Verbände verschlüsseln in der Klinik

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von narde2003, 10.07.2012.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    pflegt ihr die OPS-Codes wenn ihr Verbände macht? Je nach Art der Wundversorgung kann sich das ja sehr positiv auf einen Fall auswerten.

    Wer codiert bei euch?

    Schönen Abend
     
  2. engele

    engele Stammgast

    Registriert seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Dermatologie
    Funktion:
    Mentor
    Guten Morgen,
    also bei uns gibt es dafür Bögen, auf diesen können die entsprechenden Punkte angekreuzt werden...kodiert wird das dann letztendlich aber von einer dazu ausgebildeten Fachkraft.
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Meinst du dies? Suchergebnisse: verband

    Ich denke, dass dies nachträglich durch die Kodierer erfolgt.

    Elisabeth
     
  4. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Bei uns geben die OPS-Codes wenn dann die Kodierkräfte ein, wir aus der Pflege zeichnen nur die Verbände in dem Pflegeplanungsvordruck ab bzw. legen eine Wunddokumentation an.
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Seit zwei, drei Jahren machen das bei uns auch Kodierfachkräfte. Davor haben die Pflegekräfte kodiert. Ist eine große Entlastung (und für das Haus wahrscheinlich finanziell sinnvoller, da die Kodierfachkräfte besser für die Tätigkeit geschult sind als wir.)
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was aber deutlich wird- die Kodierer brauchen eine entsprechende gute Dokumentation. Das setzt schon voraus, dass Fachkraft auf Station weiß, worauf es ankommt. Ergo: saubere Diagnostik inklusive detailierte Angaben zur Therapie ... genau wie der Doc es handhabt. "VW erfolgt" reicht da net aus.
    Elisabeth
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    *gg* Ich weiß, wie ich Verbandswechsel und Wundverlauf dokumentiere. Ich weiß aber nicht, bei welchem Klientel es Geld bringt, wenn ich verschlüssele.

    Die Kodierbeauftragte sagt uns auch, wenn in der Dokumentation was fehlt.
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Je nach Verband können schon einige Tausend Euro mehr aus dem Fall werden.
    Logischerweise mit entsprechender Massnahme und Dokumentation.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.