Urlaubszeit-Chaoszeit

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Helfersyndrom, 25.07.2012.

  1. Helfersyndrom

    Helfersyndrom Newbie

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo,Ihr Pflegenden da draußen
    wie klappt das eigentlich bei Euch mit der Arbeit während der Urlaubszeit?
    Bei uns ist es immer so,dass die Touren zwar besetzt sind aber wenn einer krank wird ist die" ****e" schon am dampfen.
    Zur Zeit ist das mal wieder so,und da es eigentlich jedes Jahr so ist frag ich mich,wie das andere Sozialstationen handhaben.Wir haben leider keine Minijobber mehr die mal einspringen könnten(wenigstens am Wochenende),
    ich hatte jetzt drei Wochen Urlaub und arbeite nun drei Wochen am Stück durch-mit Doppeldiensten.Finde ich zwar auch besch... aber was soll ich denn machen,wenn keiner da ist der arbeiten könnte?Klar kann ich zum Chef rennen und mich beschweren und auf die MAV verweisen aber da hat der Chef noch mehr Stress und er kann nun mal kein Personal herzaubern.
    Die Erholung des Urlaubs ist nun auch langsam wieder futsch...
    Wie regelt ihr Eure Urlaube?Bekommt ihr auch drei Wochen am Stück Urlaub?
    Will kein Mitleid,will nur wissen ob es anderen ähnlich geht oder mal eine PDL hören wie das woanders geregelt wird.
    Also dann,lasst mal hören!!!
     
  2. gilly

    gilly Newbie

    Registriert seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Rheinlandpfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo, ja bei uns ist es vorallem in der Urlaubszeit katastrophal mit der Personaldecke. Wir fahren allerdings das ganze Jahr mit einer dünnen Besetzung. Wir haben häufig Krankmeldungen, was sehr oft zu geteilten Diensten führt. Wir haben wenig Minijobber, sondern sogenannte Universalspringer (die gerne das Handtuch schmeißen nach gewisser Zeit). Urlaub von bis zu 3 Wochen wird gelegentlich genehmigt, aber eher widerwillig. Es gibt Kollegen, die ihren Urlaub von 4 Wochen schon abgelehnt bekommen haben. Ich bin seit 6 Jahren bei meinem Arbeitgeber und war immer gerne bereit einzuspringen, aber.....alles hat seine Grenzen. Seit diesem Jahr lerne ich, auch mal einfach nein zu sagen. Schließlich geht es letztlich auch um meine Gesundheit und meine Erholungsphasen.
     
  3. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    ....und die Ferienzeiten kommen aber auch immer so unerwartet und plötzlich ... und treffen einen so unvorbereitet ;)


    Wenn man Personal einstellt, dann rechnet man den Urlaubsanspruch natürlich mit ein. Allerdings auf eine kontinuierliche Verteilung im Jahr und nicht alles zu Frühlings- und Sommerferien. Zusätzliches Personal für diese Ferien bereitzuhalten ist nicht wirklich wirtschaftlich, weil ja in den anderen Monaten, wenn dann eben kaum jemand Urlaub nimmt, eigentlich ein Überschuss an Personal vorhanden ist. (ich füge hinzu: rein rechnerisch).

    Ich sehe da nur zwei Möglichkeiten:
    - entweder dürfen nur genauso viele Mitarbeiter in URlaub gehen wie auch sonst im Jahr, damit die Touren abgedeckt sind.
    - Teilzeiten (und Minijobler) arbeiten außerhalb ihres eigenen Urlaubs während den Ferien in Vollzeit und feiern ihre Stunden in den anderen Monaten wieder ab.

    Touren und Schichten verlängern ist verständlich bei kurzfristigen Ausfällen, aber m.M. nach nicht bei lang vorhersehbarem Urlaub.
     
  4. die__Waldfee

    die__Waldfee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. GuK, Bsc.
    Ort:
    Bayern
    Bei uns war das so. Grade in den Sommerferien hatte die mit kleinen Kindern Vorrang und der Rest teilte sich die Zeiten drum herum. Einmal im Jahr eine Urlaubsbesprechung und es wurde ausgehandelt wer wann wo geht...

    Das hat eigentlich ganz gut funktioniert.

    Liebe Grüße!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Urlaubszeit Chaoszeit Forum Datum
Frage zur Urlaubszeit bei Ausbildung zur Krankenschwester Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.02.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.