Vakuum-Verbandwechsel

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Nadi, 18.09.2007.

  1. Nadi

    Nadi Newbie

    Registriert seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallöchen,
    mich würden mal eure Erfahrungen mit Vakuum-VW interessieren. Haben in letzter Zeit sehr viele Patienten mit diesen Verbänden ( haupsächlich am Fuß - nach Vorfußamputationen bei Diabetikern). Macht das eure Patienten auch so immobil? Und zu Langzeitpatienten?
    LG
    Freu mich auf eure Antworten
     
  2. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Die Vakuum-Verbände der Fa.KCI sind derzeit bei uns das Mittel der Wahl bei chronischen, septischen Wunden, bzw. sekundärer Wundheilung.
    Die Ergebnisse sind auch in der Tat ziemlich gut. Im Prinzip gibt es da im Moment nichts vergleichbar Gutes, wenn der Verband richtig angelegt ist.
    Über Immobilität kann ich nichts berichten, da ich den Stationsverlauf nicht mitbekomme. Die Pat. haben eben immer entweder eine Redon-Flasche oder die Vac-Pumpe, die sie mitschleppen müssen...

    Nach Vorfußamputationen haben wir sie aber bisher nicht verwendet, diese werden mit oder ohne Drainage gleich verschlossen und trocken verbunden, dann Wattestiefel. Bei verzögerter Wundheilung sind sie sicher auch das Mittel der Wahl und dass sie dann immobil machen, kann ich mir denken...
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    zum Thema Vacuseal Therapie mit Redon-Flasche bitte ich euch hier entlang:
    http://www.krankenschwester.de/forum/wundmanagement/7812-vacuseal-verband-redon-flasche.html

    Ansonsten, gibt es auch die VAC-freedom [r]Pumpe, die der Patient deutlich bequemer mit sich tragen kann als die übliche grosse Pumpe.
    Sie verfügt über einen Akku, der sie auch für einige Stunden vom Stromnetz befreit. Dadurch sind die Patienten deutlich mobiler und weniger eingeschränkt.
    Diese sind auch nach der KH-Entlassung weiter zu verwenden, werden mittlerweile von den meisten Kassen auch bezahlt!
    Die KCI-Mitarbeiter helfen gerne beim "Papierkram".

    Der Verbandwechsel, wenn die dunklen Schwämme benutzt werden sollte alle 3 Tage stattfinden, bei den weissen Schwämmen alle 7 Tage.
    Die dunklen Schwämme wachsen sonst in das granulierende Gewebe ein und zerstören es beim Verbandwechsel.

    Schönen Abend
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vakuum Verbandwechsel Forum Datum
Vakuumtherapie, nekrotischer Wundgrund, Abszessbehandlung Wundmanagement 19.06.2010
Allergische Reaktion bei Vakuumtherapie Wundmanagement 13.05.2006
ZVK-Verbandwechsel - wie verbindet man genau? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 29.05.2012
Verbandwechsel gegen Hygienevorschriften Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 26.03.2012
Diabetischer Fuß - ein halber Laie hat Fragen zum Verbandwechsel... Wundmanagement 17.02.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.