektionsmittelflaschen, weiss aber, dass sie bei uns eine ganz kurze Lebensdauer haben. Wir müssen sie oftmals wenigstens 1 x pro Tag wechseln.

Wir verwenden Spender.

Hautdesinfektionsmittel mit Sprühkopf wie z.B. Softasept halten auch max. 3 Tage und werden täglich mit einem Desinfektionsmittel an der Aussenseite abgewischt, weil unsere Ärzte mit ihren blutigen Handschuhen überall anfassen.

Vielleicht hilft es Kontaminationen zu vermeiden, wenn kleine Abpackungen gewählt werden.
 

Skraal

Senior-Mitglied
Mitglied seit
17.05.2002
Beiträge
113
Ich sehe das ähnlich wie Rabenzahn, Händedesinfektionsmittel, halten selten sehr lange. Ich habe bei meinen Einsätzen bisher (bin ebenfalls Schüler), noch jedes Händedesinfektionsmittel überlebt. (Sprich sind innerhalb meiner 6-8 wöchigen Einsätze immer mind. 1x gewechselt worden.)
Bei Sprühdesinfektionsmitteln bin ich mir nicht so sicher. Wie lange sind die nach Anbruch denn haltbar?
Wenn ich etwas neues Anbreche schaue ich immer aufs Datum, aber wenn ich eine angebrochenen Sprühflasche habe, die ungeöffnet bis 2/2007 haltbar ist, bringt mir das wenig, wenn ich nicht weiß wie lange sie angebrochen haltbar ist.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!