Verfall von geplanten Überstundenfrei

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von zwergol, 15.02.2009.

  1. zwergol

    zwergol Newbie

    Registriert seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinische Fachangestellte
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Hallo,

    ich habe jetzt seit geraumer Zeit das Forum durchsucht, konnte aber keine Antwort auf mein Anliegen finden.
    Seit Januar 2009 habe wir in unserer Abteilung eine neue Leitung.
    Sie möchte die aufgelaufenen Überstunden der Mitarbeiter des vergangenen Jahres so schnell wie möglich durch Freizeit abgelten.
    Alle Mitarbeiter sind positiv überrascht. Nun ist etwas möglich, was ein Jahr nicht ging!
    Auch ich, als "priviligierte Teilzeitmitarbeiterin" (20 Std.), bekam nun die
    Chance die aufgelaufenen fast 60 Überstunden abzuleisten. Zwar nicht unbedingt an den Tagen, an denen ich es wollte, aber doch tageweise bzw. halbwochenweise.
    So schön und gut!
    Vor 14 Tagen nun hat mich der Norovirus für eine Woche heimgesucht und ich war seit zwei Jahren das erste Mal arbeitsunfähig.
    Im Januar wurden genau für diese Woche drei Tage "Überstundenfrei" (12 Std.) geplant.
    Als ich in der vergangenen Woche durch Zufall auf den Dienstplan schaute, stellte ich mit Verwunderung fest, dass dieser lediglich 7,3 Überstunden auswies.
    Wie kann das sein, dachte ich mir?
    Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass dies in den AVR-Richtlinien so niedergelegt sei.
    Dies wurde mir durch einen MAV-Mitarbeiter bestätigt: das ist rechtens.
    Geplante Überstunden im Krankenstand verfallen!!
    Ist das so??
    Ich habe in den AVR Richtlinien NRW nachgeschaut und kann nichts darüber finden.
    Angebot meiner Abteilungsleitung: wir regeln das intern und nicht mit dem Dienstplan.
    Damit habe ich nun ein Problem.
    Ist das kein Betrug?
    Könnte das, sollte die PDL die Information bekommen, durch wen auch immer, arbeitsrechtliche Auswirkungen (Kündigung) haben?
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!?
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Zwergol,

    da der Dienstplan vor deinem Norovirus vermutlich bekannt war, hast du nun leider Pech gehabt.

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  3. Ernie35

    Ernie35 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hey...

    also ich kenne eine Regelung die sieht es so, wenn jemand frei erhält im Voraus von einem Wochenende und dann krank wird, hat der Arbeitgeber das Problem. Sollte der Arbeitnehmer ein Wochenende arbeiten und das frei in der folgenden Woche erhalten und wird dann krank so erhält er die freien Tage nicht erneut.
    Wie es bei Überstunden ist laut Gesetz oder Richtlinien kann ich nicht sagen, bei uns erhält dann der Mitarbeiter wenn es "Überstundentage" waren, dann keine Anrechnung auf seinen Stundenkonto, weil der Mitarbeiter dafür ja seine gute Leistung zusätzlich gebracht hat.

    Ahoi......:flowerpower:
     
  4. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    leider hast du wirklich schlechte Karten.

    Wenn im Dienstplan frei (egal, aus welchen Gründen) steht und du wirst krank, geht es zu deinen Lasten.

    Die einzige Ausnahme ist dann, wenn es eine Betriebsvereinbarung (wie glücklicherweise bei uns) gibt, die diesen Punkt anders regelt.

    Gruß

    medsonet.1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verfall geplanten Überstundenfrei Forum Datum
Desinfektionsmittel mit Verfallsdatum beschriften - wie macht Ihr das? Pflegebereich Chirurgie 16.07.2015
Urlaub verfällt nach Arbeitsunfähigkeit? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 22.01.2014
Verfällt mein Urlaub durch Elternzeit? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.04.2013
"Alter Urlaub" verfällt bei Krankheit? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.02.2013
Urlaubsanspruch verfällt beim Wechsel vom AVR zu TVöD? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 11.12.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.