Urlaub und 13. Monatsgehalt

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von SrSimone, 18.07.2009.

  1. SrSimone

    SrSimone Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich arbeite ab August im Anschluß an die Elternzeit im 3-Schichtsystem für 20 Stunden wöchentlich. Je nach Bedarf mal 6, 7 oder 8 Stunden pro Tag. Ist es korrekt, daß ich für eine Woche Urlaub 5 Urlaubstage benötige, die mit je 4 Stunden berechnet werden (Geltungsberech AVR Diakonie Ost)? Steht mir das übliche 13. Monatsgehalt, welches zu 50% im Juni und 50% im November gezahlt wird, zu? Oder vielleicht nur die Hälfte?

    Danke und Grüße
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die Urlaubstage stimmen, dafür hast du dann genauso viele Urlaubstage wie eine Vollzeitkraft.
     
  3. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    - der Urlaubsansatz ist richtig, denn er richtet sich nach deinem Arbeitsvertrag, unabhängig von den tatsächlichen Schichten. Bei einer 5-Tage Woche mit 20 Wochenstunden ergeben sich 5 Tage Urlaub mit 4 Stunden Anrechnung.

    - das 13.Gehalt steht dir anteilsmäßig gegenüber einer Vollzeitkraft zu, in deinem Fall (ihr habt wahrscheinlich die 39 Stunden Woche) sind es daher etwas mehr als 50 %, die du gegenüber einer Vollzeitkraft bekommen wirst.

    Gruß

    medsonet.1
     
  4. SrSimone

    SrSimone Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Aber das 13. Monatsgehalt steht mir, entsprechend meiner 20 STunden natürlich, voll zu? Ich arbeite ja schließlich nur ein halbes Jahr (ab August).
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Im TVÖD würdest Du es dann auch nur anteilig für die gearbeiteten Monate bekommen. Ich würde darauf tippen, dass der AVR es genauso hält (macht nämlich Sinn), aber mit dem kenne ich mich nicht aus.
     
  6. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    wenn du einzelvertraglich nichts anderes vereinbart hast, kannst du davon ausgehen, das du das 13.Gehalt nur anteilsmäßig (für August bis Dezember) bekommst.
    Bitte deine tarifvertragliche Regelung prüfen (es gibt auch Tarifverträge, wo du bei einem Eintrittdatum im August kein 13.Gehalt bekommst).

    Gruß

    medsonet.1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Urlaub Monatsgehalt Forum Datum
Wann beginnt der Urlaub? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 20.09.2016
Sonderurlaub für gesetzliche Betreuung Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 28.06.2016
Urlaub - Wochenende nicht frei Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.05.2016
News Urteil: BSG erleichtert Pflege bei Auslandsurlaub Pressebereich 26.04.2016
Dienstplan 3. Änderung - Gebuchter Urlaub futsch? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 20.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.