Ureterorenoskopie/Harnleiter Nierenspiegelung mit Steinentfernung

Dieses Thema im Forum "Nephrologie / Urologie" wurde erstellt von feenzauber, 09.08.2007.

  1. feenzauber

    feenzauber Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich war heute beim arzt und wollte meine 2 harnleiterschienen wechseln lassen links, ich habe eine doppelniere mit 2 harnleitern.
    leider konnten die schienen nicht gewechselt werden weil sie total verkrustet schon sind, und mir beim versuch des wechsels schwindlig wurde.
    der arzt schlug ureterorenoskopie in vollnarkose vor, und will gleich noch mit versuchen den stein kaputt zu machen der sich in der niere befindet.
    nun meine frage, wie lang wird die op in etwa dauern? wie lang muss ich rechnen im krankenhaus zu bleiben? ist solch eine op schlimm?

    hat jemand vielleicht sowas schonmal hier hinter sich??? wie lang wart ihr im krankenhaus??? wie ging es euch nach der op??? wie schnell wart ihr wieder fit???
     
  2. Brady

    Brady Gast

    Hallo feenzauber,

    wir geben hier keine Ferndiagnosen. Bitte lasse dich bei deinem Arzt beraten.
    Denn dieser kennt dich besser und kann dir Vorort mehr dazu sagen. Da alles auch individuell ist und wir hier keine Mutmaßungen abgeben.

    Alles Gute und liebe Grüße Brady
     
  3. feenzauber

    feenzauber Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte ja auch nur erfahrungsbericht, ob sie schonmal jemand hinter sich gebracht hat!!!!!!!
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Diagnostische Ureterorenoskopie: Mittlere Verweildauer- 4 Tage

    Harnsteine und Harnwegsobstruktion, Alter > 75 Jahre oder mit
    äußerst schweren oder schweren CC oder Urethrastriktur,
    andere leichte bis moderate Erkr. der Harnorgane, mehr als ein
    Beleg.tag oder Beschw. und Symptome der Harnorgane oder Urethrozystoskopie: Mittlere Verweildauer - 3,8 Tage

    Ergo: Ich denke ca. 4 Tage solltest du einplanen. Ohne Kompliaktionen bist du spätestens nach 9 Tagen zu Hause. Die kürzeste Verweildauer beträgt 1 Tag.

    Über die OP- Dauer und eventuelle Risiken besprichst du dich am besten mit dem Operateur. Es wird im Vorfeld ein Aufklärungsgespräch laufen, wo du all diese Fragen los werden kannst.

    Patienten-Ratgeber Harnsteine; Lithurex S zur Auflösung von Harnsäuresteinen


    Elisabeth
     
  5. berina

    berina Newbie

    Registriert seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Station
    hallo!
    Also die schienenwechsel(DJ) dauern nicht länger als 5-10min wenn du einen guten/erfahrenen arzt hast.URS (spiegelung)dauert auch nicht so lang.aber das mit dem stein ist natürlich so eine sache.wo ist er genau?wie gross ist er?Die frage ist halt ob man den stein mit dem gerät überhaupt erreicht.es gibt verschiedene möglichkeiten den stein zu "bergen".entweder zerschiessen oder mit einem körbchen rausholen oder mit zange.

    wir machen das relativ häufig bei uns.
    Hoffe ich konnte dir helfen.

    ach ja eingriffsdauer mit wartezeit und op einleitung und ausleitung würd ich mal ne stunde rechnen.

    gruss
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ureterorenoskopie Harnleiter Nierenspiegelung Forum Datum
Probleme nach Harnleiter OP (neuen Harnleiter bekommen) Nephrologie / Urologie 03.10.2009
Harnleiter-OP - Ja oder Nein? Nephrologie / Urologie 05.07.2009
Nephroureterektomie bei Harnleiter Tumor - Pflege Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.03.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.