Vereinbarung zur Ausbildungsqualität

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von Tania, 26.11.2010.

  1. Tania

    Tania Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich möchte euch nicht vor enthalten was an 4 Kliniken der Maximalversorgung Ende September beschlossen wurde und nun auch umgesetzt werden soll.

    Eine Frage bleibt die Umsetzung. Wir hatten heute am letzten Tag der Praxisanleiterweiterbildung eine Diskussion mit einer unserer PDLs. Die wußte a) gar nichts davon, obwohl das schon Ende September beschlossen wurde. b) machte sie uns klar, das keine Gelder da sind um das umzusetzen und c) wünscht sie sich von uns noch mehr Motivation. :schraube:

    Ja, total toll!

    Mal abgesehen davon, hoffe ich, dass der Anhang für euch interessant ist. Mich würde interessieren, ob andere Kliniken auch so was haben. Ob es vielleicht in Planung ist. Oder einfach eure Meinung!

    Grüßle
     

    Anhänge:

  2. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Sowas ähnliches gibt es in verschiedenen Formen.

    Das ist das Geld nicht wert worauf es geschrieben ist.

    Es werden Absichtserklärungen abgegeben ohne jede Verbindlichkeit - soll, oder es wird angestrebt.

    Ausserdem wird das nur Wiedergekaut was bereits im Gesetz steht und/oder in Ländervereinbarungen bereits festgelegt ist. Das was da steht sind Selbstverständlichkeiten.

    Wie will eigentlich der Projektbeauftragte für die Durchführung oder Einhaltung sorgen?

    Da muss schon ein Direktionsmitglied, Schulltg. unterschreiben plus QM je mehr Ltg. desto besser.

    Das kann ja nur eine Absichtserklärung sein, denn keine Gewerkschaft kann irgendeine bindende Ausbver. in einem Haus mit irgendwem abschließen.

    Also wieder was unter der Rubrik - schön dass wir darüber gesprochen haben.

    Die Aussage der PDL sagt doch alles, was das Haus (PD) davon hält.
     
  3. Tania

    Tania Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
    Funktion:
    Praxisanleiter

    Meines Wissens ist die Regelvereinbarung jetzt Teil des Tarifvertrages und somit umsetzungspflichtig. Konsequenzen bei nicht einhalten werden noch abgesprochen.
    Ausgehandelt wurde das unter anderem vom Akademieleiter der UKF, Jugend-Tarifkommission, Verdi und Vertreter der Kliniken.

    Nur eine Absichtserklärung ist das also nicht und warum soll eine Gewerkschaft das nicht aushandeln können. Verstehe ich ehrlich gesagt gerade nicht, warum nicht.

    Grüße
     
  4. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo Tania:

    Welcher TV? Habt ihr einen Hauseigenen?

    Denn sonst würde ja das für alle Betriebe die diesen TV anwenden gelten, also in vielen Häusern in der gesamten BRD - geht nicht.

    Weil die Regelungskompetenz der Bildung ausschließlich bei den Ländern (KUMI) liegt.

    Verdi könnte das, was sowieso Vorschrift ist, etwas präzisieren.
    Das ist aber auch schon alles.
    Wer kontrolliert die Einhaltung?

    Absichtserklärung deshalb:
    PDL ist überhaupt nicht informiert - sagt doch Alles.
    Päambel heißt es: Ist ein Standard - wir wissen dass ein Standard eine Leitlinie ist.
    Formulierungen wie - Sollte, wird angestrebt, wird beabsichtigt, sind nicht Einforder- oder Einklagbar = Unverbindlich.
    Viele Formulierungen die Selbstverständliches, banales feststellen.
    Wenn da bisher kein Wert darauf gelegt wurde, dann plötzlich jetzt, weil ein paar Seiten Papier beschrieben wurden?
     
  5. Tania

    Tania Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Danke für deine Erklärung. :-)

    Ja, wir 4 UK's haben einen eigenen Tarifvertrag.

    Kontrolle der Einhaltung liegt beim PR und der JAV. So wurde es auf einem Treffen der Gemeinsamen Arbeitsgruppe der Personalräte der Universitätsklinika kommuniziert. Ideal wäre natürlich, wenn auch der Arbeitgeber darauf achten würde, denn schließlich hat er auch was davon. Ah, diese Wunschvorstellungen. :-)
     
  6. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo tanja,

    Jaaa, du sagst es!
     
  7. Tania

    Tania Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Nun gut, als PA und JAV- Mitglied ist mir an der Umsetzung natürlich sehr gelegen und ich werde mein Möglichstes tun. :mrgreen: Ich bin gespannt wie sich das alles in den nächsten Monaten entwickelt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vereinbarung Ausbildungsqualität Forum Datum
Inhalte von Zielvereinbarungsgesprächen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.11.2014
Kursteilnahme trotz unterschriebener Vereinbarung durch Leitung verweigert Praxisanleiter und Mentoren 29.08.2014
Änderungsvereinbarung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.03.2014
Sittenwidrige Entgeltvereinbarung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.02.2014
Rückzahlungverpflichtungen durch Fortbildungsvereinbarung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.10.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.