Verdienst Haema-Blutspende

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Sharice, 22.11.2012.

  1. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Hallo liebe Boardler!

    Hatte ja kürzlich eine Frage bzgl. dem LAFIM-Verdienst eingestellt, vielleicht kommt ja noch was; bisher leider null Feedback. :cry:

    Habe aber für euch hier die neuesten Erkenntnisse, was der größte Blutspendedienst hier in Deutschland zahlt:

    1550 Euro Brutto für 40h (und zumindest alle halbe WE).

    Ist das nicht großzügig??? :P

    LG sendet Sharice
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    wenn expilzit eine MFA gesucht wird und sich das Tätigkeitsspektrum auf solche Aufgaben bezieht, dann wäre das sogar eine tarifliche Entlohung....
     
  3. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Hallo Lillebrit, ich verstehe deinen Beitrag gerade nicht so recht. Meinst mit MFA einen medizinische Fachangestellten? Also die o.g. Blutspende sucht in ihren Stellenanzeigen MA mit einer medizinischen Fachausbildung. Ich denke, das sich dort dann unter anderem auch GuK bewerben. Die Haema macht keinen Unterschied in der Vergütung. Es bekommen alle MA den gleichen Bruttoverdienst.
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn die Tätigkeit der einer MFA entspricht, wird sie auch als solche vergütet. Das ist nicht ungewöhnlich.
     
  5. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Was heißt denn nicht ungewöhnlich? Die besagte Blutspende sucht MA mit einer medizinischen Fachausbildung und die Vergütung sei dann angemessen? Also die Firma sucht nicht speziell nach MFA sondern nimmt alles, was eine medizinische Fachausbildung hat. Gerne dann auch GuK oder wahrscheinlich auch Altenpfleger. Der billigste setzt sich dann durch, oder wie?
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    Stellen werden nach einem Qualifikationsprofil vergeben- meistens wird ein gewissen Mindeststandard festgelegt und dieser in der Stellenausschreibung angegeben. Unter dem Begriff med. Fachausbildung subsummieren sich also verschiedene Berufsgruppen im medizinischen Bereich; der Kreis der angesprochenen Bewerber ist damit größer.

    Die Vergütung erfolgt ja auch sonst eher nach Tätigkeitsbeschreibung und Qualifikationsprofil: wenn Du Dich mit einer WB im Leitungsbereich auf eine Stelle als "normale" GuKP auf einer peripheren Station bewirbst, dann bekommst Du ja auch "nur" das Gehalt einer GuKP und nicht das der Stationsleitung.

    Wer sich auf einen Stelle bewirbt, macht sich ja im Vorfeld Gedanken zu den Konditionen und kann entscheiden, ob man bereit ist dieses zu machen - oder eben nicht. Die Entscheidung liegt ja immer beim potentiellen Bewerber.

    Ich würde für dieses Entgelt auch keine Vollzeitstelle annehmen- die Konsequenz ist dann aber eben auch, sich einen anderen Tätigkeitsbereich zu suchen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdienst Haema Blutspende Forum Datum
Verdienst bei der Haema AG Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.09.2012
Verdienst bei HAEMA Talk, Talk, Talk 16.06.2010
Verdienst in Arztpraxis als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.09.2015
News Bundesverdienstkreuz für Pflegeexpertin Pressebereich 01.09.2015
Verdienst in der Endoskopie im Vergleich zur Normalstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 08.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.