Verdienst einer PDL

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege" wurde erstellt von di21, 20.04.2007.

  1. di21

    di21 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Leimbach
    Huhu,

    ich bin es nochmal. Mich würde auch mal interessieren, was ihr so verdienen tut mit einer Anstellung als PDL.

    Freue mich über zahlreiche Antworten.

    Danke Di
     
  2. Justine

    Justine Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Stationsleitung, PDL für ambulante Dienste, Praxisanleitung
    Ort:
    Ruhrpott
    Akt. Einsatzbereich:
    Bachelor bestanden!
    Funktion:
    Schulassistentin in einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule
    Hallo di21,

    also ohne Dir zu nahe treten zu wollen..... aber verdienen tun tut sicher keine PDL etwas....nicht böse sein, aber ich finde sprachlichen Ausdruck nach wie vor als sehr wichtig bei Pflegekräften.

    Um Deine eigentliche Frage beantworten zu können, müsstest Du vielleicht näher beschreiben, um welche Art der PDL es sich denn handelt? Da wird es sicher einige Unterschiede geben, je nachdem, ob ein Mitarbeiter in einem Krankenhaus oder beispielsweise in einer Senioreneinrichtung oder einem ambulanten Dienst , privat oder kirchlich, arbeitet.

    Liebe Grüße
    Justine
     
  3. di21

    di21 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Leimbach
    hi,

    okay entschuldigt bitte meine nicht richtige Ausdrucksweise. Allerdings wußte ich nicht, das ich hier auf Rechtschreibung und Ausdruck überprüft werde.

    Nun zu meiner eigentlichen Fragestellung. Es würde mich der Verdienst einer PDL im stationären Bereich interessieren.

    Ich hoffe mein Ausdruck ist nun richtig und ich bekomme zahlreiche Antworten ( freue mich über alle, auch die nicht 100 % sprachlich perfekten Antworten)

    Vielen Dank :weissnix:

    Di21
     
  4. Fast1engel

    Fast1engel Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Entlassungsmanagement
    Funktion:
    Praxisanleiter, WTcert® DGfW
    Egal, ob das nun sprachlich und orthographisch richtig ist:

    Der Verdienst einer Leitung orientiert sich meines Wissens an der Zahl der Berufsjahre sowie an der Zahl der unterstellten Mitarbeiter, u.U. müssen auch bestimmte Weiterbildungen vorliegen ( z.B. im Intensivbereich...)

    Liebe Grüße,
    der fast1engel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdienst einer Forum Datum
Verdienst einer Stationsleitung Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.06.2011
Verdienst einer stellv. Stationsleitung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 10.06.2008
Verdienst bei einer Teilzeitstelle 70% - Caritas? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.08.2007
Arbeit in einer Psychiatrie in der Schweiz, Verdienst? Wohnung Thurgau oder Konstanz? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 01.06.2007
Verdienst einer Betriebskrankenschwester Talk, Talk, Talk 03.03.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.