Urlaubsgestaltung bei 35 Stunden im Monat

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ZwergenSchlumpf, 19.08.2013.

  1. ZwergenSchlumpf

    ZwergenSchlumpf Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    ich zweifel gerade leider an meinen Kentnissen über Dienstplangestaltung...
    Und zwar folgendes:
    Ich arbeite 35 Stunden im Monat als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf 400€ Basis, neben dem Studium. Hierbei stehen mir 26 Tage Urlaub laut Vertrag zu.
    Diesen Monat habe ich 15 Tage am Stück genommen. Demnach müsste ich ja eigentlich nicht arbeiten diesen Monat ?! Dennoch wurden ganz normal 4 Dienste, wie immer, für diesen Monat geplant. (2x Spätdienst von 8 Stunden und 2x Frühdienst mit 6 Stunden = 28 Stunden)
    Wozu nehme ich dann Urlaub, wenn ich eh ganz normal arbeiten werde ?
    Kann mir das jemand erklären ? Wäre sehr Dankbar!
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Na, was willst du jetzt hören? ;)

    Du machst halt Überstunden in dem Monat.

    Dein Urlaub wird mit x,y Stunden, nach Stellenanteil hinterlegt sein.
    So Pi mal Daume 1,6Std.

    Damit hättest du dann bei 15 Tagen 24 Stunden erledigt.
    Mit den geplanten 28 Stunden hast du 52 Stunden, also 17 Überstunden - was wiederum einem halben Monat Arbeitszeit entspricht.

    Insgesamt also etwas viel. Deine VZ-Kollegen werden sicher keine 80h an Stunden aufbauen. Also sprich es mal an und argumen tiere mit der Gleichbehandlung.
     
  3. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Ist nicht schön, weil Du Stunden aufbaust und nicht den ganzen August frei hattest. Positiv ist dafür, daß Du 3 Wochen Urlaub im August hattest. Die aufgebauten Stunden wirst Du sicherlich wieder frei bekommen und ein anderer Kollege freut sich, daß er auch im Sommer den einen oder anderen freien Tag hat.
    Kann man jetzt mit Gleichbehandlung und Teilzeit- und Befristungsgesetz usw. abwägen, ob es so korrekt ist... ob es die Welle wert ist, muß man persönlich entscheiden. Konsequenz könnte sein, daß es nächstes Jahr halt keine 3 Wochen Urlaub mehr im Sommer für Minijobler gibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Urlaubsgestaltung Stunden Monat Forum Datum
News verdi: Mindestens 15,50 Euro Stundenlohn für examinierte Altenpfleger Pressebereich 09.11.2016
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Stundenlohn Außerklinische Intensivpflege 21.10.2016
Überstunden verweigern Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 16.10.2016
Gesetzliche Grundlage für 12 Stunden schichten in der ambulanten Intensivpflege Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.