Verdienst bei der Haema AG

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von Katha82, 26.09.2012.

  1. Katha82

    Katha82 Newbie

    Registriert seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    weiß jemand was man bei der Haema Blutspende AG verdient? will mich dort bewerben und sie wollen meine Gehaltsvorstellung wissen, will aber nicht zu hoch ansetzen. Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Was spricht denn gegen eine realistische Einschätzung deinerseits?! Versuch doch einfach dein Glück, wenn Ihnen das Angebot nicht passt, werden die dir schon ein Gegenangebot machen.
     
  3. Katha82

    Katha82 Newbie

    Registriert seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar da hast du schon recht, bin mir trotzdem unsicher was ich angeben soll, pokere ich zu hoch, laden sie mich vielleicht gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch ein. Und der Job dort wäre echt das beste, raus aus dem Schichtdienst, keine Sonn- und Feiertage mehr, aber zu niedrig will ich auch nicht ansetzen, deshalb wäre es schön so nen ungefähres GEhalt zu wissen.
     
  4. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    hab mir mal so die anzeigen durchgelesen. ich würde so mit 2200-2400€ brutto reingehen, alles was darunter ist ein no go...
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    ... und verkaufst dich unter Wert?
    Ein bisschen mehr Egoismus bitte. Wenn die net deinen Vorstellungen entsprechend zahlen- es gibt auch noch andere Stellen ohne Schichtdienst, Wochenende usw..

    Elisabeth
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ich würde bei sowas immer den TVöD als Referenzwert heranziehen. Du solltest mindestens die EG 7a, Stufe 2 verdienen ...bei langjähriger Berufserfahrung oder besonderen Qualifikationen auch die Stufe 3.
    Lohneinbußen beim Nettogehalt hast Du durch die geregelten Arbeitszeiten (Wegfall von Zulagen für Schicht-, Nacht- und Wochenenddienst) sowieso!

    Im Internet steht, dass sich das Gehalt aus einer Grundvergütung, Leistungszulagen und gewinnorientierten Prämien zusammensetzt. Hier würde ich im Gespräch explizit nachfragen...

    http://www.haema.de/karriere/arbeitgeber-haema/verguetung.html
     
  7. Katha82

    Katha82 Newbie

    Registriert seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, ich sollte vielleicht noch dazu sagen, das ich aus Leipzig komme und ich glaub 2200-2400 zahlt hier niemand, trotzdem danke...
     
  8. Pflegeschüler2013

    Pflegeschüler2013 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GUK-AZUBI
    Ich würde allerdings auf "persönliche" Zulagen nicht unbedingt ein Häuschen bauen. Die gehören nicht zum Grundgehalt und könnten u.U (...es geht uns grad wirtschaftlich nicht so gut....) gestrichen werden.
    Ich würde in jedem Fall ein anständiges TV angelehntes Grundgehalt festzurren lassen.

    lg
    der Schüler
     
  9. LeJo1986

    LeJo1986 Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde das auch interessieren!
    -> für haema Leipzig
     
  10. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Weiß ja nicht, ob es da Unterschiede in den einzelen Regionen gibt, aber die Haema in Brandenburg zahlt (und jetzt die GuK bitte nicht erschrecken :spopkorns:) 1550 Euro Brutto für 40 h. Das ist ein Festgehalt und nicht verhandelbar. Zuschläge gibts keine.
    2 Schichten, Früh und Spätdienst (offiziell bis 20 Uhr) und jedes 2 WE Samstagdienst bis ca. 13 Uhr. Du kannst eine WB zum Operator machen, die Haema zahlt dir dann ca. 50 Euro Brutto mehr im Monat.
    Und es stimmt, die Haema möchte bereits am Telefon deine Gehaltsvorstellungen wissen; aus dem einfachen Grund, wenn du zu hohe Vorstellungen hast, wirst du erst gar nicht zu einem Vorstellungstermin eingeladen. Die Haema hat nämlich eine hohe Nachfrage, die Jobs sind dort sehr begehrt...mehr muss ich dazu jetzt nicht sagen, nech? :mryellow:
    Mich würden ja wirklich die Erfahrungen von katha82 interessieren; schade dass man von den Usern dann nichts mehr hört. :weissnix:
     
  11. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Wie kann ein Job begehrt sein, wenn nur 1550 € brutto, ohne Zuschläge für Samstag und im 2-Schichtdienst für 40 h bezahlt werden?
    Ist doch klar, dass dann der AG nie mehr bezahlen wird, wenn zu solchen Bedingungen ohne Widerspruch noch gerne gearbeitet wird und sich die Leute um solche Arbeitsplätze reißen.
    Das ist doch:knockin:

    LG opjutti
     
  12. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Weil sich eben viele Leute bei dem größtem Blutspendedienst in D bewerben und eben nicht wissen, was sie bei der Haema wirklich erwarten können. Siehe ja auch die Forenanfragen. Aus diesen Gründen kann es sich die Haema "leisten", bereits aus den Anrufen herauszufiltern und nur die weniger "Maßlosen" zu den Vorstellungsgesprächen einzuladen.....Habe ich, liebe opjutti, deine Denkmurmel (Auswirkungen auf unser aller Lohngefüge, Anerkennung im Beruf etc.,) nun noch etwas mehr anregen dürfen? :-)

    PS.:(Kann hier leider mit Handy keine Smilis einfügen:-(
     
  13. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    @Sharice:

    Meine Denkmurmel funktioniert eigentlich sehr gut!:thinker:

    Zum Glück bin ich und meine Arbeit um einiges mehr Wert.:deal:

    Schönes WE

    opjutti
     
  14. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Ich kann das leider bestätigen. Ich hatte mich auch auf eine Stellenanzeige hin beworben. Auch ich wurde nach meinen Gehaltsvorstellungen gefragt und die lagen weit darüber als wurde ich nicht genommen, ich war durchaus bereit, ein wenig nach unten zu gehen, aber mein Gesprächspartner war nicht bereit zu verhandeln. Die Stelle war nach nur sieben Tagen (und das mitten in der Urlaubszeit) trotzdem besetzt. Ich versteh's nicht - wie kann man als Fachkraft für ein Gehalt arbeiten gehen, wo eine Pflegehelferin mehr verdient.

    Ich versteh die Welt momentan überhaupt nicht. Die Pflegedienste suchen hände ringend und finden kein Personal, aber wenn du dich dann vorstelltst, ist es immer das Selbe, sie sind nicht annähernd bereit dir beim Gehalt entgegen zu kommen. Ich hatte mittlerweile vier Vorstellungsgespräche - nirgendwo war man bereit mir mehr als 1700 Brutto zu zahlen. Kein Bonizahlungen, niedrige Zuschläge. Langsam bin ich etwas ratlos.
     
  15. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Weißt Du, wieviel Geld ein Pflegedienst in Deinem Bundesland für Leistungen wie Körperpflege, Verbandswechsel, Medikamentengabe etc. bb. bekommt? Die Daten sind verfügbar, musst nur suchen.

    Du kannst kein Geld ausgeben, das Du nicht einnimmst. Kein Pflegedienst hat einen Goldesel im Keller.
     
  16. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Ach und deshalb sollen wir nun alle fürn
    Äppel und Ei arbeiten gehn?
     
  17. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    159

    Ja natürlich - schliesslich bekommst Du ja dann das dankbare Glitzern in den Augen der Patienten oder so. :rofl:
     
  18. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    1550 Euro brutto für 40 Stunden?
    Wer sich das antut ist selbst schuld.
     
  19. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich kann schon verstehen, dass ein AG nicht unbegrenzt mit den Gehältern nach oben gehen kann, wenn es auf der Einnahmenseite eben eher nach unten geht. Das ist bitter, aber nur sekundär die Schuld des AG. Der hat nämlich keinen Einfluss darauf, was die Kostenträger ihm bezahlen.

    Was besagte Blutspendedienst angeht: Könnte das das Arbeitsfeld einer MFA sein? Die werden auch im TVÖD niedriger eingestuft. Bezahlung nach Tätigkeit und nicht nach Qualifikation ist (leider) normal. Nicht nur im Gesundheitswesen.
     
  20. Sharice

    Sharice Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wachkoma
    Ja da passt wirklich nur der :rofl: Smilie.

    Langsam gewinnt man wirklich den Eindruck, die Anzahl der Helfersyndrome in unserer Gesellschaft wächst stetig. Leute mit einem gesundem Narzissmus werden solche Arbeitsstellen meiden, wo die Gefahr besteht, nur ausgenutzt zu werden.
    Kein Wunder, dass man heute keinen halbwegs gut bezahlten Job mehr bekommt, wenn es in unseren Berufen eben immer wieder MA gibt, die sich für solche Löhne hergeben. :schraube:Es ist ja nicht so, dass man inzwischen auch schon kompromissbereit wäre, aber 1550 Euro für 40h und eine 6 Tage Woche ist doch wirklich der Gipfel :down:


    Ja siehst ja, es findet sich immer wieder ein Dings aus Bums und somit werden wir dem AG immer unterliegen, weil es eben immer noch billiger geht. :evil1: Traurig ist das, aber eben Realität. Somit ist die Haema natürlich weiterhin prädestiniert, billiges Personal einzustellen.


    Na ich weiß nicht und pardon, ich kann einfach nicht alles mehr glauben, was einem die AG hier weiss machen wollen. :weissnix:Bei externen Dienstleistern gehen z.B. doch die Gelder erst mal in die eigenen Taschen und um konkurenzfähig zu bleiben, werden eben die Löhne der MA gedrückt. Und wenn man es ganz nüchtern betrachtet: Billig und gut ist nie beieinander und an dieser Logik kommt doch niemand mit gesundem Menschenverstand vorbei. :lol:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdienst Haema Forum Datum
Verdienst Haema-Blutspende Adressen, Vergütung, Sonstiges 22.11.2012
Verdienst bei HAEMA Talk, Talk, Talk 16.06.2010
Verdienst in Arztpraxis als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.09.2015
News Bundesverdienstkreuz für Pflegeexpertin Pressebereich 01.09.2015
Verdienst in der Endoskopie im Vergleich zur Normalstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 08.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.