Verdienst in Ausbildung zum Altenpfleger

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von sero, 28.02.2007.

  1. sero

    sero Newbie

    Registriert seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich wollte mal fragen was verdiene ich wenn ich eine ausbildung als altenfleger anfange.

    1 lehrjahr 2te und 3tes meine ich.
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Du scheinst neu im Internet zu sein.

    Es gibt hier diverse Suchmaschinen, der Einfacheit halber gebe ich dir jetzt einfach mal google.de an

    Der erste Treffer brachte mir folgendes Zitat
    FAQ - arbeitsrechtliche Grundlagen der Altenpflegeausbildung


    Edit: Entschuldige das Chaos im Zitat, aber ich habe keine Lust die Tabelle von dort noch umzuschreiben, also schau dir den Link an
     
  3. sero

    sero Newbie

    Registriert seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ok danke ja bin neu hier ^^
     
  4. sozius

    sozius Newbie

    Registriert seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpflegekraft
    Ort:
    Hessen, FFM
    Akt. Einsatzbereich:
    AGAPLESION Frankfurter Diakonie-Kliniken
    Hallo, dass kommt immer auf die Eirichtung an, wo Du die Ausbildung machst. Ich bin in Schwerin und bekomme Brutto ca. 550 €

    Gruß Maik
    Altenpflegeschüler
     
  5. BomBonel

    BomBonel Newbie

    Registriert seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflege
    Hallo erstmal.

    Im ersten Lehajahr habe ich 621€ Netto verdient im 2.ten Lehrjahr 661€ und mein erster Lohn im 3ten Lehrjahr ist noch nicht da kommt erst nächste woche, aber durch die vorherigen Examensschüler habe ich mitbekommen, das man ca. 100 - 120 € mehr bekommt. ob das stimmt werde ich noch herausfinden
     
  6. marta11

    marta11 Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin polnische exam. Krankenschwester mit drei jährige Ausbildung in Polen. Ich besuche jetzt Sprachkurs in VHS:knockin:, aber das ist zu wenig, damit als Krankenschwester arbeiten kann.Ich will zuerst eine Praktikum machen, weil ich noch nicht gut (fachmännisch) :gruebel:Deutsch sprechen kann. Wie lange muss die Praktikum dauern? Wie viel kann ich verdienen? Ich kann nur ab Montag bis Freitag (8.00-12.30)arbeiten. Habe ich Chance diese Praktikumstelle finden?

    Viele Grüße
    Marta
     
  7. Schwester Schnecke

    Schwester Schnecke Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    in Fachweiterbildung Onkologie
    Funktion:
    Mentorin
    Hallo Marta!

    Mit Deinen Fragen bist Du hier im falschen thread, d.h. im falschen Themenbereich, weil es hier um den Verdienst in der Altenpflegeausbildung geht (siehe oben!).

    Wenn Du Fragen zum Praktikum im Krankenhaus hast, dann gib doch mal "Praktikum/Krankenpflege" in die Suchmaschine ein, das Thema wurde bestimmt schon oft diskutiert.

    Viele Grüße,
    Susanne
    :-)
     
  8. DJ-Sweety

    DJ-Sweety Newbie

    Registriert seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflegerin
    Hi!
    also ich beginne ab September meine Ausbildung als Altenpflegerin.
    In meinem Ausbildungsvertrag steht

    1. Lehrjahr 807 €
    2. Lehrjahr 860 €
    3. Lehrjahr 990 €
     
  9. Tawes

    Tawes Newbie

    Registriert seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    mobile Pflege
    Hallo ich bin auch neu hier, bin zum glück auf euer Forum gestoßen!:-)

    Hab da auch paar Fragen wär super wenn ihr mir da helfen könntet.

    Also mache ab 06.10.08 jetzt eine 2. Ausbildung zum exam. Altenpfleger (erste net abgeschlossen) in Baden-Würtemberg bei einer kirchlichen Einrichtung. Meine Frage ist kennt sich in dem Bundesland jemand aus?
    Würd gern wissen wie die Vergütung ist wär schön wenn es netto wäre.
    Weil da ich aus NRW komm und noch Wohnung suche wollt ich wissen bis wieviel euro ich da ausgeben kann ohne Hunger zu leiden! :cry:

    Und die Frage ist ob ich Wohngeld beantragen soll oder Bafög? Bafög ist ja immer die Sache mit dem "Zurüchzahlen" falls man net abschliesst weiß aber nicht ob ich Wohngeld kriege!? Und obs besser ist als Bafög?

    Würd mich freuen wenn ihr mich erleuchten könntet!? Tappe im Moment echt im dunkeln! :gruebel:

    Mfg Tawes
     
  10. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Hallo Tawes,

    Dein Verdienst hängt nicht vom Bundesland ab, sondern vom Tarifvertrag Deines Arbeitgebers. Was steht denn darüber in Deinem Arbeitsvertrag?

    Und...ähem...wie hoffst Du innerhalb einer Woche eine bezahlbare Wohnung zu finden?
     
  11. Tawes

    Tawes Newbie

    Registriert seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Altenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    mobile Pflege
    Oh achso.

    Es war leider extrem kurzfristig die Zusage! :cry: War da auch net gerad froh drüber, aber froh das ich die Stelle bekam.

    Also ist ne kirchliche Sozialstation (mobile Pflege) also denke ich AVR. (bin aber net sicher:eek1:)

    Nun ja hoffe das ich vielleicht noch ne sofort beziehbare Wohnung finde. :cry:

    Mfg
     
  12. Julii x3

    Julii x3 Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich hab da auch mal ne frage u zwar... wenn das ne private schule is bekommt man da denn eig auch ne vergütung oder nich?
    ich bin mir da nämlich nicht ganz so sicher...

    Hoffe ihr wisst ne Antwort auf meine Frage =)
     
  13. papu

    papu Gast

    Hallo,
    frag doch bitte einfach bei der Schule nach.....Wir können hier nur spekulieren, weil es da einfach Unterschiede gibt.
    LG
    papu
     
  14. Miffy

    Miffy Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    Südniedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo,

    da die Vergütung von Deinem praktischen Ausbildungsbetrieb gezahlt wird (also entweder vom Pflegeheim oder vom Ambulanten Pflegedienst), hat es keinen Einfluß, ob es eine private Schule ist oder nicht.

    Allerdings ist davon auszugehen, daß Du an einer privaten Schule Schulgeld bezahlen mußt, was teilweise kein Pappenstiel ist. Wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du daher versuchen, an einer "öffentlichen" Berufsbildenden Schule, die auch die dreijährige Berufsfachschule für Altenpflege anbietet, unterzukommen, die dürfen nämlich kein Schulgeld kassieren. Kann das jetzt zwar nur für Niedersachsen sicher sagen, aber ich denke, das wird auch in den anderen Bundesländern gelten.

    LG Miffy.
     
  15. nadine00

    nadine00 Newbie

    Registriert seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi.

    die ersten 3 monate hab ich schule
    bekomm ich trotzdem lohn?
     
  16. Trashman

    Trashman Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staatlich anerkannter Altenpfleger, Pflegepädagoge (B.A.)
    Ort:
    Bellheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachschule für Altenpflege
    Funktion:
    Angestellter
    bei manchen leuten frag ich mich ob sie den ausbildungsvertrag den sie unterschreiben ueberhaupt lesen o_O

    also ich bin exam. AP. habe letztes jahr mein examen gemacht, ich wurde in der ausbildung nach dem geltenden TVöD bezahlt. das ist natuerlich von heim zu heim verschieden, bei privaten traegern gibts meist weniger geld.

    natuerlich bekommt man auch geld wenn man schule hat.

    ich muss noch dazu sagen das ich eine private staatlich anerkannte fachschule fuer altenpflege besucht habe und KEIN schulgeld zahlen musste, es ist also nicht wahr das du an einer privaten schule zwangslaeufig geld zahlen musst, sicherlich gibt es auch private schulen die schulgeld verlangen aber das waer mir mal definitiv zu doof nur 600 eus im monat zu verdienen und davon vlt 300 wieder an die schule abzudruecken.

    es hilft also nur sich genauestens ueber schule und ausbildungsbetrieb zu informieren BEVOR man irgendwelche vertraege unterschreibt.
     
  17. mari2010

    mari2010 Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin ganz neu hier...möchte ab 01.10.2010 eine Ausbildung zur Altenpflegerin in Frankfurt am Main beginnen. Habe bis jetzt keinen Ausbildungsbetriebplatz bekommen. Die Bewerbungen sind noch unterwegs.
    Meine Frage ist: Welche Betriebe zahlen hier den vollen Ausbildungsvergütung (stand 2009 im 1.Jahr 807€/2.Jahr 867€/3.Jahr 966€ laut REgierungspräsidium Giessen)?
    Ich merke, dass es viele Unterschiede gibt...habe Angst, dass es wo ich mich beworben habe, schlechter bezahlt wird...Kann mir jemanden was empfehlen? wie gesagt, lebe in Frankfurt am Main.
    Vielen Dank im Voraus:mryellow:
     
  18. Cherry040

    Cherry040 Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildende Altenpflegerin
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Leben mit Behinderung


    Ja, so viel verdien ich auch!!!
    Ist aber, wie gesagt von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich
     
  19. Ellabella26

    Ellabella26 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Wenn doch bloß die Krankenkasse nicht wäre mit ihren Abzügen :megaphon:

    :flowerpower:
     
  20. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    ...dann müsstest die Arzt-/Zahnarztrechnungen alle selber zahlen, da hast dann ggf. schnell ein paar Tausender los...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdienst Ausbildung Altenpfleger Forum Datum
Verdienst und Erfahrungen Ausbildung Kinderkrankenpflege in SH (Städisches Krankenhaus) Adressen, Vergütung, Sonstiges 07.03.2015
Medizinische Fachangestellte (MfA) - Ausbildung in München - Verdienst? Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.04.2011
Verdienst nach der Ausbildung Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.07.2007
Ausbildung beim Ev.- Diakonieverein - Verdienst? Adressen, Vergütung, Sonstiges 12.02.2007
Österreich: Voraussetzungen, Ausbildung, Verdienst Ausbildungsvoraussetzungen 27.02.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.