Verdacht auf TBC bei Patienten! Mach ich mich zu sehr verrückt?

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von kikra_ej, 22.05.2007.

  1. kikra_ej

    kikra_ej Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe ein paar kurze Fragen an Euch und hoffe, Ihr könnt mir helfen:-)

    Bin momentan etwas nervös, ich habe derzeit meinen Einsatz auf einer Schulkindstation unserer Kinderklinik. Gestern abend kam ein achtjähriger Junge zu uns, erst vor vier Wochen kam er mit seiner Familie aus Afrika (das Land genau kann ich nicht mehr sagen, aber es handelt sich wohl um einen mit der ärmsten Teile Afrikas).
    Jedenfalls hustet und hustet und hustet er. Inhalation wird seit heute durchgeführt, hat bisher jedoch noch keine Besserung erbracht, nun mach ich mir Sorgen, dass unter Umständen eine Tuberkulose dahinter stecken könnte und ich mich bereits angesteckt haben könnte (bin ziiiemlich scheu gegenüber Infektionskrankheiten, werde da leicht zum Hypochonder:schraube:).
    Sollte ich meine Hausärztin aufsuchen und um einen Test bitten, obwohl noch gar nichts feststeht?
    Was meint Ihr dazu? Ich bin nur überzeugt davon, dass Vorsicht besser als Nachsicht ist:-)

    Ich freue mich über Eure Antworten, danke:-)

    Ganz liebe Grüße
    Kikra_ej
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo KiKra ej,

    ja, du machst dich zu verrückt.
    Natürlich ist es möglich, dass das Kind eine TBC hat, aber so leicht wird diese auf einen gesunden Menschen nicht übertragen.
    Der Husten kann viele verschiedene Ursachen haben, dies müssen eure Ärzte klären.
    Wenn der Verdacht ausgesprochen wurde, bedarf es einer Abklärung und einer Isolation des Kindes.

    Ich will damit nicht sagen, dass die Isolation eines Patienten mit TBC nicht notwendig ist, aber nicht jeder hustende Patient hat eine TBC.

    Sonnige Grüsse
    Narde - die Seuchenschwester
     
  3. Lucian

    Lucian Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte bisher mehrfach Kontakt mit Pat. bei denen TBC verdacht bestand bzw. besteht...und es werden keine ISO maßnamen durchgeführt,,,bei einem war sogar der quantiferon test positiv, aber der OA meinte, das wäre alles nicht schlimm. wir müssten nicht zum Gesundheitsamt. Seit gestern haben wir ne Pat. die wie verrückt hustet und bei der die noch nicht wissen, was sie hat. die war bis vor 2 wochen noch im Ausland. Ich habe jetzt richtig miese Angst. Ich würde damit nicht zurechtkommen können, wenn ich irgend eine Krankheit in meine Familie schleppen könnte, weil ich mich angesteckt habe....ich mache mir gerade wirklich sorgen...mache ich mich auch zu sehr verrückt? Kann man sich denn schnell damit anstecken?
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Um sich mit Tb anzustecken brauchts schon eine relativ große Infektionsdosis und längeren Kontakt mit dem Erkrankten! Husten allein macht noch keinen Verdacht auf Tb (siehe oben), es kann viele Gründe für Husten geben.
    Ist es eine offene Tb mit Sekret, ist es auch im Rö gut zu erkennen. Quantiferon-Test allein sagt zu wenig aus und kann auch aus anderen Gründen positiv sein.
     
  5. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Wir haben zur Zeit einen Pt. mit offener TB, er lag 14 Tage ohne irgendwelche Isolierungsmassnahmen auf unserer Station. Bis jetzt gibt es bei keinem bei uns einen Hinweiss das wir uns angesteckt haben, ebenso bei seiner Fam. und seine Frau knuddelte ihn jeden Tag und war ihm sehr nah. Inkubationszeit ist 4-12 Wochen, wir sind zur Zeit in der 6 Woche ...

    Mach dich nicht verrückt! Du kannst dich genauso gut irgendwo draussen bei jemanden anstecken! Zu deiner Hausärztin musst du übrigens im Falle des Falles nicht gehen, denn die Untersuchungen werden eigentlich vom Betriebsarzt oder Notaufnahme durchgeführt (war jedenfalls vor 4 Jahren in Deutschland noch so).
     
  6. Lucian

    Lucian Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    hmmm ok :/

    im Internet liest man ja viele verschiedene Sachen....von Hoch ansteckend bis garnicht so schlimm... irgendwie bin ich aber immernoch beunruhig... und es lässt mich nicht los...
     
  7. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verdacht Patienten Mach Forum Datum
News Gewalt in der Pflege: Was tun bei Verdacht? Pressebereich Mittwoch um 13:02 Uhr
News Verdacht: Wurden Altenpflegekräfte in großem Stil betrogen? Pressebereich 29.04.2016
News Betrugsverdacht in der Pflege : Gröhe trifft sich mit BKA und Kassen Pressebereich 22.04.2016
News Betrugsverdacht in der Pflege: Polizei im Großeinsatz Pressebereich 21.04.2016
News DBfK fordert umgehende lückenlose Aufklärung und Schutz vor Generalverdacht Pressebereich 20.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.