Urinbefund beim HA pathologisch!

gogo

Newbie
Registriert
24.07.2006
Beiträge
1
Hallo !
Habe ein kleines Problem, vor 2 !! Jahren ist bei meinem HA ein pathologischer Urin (Stix) aufgefallen:| , Erys +++, Leukos ++++, Protein +, ph 8. wurde dann mit einigen Antiobiotika versucht zu behandeln. Urin war aber immer noch pathologisch. Bin dann zum Urologen überwiesen worden, der mich dann mit Nitrofurantoin behandelt hat, danach sei alles ok gewesen. beim Ha jedoch wieder der gleiche Befund, wie oben beschrieben, habe dann einen weiteren Urologen aufgesucht, der sagte mir es sei alles ok. Mein Urinbefund ist allerdings bei meinem HA immer schlecht. Naja habe es dann einfach mal so gelassen, jetzt möchten wir gerne schwanger werden :smlove2: und ich frage mich ob ich das noch mal abklären lassen soll? Und warum ist der Urin bei meinem HA so schlecht und beim Urologen sei er normal?:gruebel:

Ach ja Nierengriess habe ich wohl!

Lieb wenn mir jemand was zu schreiben würde!!

LG

Gogo
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo gogo,

ich empfehle dir den Besuch bei einem anderen Arzt, der deinen Urin nochmals untersucht.
Ansonsten können und wollen wir hier keine Ferndiagnosen stellen, wende dich daher an einen Facharzt, der dein Problem abklären kann. Medizinische Patienten-Beratung ist auch nicht Sinn dieses Forums und wird daher nicht stattfinden.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!