Verdienst im Altenheim bei 40% der tariflichen Arbeitszeit

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von kathibeautiful, 15.06.2007.

  1. kathibeautiful

    kathibeautiful Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Frührehabilitation
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo!

    Ich habe ein Angebot, bei welchem ich ca. 880 Brutto verdienen soll. Ist der Betrag ok??? Was bleibt mir noch übrig bei Steuerklasse fünf??
    Danke für Rückantworten.
    Kathi
     
  2. midnightlady24

    midnightlady24 Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin; Palliativschwester
    Ort:
    Bad Breisig
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst; Sozialstation
    Funktion:
    PDL
  3. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Ich finde das auch sehr wenig, ich habe für eine 50% Stelle in der amb. Pflege 1.304 € bekommen inkl. Zulagen und habe bei Lohnsteuerklasse I 1.006€ übergehabt ...
    Für 880€ Brutto würde ich nicht arbeiten
     
  4. haebia

    haebia Newbie

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo,

    ich bin auch KS im Altenheim, KR 5, 50 % und bekomme fast 1.000 Euro brutto Grundgehalt plus Ortszuschlag. Dann noch eben die Zulagen dazu.

    Gruß
     
  5. ivana

    ivana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie Privat Klinik
    Hallo, ich arbeite als KPH im Altenheim, 50% ,Steuerklasse V, Grundgehalt 710 Eur , Gesamtbrutto 1180 Eur, netto cca. 620 Eur.
    LG Ivana
     
  6. bastiHH1985

    bastiHH1985 Newbie

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflege Azubi
    habe als Pflegehelfer gearbeitet und 1250 Brutto gehabt, hab ca. 900 Netto rausbekommen.
     
  7. di21

    di21 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Leimbach
    Guten Morgen..

    Wenn ich hier manche Sachen lese, dann treibt es mir Tränen in die Augen.
    Ich arbeite 30 Stunden in einem Pflegeheim und verdiene ( bekomme is wohl eher der reichtige Begriff +GG+) 1200 Euro brutto. Raus kommt da bei der Steuerklasse 1 so 930.. Ach ja bin examinierte KS.

    LG DIANA
     
  8. bastiHH1985

    bastiHH1985 Newbie

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflege Azubi

    Also das ist schon wirklich sehr wenig nech......wenn man bedenkt das ich (noch) unexaminiert bin und soviel verdiene wie eine examinierte..........allerdings haben wir auch kaum Sonderzahlungen wir bekommen: Feiertags mehr geld und bei Nachtwache 10 Euro extra pro nacht das war´s

    Tja das ist aber alles für mich Passe.........nun bin ich in der Ausbildung und verdiene knapp 730 € weiss nur noch nicht obs Netto oder Brutto ist, schätze mal Brutto....aber das is mir auch egal, würde auch für 200 Netto die Ausbildung machen.
     
  9. Spritze

    Spritze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege, Kurzzeitpflege
    Hallo,
    wenn ich das richtig verstehe, arbeitest Du ca. 48,4 Stunden pro Monat (40% Stelle) ??? Da wären das doch 18€ Stundenlohn (brutto)- wieso ist das lächerlich wenig???? Ich hatte jetzt ein Angebot von einem Pflegedienst: 40 Stundenwoche- 1200 € Brutto, das find ich wenig!!!
    Schöne Grüße
    Spritze
     
  10. midnightlady24

    midnightlady24 Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin; Palliativschwester
    Ort:
    Bad Breisig
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst; Sozialstation
    Funktion:
    PDL
    @ Spritze .... Da hast Du Dich mit Sicherheit irgendwie verrechnet. Denn ich arbeite 39,5 % und habe damit 15 h pro Woche ... sprich zwischen 60 - 66 h im Monat.

    Schönen Sonntag noch, Monika
     
  11. Spritze

    Spritze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege, Kurzzeitpflege
    @Monika; Hast Recht, ich weiss auch nicht mehr, was ich da gerechnet habe.:wut: Aber trotzdem sind es (nach neuer Rechnung:rofl:) noch ca. 13€ Stundenlohn, oder????
    Ich habe in letzter Zeit soviel Stundenlöhne und mögliche Arbeitsverträge durchrechnen müssen, z.Z. habe ich einen Abrufdienstvertrag mit 24 h pro Woche erweiterbar bei Bedarf auf 30 Stunden pro Woche. So richtig glücklich bin ich damit zwar nicht, aber mal sehen wie das so anläuft (ab 1.9.2007)
    Schöne Grüße
    Spritze
     
  12. di21

    di21 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Leimbach
    Hallo,

    was ist denn das für ein arbeitsvertrag? Hab ich noch nie gehört.. Kannst du mir den mal erklären bitte?

    Danke LG DIana:bussis:
     
  13. Spritze

    Spritze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege, Kurzzeitpflege
    Hallo Diana,
    wie schon geschrieben, der Vertrag nennt sich "Abrufdienstvertrag". Mein Arbeitgeber garantiert mir eine wöchentliche Arbeitszeit von 24 Stunden, diese werden auch bezahlt. Wenn in meiner Einrichtung (Pflegedienst) oder in anderen dazugehörigen (Pflegeheim, Kurzzeitpflege, Pflegedienst in anderer Stadt) noch Bedarf besteht- sprich es ist dort jemand krank, oder Urlaub, mehr zu tun etc., dann "darf " ich noch 6 Stunden mehr pro Woche arbeiten. Was dann auch bezahlt wird. Diesen komischen Vertrag habe ich erst ab September. Wie das praktisch so alles abläuft weiss ich noch nicht.
    Schöne Grüße
    Spritze
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdienst Altenheim tariflichen Forum Datum
Verdienst als Krankenpfleger in einem Altenheim Der Alltag in der Altenpflege 02.05.2011
Nachtdienst im Altenheim, welcher Verdienst angemessen? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 05.10.2009
Verdienst in Arztpraxis als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.09.2015
News Bundesverdienstkreuz für Pflegeexpertin Pressebereich 01.09.2015
Verdienst in der Endoskopie im Vergleich zur Normalstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 08.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.