Verdienst im ambulanten Pflegedienst/Sozialstation?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von <3Sarah<3, 14.04.2011.

  1. <3Sarah<3

    <3Sarah<3 Newbie

    Registriert seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelferin
    Ort:
    Bensheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Funktion:
    Mitarbeiterin
    Hallo liebe User
    Ich werde in 2 Monaten mein Examen zur Krankenpflegehelferin machen und wollte anschließend eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester machen. Allerdings Ist der nächste Kurs erst im April 2012.
    Bis dahin muss ich irgendwo Vollzeit arbeiten, damit ich meine Wohnung zahlen kann.
    Es gibt schon einige Möglichkeiten, als Krankenpflegehelferin irgendwo zu arbeiten, z.B. im Altenheim. Aber da würde ich auf gar keinen Fall arbeiten wollen.
    Ich wollte eigentlich im Krankenhaus in dem ich die Ausbildung gemacht hab arbeiten, jedoch habe ich trotz einer Zwischenbeurteilung mit Notendurchschnitt 1,3 und keine Chance auf eine Stelle, da alle Stellen vergeben sind :(
    Ich habe mir überlegt, im ambulanten Pflegedienst oder auf einer Sozialstation (Caritas) zu arbeiten, allerdings suchen die meisten nur Teilzeitkräfte.
    Jetzt frage ich mich, wieviel man als Teilzeitkraft dort verdient (Netto!)
    Keiner kann es mir so wirklich beantworten.
    Im Krankenhaus hätte ich in Vollzeit ca. 1300 € Netto verdient.
     
  2. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Das kann ich Dir nicht sagen, wie viel man verdient hängt ja auch davon ab, mit wie vielen Stunden Du teilzeit arbeitest. Ich pack Dir einen Gehaltsrechner in einen Link. Schau mal selbst nach.
    Bei einem privaten Träger ist es wahrscheinlich, dass Du unter Tarif bezahlt wirst, die Caritas zahlt nach Tarif.

    Caritas-Tarif = AVR-Caritas:
    Öffentlicher-Dienst.Info - Caritas AVR - Anlage 3a
    Als KPH ohne Erfahrung wirst Du wahrscheinlich in die Vergütungsgruppe 2 eingruppiert.
     
  3. Ich arbeite als Krankenpflegehelferin in einem privaten ambulanten Pflegedienst und verdiente zu Anfang 1300 € Brutto bei 30 Std./Woche und jetzt wo meine Stunden erhöht wurden bekomm ich 1800 € Brutto bei 40 Std./Woche. Inkl. Firmenwagen den ich auch Privat nutzen darf + Firmenhandy.
     
  4. angelika2112

    angelika2112 Newbie

    Registriert seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Der Verdienst ist von Pflegedienst zu Pflegedienst, sogar von Region zu Region unterschiedlich. Ich habe Netto ca 1700€ raus, mit voller Stelle, 38,5 std Woche. Dann kommen noch Schichtzulage dazu und Weihnachtsgeld :mryellow:
    Aber: Ich habe auch Steuerklasse DREI, ich schätze mal das du mit EINS dann so etwa 1450€ raus hättest. Brutto sind es jedenfalls knapp 2300.

    Da kann ich mich nicht beklagen.
     
  5. Maria Teresa

    Maria Teresa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, Studentin FH
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Sarah3 ist KPH !
     
  7. angelika2112

    angelika2112 Newbie

    Registriert seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Oh, sorry, das habe ich überlesen
     
  8. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    Von Steuerlklasse 3 zu 1 sind sogar Unterschiede um 400€
    möglich, also wenn man nicht verheiratet ist.
    Würde dann also jemand mit der St.klasse 1 nur 1300€ Netto
    verdienen...
     
  9. angelika2112

    angelika2112 Newbie

    Registriert seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Stimmt nicht ganz, meine Kollegin, Steuerklasse 1, ohne Kinderfreibetrag hat knapp 1500 Netto raus. Der Netto-Brutto Rechner spuckt auch 1.483,44 aus wenn ich meine Gehaltsdaten eingebe mit StKl 1 ohne Kinderfreibetrag, mit Kirchensteuer.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdienst ambulanten Pflegedienst Forum Datum
Verdienst in der ambulanten Intensivpflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 25.09.2012
Wieviel Verdienst als Neuling in der ambulanten Pflege? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 09.06.2005
Verdienst in der ambulanten Pflege? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 02.11.2002
Verdienst in Arztpraxis als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.09.2015
News Bundesverdienstkreuz für Pflegeexpertin Pressebereich 01.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.