Verfärbter Urinbeutel

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Sr. Fee, 06.12.2007.

  1. Sr. Fee

    Sr. Fee Newbie

    Registriert seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Wuppertal
    Akt. Einsatzbereich:
    Schwerstpflegeheim - Beatmung
    Hallo ihr Lieben,

    meine Kollegin und ich haben da mal eine Frage:

    Wir haben hier mehrere Bewohner deren Urinbeutel und Ableitungssystem sich nach kurzer Zeit bläulich verfärben.

    Habt ihr eine Idee oder noch besser eine Erklärung dafür?

    Vielen Dank, bis denne

    Sr. Fee
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welche Medikamente werden eingenommen? Wie erfolgt die Ernährung?

    Elisabeth
     
  3. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hatte da auch an Medis gedacht, die den Urin verfärben, aber bläulich???
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Google sagt bspw. das dazu


    und nach weiterer suche:
    Quelle: Beobachtung des Urins
     
  5. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Sr. Fee!

    Abgesehen von Medikamenten als mögliche Ursache, hatten wir erst kürzlich einen Patienten mit MRSA im Urin. Der Beutel hing wohl schon seit Wochen (oder Monaten?) dran und war auch ganz schön bläulich.

    Schönen Gruß, Gego.
     
  6. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hallo.

    Wir hatten das in dem Pflegeheim in dem ich arbeitete mehrmals. Es lag an Antidepressiva in "unseren" Fällen Citalopram.(trat aber nur bei Niereninsuffizienten Patienten auf...!)
     
  7. Sr. Fee

    Sr. Fee Newbie

    Registriert seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Wuppertal
    Akt. Einsatzbereich:
    Schwerstpflegeheim - Beatmung
    Hui, danke für die schnellen Antworten und hier noch ein paar Infos:
    Bewohner nimmt:
    Ass1oo
    Simvastin 20
    Furosemid 40
    Nexium 40
    ACC long,
    also keine Antidepressiva.
    Bewohner erhält 1500ml Diben Sondenkost über die PEG.
    Bei uns werden die Beutel alle 4 Wochen gewechselt.
    Bewohner hat keinen bekannten MRSA.
    Habt ihr jetzt eine Idee?
    Vielen Dank,Sr. Fee
     
  8. Werner Rathgeber

    Werner Rathgeber Stammgast

    Registriert seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I, Rettungsassistent, Praxisanleiter DKG
    Ort:
    Neubiberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachkrankenpfleger für Nephrologie (DKG)
    Funktion:
    50% Praxisanleiter, 50% Dialyse
    Hallo@ all!

    Die Blaufärbung des Urins kann auch von einem Bakterium Namens Pyocyaneus stammen.

    Diese habe ich in 20 Jahren Berufserfahrung allerdings nur dreimal gesehen.

    Viele Grüße
    Werner
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  10. Luckynurse

    Luckynurse Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Frühreha Phase B
    Eindeutiges Zeichen für Pseudomonas aeruginosa würde ich sagen.
     
  11. Annamarga

    Annamarga Newbie

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich bin davon betroffen. Am Beuteleinlauf bis zum Beutelboden ist eine blaue Strasse und der Boden faerbt sich hellblau am Anfang und wir immer intensiver.
    Ich habe in meinen Berufsjahren (Krankenschwester), so etwas noch nicht gesehen und auch nicht davon gehoert.

    Mein Katheder liegt seit Maerz, wird regelmaessig gewechselt und natuerlich woechentlich der Beutel getauscht.
    Ich liege seit Maerz 2012, da ich ein Bein, nach einem komplizierten Bruch, an dem sich noch kein Kallus gebildet hat, noch nicht belasten darf. Ich bin 65 Jahre alt.Da ich Fibromyalgie habe nehme ich schon einige Jahre Amithriptilin, das konnte als Grund der Faerbung ausgeschlossen werden. Das Bakterium konnte vom Labor nicht angezuechtet werden. Ich habe Keime und auch Eiweiß im Urin, als Ursache aber auch auszuschließen.
    Ich bin zu hause, das macht alles ein bischen schwieriger. Die behandelnde Ärztin, der Pflegedienst das Labor und auch ich sind wie Spuerhunde, aber keine greifbare Spur.
    Habe heute die Seite entdeckt. Hatte im November schon einmal gesucht, da existierte diese Seite noch nicht.

    LG Annamarga
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verfärbter Urinbeutel Forum Datum
2l Urinbeutel passt nicht auf suprapubischen K. Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 11.08.2010
Aufhängen von Urinbeuteln Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.02.2010
Urinbeutel für Frühgeborene Kinderintensivpflege 09.11.2007
Wechsel von Urinbeutel Fachliches zu Pflegetätigkeiten 28.10.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.