Unterschiedlicher Wissensstand

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von HoneyBloom, 14.01.2010.

  1. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Hallo!

    Ich weiß gar nicht wie ich mein "Problem" richtig erklären kann.

    Ich fang mal so an. Ich bin im 1. Jahr der GuK-Ausbildung. Wir sind derzeit in unserem 2. Blockunterricht.
    Unser Kurs ist sehr durchmischt, was Alter, Schulabschluss, berufliche Laufbahnen etc. angeht.

    Nun haben wir Unterricht, ich ich möchte das Beispiel "Sozialkunde" einmal nehmen.
    Sicher ein für manche Leute sehr trockenes Thema, aber wie ich finde auch wichtig.
    Allerdings geht unsere Soz-Dozentin von einem bestimmten Wissensstand aus (Man sollte wissen was eine Opposition, was der Bundestag usw. ist)
    Dementsprechend unterrichtet sie auch. Was mir und einer Hand voll Mitschülern auch gefällt. Wir diskutieren über Politik.
    Unsere Dozentin teilt vor dem Unterricht ein Skript aus, auf dem einige Sachen schon vorgegeben sind, und manche Fakten noch selbstständig hinzugeschrieben werden müssen.

    So, jetzt ists aber so, dass viele sich für das Thema nicht intressieren, keine Vorkenntnisse haben oder wie auch immer.
    Es kommen laufend Zwischenrufe "Langsamer!" "Muss ich das mitschreiben?" "Was haben Sie davor gesagt?"
    Weil meine Mitschüler einfach Wort für Wort mitschreiben.

    Die Einen kommen nicht mit und verstehen nur Bahnhof, die Anderen wiederum sind genervt von den dauernden Zwischenrufen.
    Das "Gespräch" mit der besagten Dozentin war ein "Dann müssen Sie lernen Wichtiges herauszufilten!"

    *seufz* Was tun?

    LG, Honey.
     
  2. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Herzlich Willkommen in der Krankenpflegeausbildung. Das Spektrum ist nunmal sehr weit, es gibt halt gute und - freundlich ausgedrückt - weniger gute. Damit muss man umgehen lernen, bei mir war es nicht anders. Ich habe auch viele Stunden sinnlos in der Schule verbracht, weil Sachen zum x-ten male wiederholt werden mussten.
    Wenn Du zu den Fitten gehörst, freu Dich darüber, langweile Dich ein wenig, beschäftige Dich mit den Dingen, die Du noch lernen musst und freu Dich, dass Du dafür auch noch bezahlt wirst. ;)
    PS: Die Probezeit endet ja auch bald...:D:D
     
  3. eggmok

    eggmok Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Pulmologische Intensiv
    Augen zu und durch...

    Kopf hoch so geht es vielen von uns.

    Ich habe das auch drei Jahre ausgehalten. Aber bei uns wurde das Thema Politik nicht mal erwähnt. Erst hies es, ja in Anbetracht der Wahl (letztes Jahr^^) könnte man ja mal die verschiedenen Parteien vorstellen und im Endeffekt ist alles flöten gegangen, weil etliche meinten, sie hätten dazu keine Lust :schraube:

    Naja so kommt es wie es kommen muss, ich bin nun in der Examensvorbereitung und habe laut Unterricht noch nie etwas von Qualitätssicherung gehört, geschweige dass ich etwas über die rechtliche Lage erklären könnte. Das bringe ich mir alles selbst bei, ist zwar nicht schwierig aber zeitintensiv.

    Also soviel dazu, dass es überall so läuft.:kloppen:
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Dito!
     
  5. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Hm, vllt hab ich mich nen bisl blöd ausgedrückt.

    Mit gehts nicht nur um mich, sondern auch um meine Mitschüler, die einfach nicht mitkommen.
    Vllt, weil sie das Mitschreiben und Zuhören gleichzeitig nie gelernt haben. Oder keine Ahnung warum.

    Dachte, dass evtl einer von euch einen Tip hat, ob man denn nicht "Annäherungsvorschläge" machen kann. Z.B. dem Dozenten gegenüber.
    Denn so glaube ich, dass einige nichteinmal die Probezeit bestehen werden.

    Aber danke schonmal für eure Antworten :-)

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unterschiedlicher Wissensstand Forum Datum
Beatmungsgeräte unterschiedlicher Hersteller auf einer Intensivstation Intensiv- und Anästhesiepflege 08.03.2008
Bachelorarbeit zum Thema "Wissensstand zum Thema Hautdermatosen" OP-Pflege 23.06.2011
Heimleitung will Wissensstand schriftlich überprüfen Der Alltag in der Altenpflege 08.02.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.