Verdienst als Springer deutschlandweit in der außerklinischen Intensivpflege?

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von Pf.Kay, 09.05.2014.

  1. Pf.Kay

    Pf.Kay Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Dinslaken
    Akt. Einsatzbereich:
    außerklinische Intensivpflege
    Funktion:
    Wundexperte, stellvertretende PDL
    Hallo Leute.
    Werde aktuell nach dem Tvöd-K Tarif bezahlt. 8a Stufe 4. Jetzt wechsel ich wohl in die ausserklinische Intensivpflege und habe keinen blassen Schimmer wie hoch ich in den Einstellungsgesprächen pokern kann, was die Bezahlung angeht. Es wäre sehr nett wenn ihr mal mitteilen könntet wie ihr das gemacht habt. Danke im vorraus.
     
  2. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Kann man pauschal nicht beantworten. Wie ist das denn mit der Bezahlung von Übernachtungsmöglichkeiten etc. geregelt? Wenn du deutschlandweit eingesetzt werden kannst, ist ja durchaus denkbar, dass du nicht nach Dienst nach Hause fahren kannst. Gibts Zuschläge? Was ist mit Fahrtkosten? Angenommen du wohnst in Köln und wirst in München eingesetzt. Was übernimmt der AG, was mußt du selbst zahlen?
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Willst du freiberuflich arbeiten oder bei einer "Zeitarbeitsfirma"?

    Elisabeth
     
  4. Pf.Kay

    Pf.Kay Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Dinslaken
    Akt. Einsatzbereich:
    außerklinische Intensivpflege
    Funktion:
    Wundexperte, stellvertretende PDL
    Hi Leute. Ich würde fest bei einem Pflegdienst arbeiten der mich halt quer durch Deutschland schickt. Jetzt habe ich mehere Einstellungsgespräche gehabt in denen natürlich auch über die Bezahlung gesprochen wurde. Ich weiss halt überhaupt nicht wie hoch ich pokern kann. Ich würde mal von mir behaupten das ich fundiertes Wissen habe und schon viel gesehen habe in den letzten 9 Jahren. Mein derzeitiges Brutto Gehalt liegt bei knapp 3000€. Da ich mich nicht verschlechtern möchte, mich eher verbessern will weiß ich einfach nicht wie hoch ich pokern soll.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Also fängst bei einem Leiher an.

    In der freien Wirtschaft gibt es den Begriff Auslöse, der zusätzlich zum Lohn gezahlt wird. Bei Männe beträgt das aktuell 34,50. Davon wird Unterkunft und Essen bezahlt denn Männe kann ja net unter die Brücke ziehen. Das Finanzamt rechnet einen zweiten Haushalt nur für 3 Monate an. Danach wird die Löse versteuert. Sollte man auch wissen.
    Fahrtkosten werden übrigens extra vergütet.

    Elisabeth
     
  6. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Man sollte sich aber alles schriftlich geben lassen. Das ist sehr wichtig. Außerdem gibts noch ein problem bei den bundesweiten Einsätzen. Was ist wenn du krank wirst? Wie schnell ist Ersatz da? Mußt du für die Person, die mit dir einen Patienten betreut, einspringen wenn die ausfällt?

    Ob die bereit sind 3000 Euro brutto zu zahlen bzw. sogar mehr? Meistens pokern die enorm um das Gehalt.
     
  7. Pf.Kay

    Pf.Kay Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Dinslaken
    Akt. Einsatzbereich:
    außerklinische Intensivpflege
    Funktion:
    Wundexperte, stellvertretende PDL
    Das stimmt. Viele wollen am anfang erst mal nicht so viel zahlen. ne auslöse von über 30€ wurde mir noch nicht angeboten. Aber gut zu wissen das manche so viel zahlen.
     
  8. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Auf die Auslöse würde ich nicht verzichten. Du hast ja auch Kosten, die über dem üblichen Rahmen liegen weil weite Heimfahrt, Verköstigung nicht über zuhause etc.

    Noch etwas worauf du achten mußt. Wie ist das mit Heimfahrten geregelt? Gerne wird dir die Heimfahrt nämlich zeitlich komplett aufs Auge gedrückt, sodaß du oft schon am Vortag wo du eigentlich frei hast, anreisen mußt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdienst Springer deutschlandweit Forum Datum
Verdienst in Arztpraxis als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.09.2015
News Bundesverdienstkreuz für Pflegeexpertin Pressebereich 01.09.2015
Verdienst in der Endoskopie im Vergleich zur Normalstation? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 08.07.2015
Job-Angebot Wir suchen dringend Gesundheits- und Krankenpfleger mit Top-Verdienst (m/w) Stellenangebote 02.07.2015
News Pflegewissenschaft: Bundesverdienstkreuz für Sabine Bartholomeyczik Pressebereich 26.05.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.