Verabschiedung!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von andy1987, 06.03.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Hallo ihr Lieben!
    Ich möchte mich aus diesem Forum verabschieden, da ich die Ausbildung zur GuK Ende Januar abgebrochen habe ...
    Mir geht es momentan leider nicht gut... doch dieses Forum war mir bezüglich Ausbildung immer sehr hilfreich.

    Alles Gute!
    Lg, Andrea
     
  2. Cassiopaia

    Cassiopaia Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Andrea!
    Warum hast du abgebrochen? Und warum gleich verabschieden? Steht hier irgendwo, daß man KS sein oder werden muß um hier zu kommunizieren? Laß den Kopf nicht hängen!!!!:flowerpower::flowerpower::flowerpower:
     
  3. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    hey andrea,

    mitunter ist es besser abzubrechen als sich zu quälen!

    für dich alles gute und ich sende dir auch einen... :flowerpower:

    LG
     
  4. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    hmm, warum ich abgebrochen habe? naja, ich habe jedes einzelne schicksal mit nach hause genommen, habe fast nur noch geweint, konnte nicht mehr richtig essen :cry:. (mittlerweile wurde bei mir eine depression festgestellt...).
    ich bin einfach so dermaßen enttäuscht von mir selber... ich wollte das doch immer machen...
     
  5. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    andrea, dann ist das die einzig beste entscheidung! und sehr beeindruckend das du für dich selber entschieden hast "bis hier und nicht weiter" guter schritt! viele machen weiter und finden kein ende!

    es gibt doch noch so viele andere tolle berufe!

    erhole dich nun gut und wenn es dir besser geht, starte von neuem!

    wünsche dir viel erfolg und alles gute!
     
  6. *~Sandra~*

    *~Sandra~* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH/ab 1.04.08 Azubi zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Dinslaken
    ich wünsche dir für deine zukunft auch alles gute !
    wie karo schon sagt, das war das beste was du machen konntest. wenn du darunter so leidest und selber krank wirst, tust du den patienten auch keinen gefallen :-( im gegenteil, patienten merken schnell wenn was mit einem nicht stimmt.
     
  7. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Möchte mich hier anschließen und dir alles gute wünschen! Ich denke eine Auszeit wird dir sicher gut tun und vielleicht wird es dann wieder was.
    Aufgeschoben heißt ja nicht gleich aufgehoben! :-)

    Alles Gute,
    Lin
     
  8. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    ich danke euch sehr für eure lieben worte :bussis:! komme mir halt iwie so ganz alleine als abbrecher vor, obwohl es , so denke ich , einige gibt...
     
  9. Cassiopaia

    Cassiopaia Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Oh ja, da gibt es sicher haufenweise welche!!! Allein damals in meinem Kurs haben über die drei Jahre verteilt vier abgebrochen. Verschiedenste Gründe.....eine hat gleich nach dem ersten Einsatz aufgehört, sie dachte es wäre wie bei "St.Angela":gruebel: Die nächste kam dann Anfang zweites Jahr, Aussage "einfach keinen Bock mehr, sei zu stressig", dann Ende zweites Jahr....weiß garnimmer wieso.....und der Letzte zwei Monate vorm Examen!!! Sei nicht der Richtige Job für ihn.......
    Also, ganz ehrlich? Besser so wie du jetzt, als kurz vorm Ende. Du hast wenigstens keine drei Jahre versiebt. Schade find ichs trotzdem um dich. Du klingst wie jemand, der echte Empathie praktiziert. Schade, wenn solche Leute nicht lernen können sich abzugrenzen. Es gibt zuviele Schwestern und Pfleger, die das Leiden der Patienten nicht intressiert.......aber auf Kosten deiner eigenen Gesundheit darfs natürlich nicht gehen. Vielleicht findest du ja geeignete Wege deine Gefühle im Rahmen zu halten und kommst zurück in die Pflege......irgendwann mal......
    Alles Gute auf jeden Falll!
     
  10. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Auch ich wünsche Dir alles Gute. Du hast eine Entscheidung getroffen, die sicherlich nicht leicht war für Dich.
     
  11. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Hallo, ich wünsche dir auch alles Gute und ich habe Respekt vor deiner Entscheidung.
    Viele Grüsse von Mietze-Katze
     
  12. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    hallo ihr!

    vielen dank für diese aufmunternden worte (vielleicht hätte ich eben solche gebraucht, als ich mir die frage gestellt habe, ob ich abbrechen soll oder nicht- es gab un gibt nämlich tage, an denen ich diese entscheidung so bereue :-( ).
    ja, ich denke auch, dass ich ein mensch bin , der anderen sehr viel emphatie entgegen bringt, aber dem das abgrenzen schwer fällt ... leider.
    a propos rückkehr in die pflege: laut aa bin ich nicht für einen sozialen beruf geeignet. ich stimme dieser aussage nicht zu, habe fos sozialwesen gemacht und hatte auch in den praktikas sehr gute beurteilungen...
    außerdem frage dieser gute mann mich noch : "wie lang das denn dauert" (meine depression) :knockin:... ähm, hallo, gehts noch?!
    naja, das leben muss ja weitergehen *schnief*
     
  13. tammy80

    tammy80 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Liebe Andrea,

    ich wünsche Dir auch alles Gute für Deine Zukunft :mrgreen:.

    L.G. tammy80 :-)
     
  14. Krankenbruder_08

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachmann
    Akt. Einsatzbereich:
    operative Tages-/Wochenstation
    Liebe Andrea,

    erstmal RESPECT vor so einer Entscheidung. Ich weiß nicht ob ich das auch hinbekomm hätte, wenn ich in so einer Lage wäre. Der Krankenpflege-Beruf ist einer der tollsten, aber gleichzeitig auch einer der härtesten Berufe, wie ich denke. Ich könnte mir zur Zeit nix anderes mehr vorstellen. Wenn man aber an den Punkt gekommen ist und nicht mehr kann, sollte man die "Notbremse" ziehen. Und das hast du hoffentlich noch rechtzeitig gemacht.

    Ich wünsche dir für die Zukunft ganz viel Kraft.

    MFG krankenbruder_08
     
  15. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    danke... momentan überkommen mich wieder starke zweifel, ob es die richtige entscheidung war :cry::cry::cry:.
    aber irgendwie muss das leben ja weitergehen!
     
  16. mtammy

    mtammy Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegehelferin
    Akt. Einsatzbereich:
    AH
    hey andy1987,

    mach dir keinen kopf wenn du "irgendwann" wieder die ausbildung anfangen möchtest, dann kannst du sie auch wieder beginnen....(ging bei mir auch)

    wünsche dir auf jeden fall alles gute für deine zukunft, jeder findet einen weg ...(ich werde die ausbildung nun endgültig abbrechen.....)

    mtammy
     
  17. Asteria

    Asteria Newbie

    Registriert seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin, 2. Kurs
    Ort:
    Schierling
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hi Andrea!
    Wir alle haben die richtigen Gründe für deinen Abbruch nicht gekannt. Einige wissen jetzt nur über Joana, dass es dir (Gott sei Dank) wieder besser gehen soll.
    Ich persönlich finde es sehr schade, dass du nicht mehr bei uns bist, weils wirklich immer lustig war - zumindest in der Schule.
    Ich hoffe, dass du mit der Zeit merkst, dass du sicherlich nicht die einzige bist, die so eine Ausbildung abbricht. Du brauchst wirklich kein schlechtes Gewissen zu haben!
    Ich hoffe auch, dass du bald eine neue Ausbildung findest, in der du glücklich bist und dich wohl fühlst. Wobei ich wirklich weiß, dass du sehr gut für einen sozialen Beruf geeignet bist.

    Ich wünsche dir alles alles Gute und viel Glück für deine Zukunft.
    Kannst dich ja mal wieder melden, wenn du Lust hast!

    Lg, Bettina (ich hoffe du kennst mich noch ;) )
     
  18. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    ja betty! klar kenne ich dich noch!!! :mrgreen:.
    danke für deinen lieben text... ja weißt du, es sollte nicht unbedingst so dir runde machen... jo hat mir das versprochen.
    und ich denke auch , dass ich für einen sozialen beruf gut geeignet bin, aber ich muss noch lernen, mich etwas "abzugrenzen"...

    Lg , ich schreib dir gleich noch ne pn!
     
  19. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo zusammen,
    ich denke, wir können den Thread nun auch schliessen.

    Ich habe grosse Achtung vor der Entscheidung andy´s!

    Alles Gute für dich!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.