Urlaubsbegleitung

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von puttchen, 17.06.2009.

  1. puttchen

    puttchen Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    (Intensiv) wegen Schwangerschaft auf Entbindung
    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage an alle die sich angesprochen fühlen...
    Wenn euch jemand als Urlaubsbegleitung buchen würde, und ihr den ganzen Urlaub bezahlt bekommen würdet, würdet ihr noch Geld verlangen?? Also, nicht privat, das soll dann schon richtig über eine Firma laufen und evt. mit Artzbegleitung, je nach Krankheit...
    Evtl mal Mts anziehen oder Bz messen oder oder, ich hoffe ihr versteht was ich meine.
    Ok, vielen Dank schon mal vorab,bin auf die Antworten gespannt
    Puttchen
     
  2. Coro queen

    Coro queen Newbie

    Registriert seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester (lange im HK und OP) jetzt in Herstellerfirma für med. Geräte
    Ort:
    Bad Münstereifel
    Akt. Einsatzbereich:
    Innendienst Kundenberatung
    Funktion:
    Innendienst med. Herstellerfirma
    Hallo, hmmm, denke schon. Warum solltest du Mutter Theresa spielen, was ist mit deinen Lebenshaltungskosten? Die laufen ja weiter. Wohnung, ect. Außerdem ist das doch kein wirklicher freibestimmter Erholungsurlaub, oder wie? Wenn sich das jemand leisten kann, dich mitzunehmen, dann soll er auch dafür bezahlen. Außerdem ist das für die Rentenberechnung und Versicherung wichtig. Das ist ja ein Arbeitsplatz und kein Kindergeburtstag :cheerlead:oda?
    Wo gehts denn hin eigentlich?? neugier :-)
     
  3. puttchen

    puttchen Newbie

    Registriert seit:
    26.05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    (Intensiv) wegen Schwangerschaft auf Entbindung
    Hallo noch mal,
    ich wollte mal so die allgemeine Meinung zu diesem Thema hören, wir mein Mann und ich planen so etwas und nun muß man ja mal gucken wo man Personal findet und wie die sich so etwas vorstellen würden...
    Ok, bin gespannt auf Antworten, wenn nicht ist auch gut! :eek1:
    LG
     
  4. *nursi*

    *nursi* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    in diesem fall würde auch ich bezahlung verlangen. dieser urlaub wäre dann mein angenehm ruhiger arbeitsplatz in schöner umgebung, "arbeitszeit" 24 stunden. also kein erholungsurlaub.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.