Urinkonsistenz

Sabi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
56
Alter
33
Standort
Bomlitz
Hi!!!!!

Meine freundin hat noch eine frage.
Sie wollte fragen ob das stimmt das der urin wie wasser aussieht also hell wenn man viel trinkt.und wenn man wenig trinkt dunkel.
Stimmt das?

MfG Sabrina :-)
 

Starbreeze

Newbie
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
27
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Funktion
Wundexperte ICW

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Hi Rasmus

vielleicht keine so gute Idee mit dem Selbstversuch. Sabi hat erblich bedingt Zystennieren und wurde bereits vor einigen Jahren transplantiert. Laut ihren Aussagen gibts seit geraumer Zeit wohl Probs.

Elisabeth
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Ich glaube der Selbstversuch war an Sabi's Freundin gerichtet, oder?
 

Rasmus

Senior-Mitglied
Mitglied seit
10.04.2004
Beiträge
140
Standort
nahe Berlin
Sabis Problem eignet sich nicht zum Scherzen.Keine Erkrankung tut dies.Das ist mir schon klar;die Rede war aber von Sabis Freundin.Sollte auch sie irgendwelche gesundheitlichen Probleme mit der Niere haben,bitte ich um Entschuldigung.
 

Sabi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
56
Alter
33
Standort
Bomlitz
hi ihr alle!!!!!

Also meine freundin hat keine probleme abe ein selbstversuch geht bei ihr nicht so richtihg weil sie immer so wenig trinkt sie trinkt ja noch nicht mal ein liter.

lg sabi
 

Bäumli

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
90
Nicht gut, nicht gut!!! Tritt ihr mal in den....!!! Sollte wirklich mehr trinken!!!! :wink:
 

Sabi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
56
Alter
33
Standort
Bomlitz
das habe ich ihr schon oft gesagt und habe ich öfters gesagt was sonst mit ihreren nieren passiert. :roll:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!