Unterschiede zwischen OP-/Anaesthesie-Pflegepersonal?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von knackfuss, 25.10.2008.

  1. knackfuss

    knackfuss Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger; Rettungsassistent; Dozent für Erste Hilfe
    Ort:
    Bremen
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hallo ihr lieben,
    mich würde interessieren ob ihr das auch kennt, das es oft einen riesigen menschlichen Unterschied zwischen OP-PP und AI-PP gibt oder ob das nur meine subjektiven erfahrungen sind.Ich liege zwischenmenschlich eher oder öfter mit A/I PP auf einer Wellenlänge.
    Also für mich war das ein maßgebliches Kriterium mich für die A/I zu entscheiden (kenne beide Seiten ganz gut bin aus OP PFlege in die A/I Pflege gewechselt).
    Dieser Thread ist echt nicht böse gemeint ich möchte nicht aufhetzen oder ähnliches mich interessiert das einfach ob ihr auch ähnliche erfahrungen gemacht habt.Falls sich jemand "auf den schlips getreten "fühlt möchte ich mich schonmal im voraus entschuldigen....naja ich freu mich auf eure Antworten!!!!
    Liebe Grüße:flowerpower:
     
  2. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Es liegt immer an beiden Seiten!
    Das Klischee ist, dass gegenseitig übereinander hergezogen wird: AN-Personal ist nett und hat nichts zu tun, Op-Personal ist kaltschnäuzig und hat mit Pat. nichts mehr am Hut.
    Ich hab's auch schon andersherum erlebt. Schlecht läuft es vor allem dann, wenn jeder nur seinen Bereich sieht und so tut, als gehe ihn alles Andere nichts an. Meine Auffassung ist, dass alle im Saal zusammenarbeiten, das Beste für den Pat. und gern pünktlich gehen wollen!
    Ich würde behaupten, es ist ein Vorurteil, dass sich ein bestimmter Menschenschlag in Op oder AN findet. Man steht als Op-Kraft unter ganz anderem Druck und Anspannung, während ich auch durchaus das Fachwissen der AN/I-Kollegen bewundere, ihre Sicherheit im Umgang mit Medikamenten und bei Notfällen.
     
  3. knackfuss

    knackfuss Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger; Rettungsassistent; Dozent für Erste Hilfe
    Ort:
    Bremen
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    @ dieEV:
    Danke, ich hab schon gedacht das das Thema niemanden interessiert!
    ich seh das übrigens haargenau so wie du!


    ich fange am 15.11 eine neue stelle an.Primär Anästhesie aber mit der Option das wenn z.b. ein Springer im Saal fehlt das ich denn den Part übernehme- wird bestimmt spannend!
    Ich hab das ?kollegiale? miteinander LEIDER auch nicht so häfig erlebt.
    Find ich Persönlich sehr schade da das ja auch auf das Klima im Saal Auswirkungen hat und ich denke das niemand Lust hat in einem "schlechtgelaunten" Saal zu arbeiten.
    Bis bald....lg


    PS.:ich bewundere die Nervenstärke und das dicke fell was viele Kollegen der OP -Pflege haben geschweige ja auch den kompletten Ablauf einer OP kennen inkl.der dazugehörigen Instrumente.Von der Betreuung mancher Studenten und schüler ganz zu schweigen-Der OP ist ein sehr anstrengender Arbeitsplatz den ich aber auch nicht missen möchte...

    Lange rede kurzer Sinn ich hab nen doppelkinn:-)...
     
  4. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Dann alles Gute für den neuen Arbeitsplatz!
    Bei uns klappt das harmonische Miteinander mit manchen gut, mit anderen schlechter - so wie überall!
     
  5. Babsi12

    Babsi12 Stammgast

    Registriert seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hi

    Arbeite seit 2 Jahren im Op. Hier herrscht ein anderes Leben/ Klima/ Wind...wie auch immer. Man kann es nicht beschreiben.
    Einmal sind Op und AN absolut "verfeindet". So: "Meine Aufgabe, deine Aufgabe" und wehe du mischt dich ein.
    Man durfte nicht mal über die AN auf die andere Seite gehen. Ja und über den Sterilbereich darfst auch nicht rüber...und wie soll ich auf die andere Seite kommen? Unterm Tisch durchklettern?:knockin:

    Es geht auch anders. Einer übernimmt des anderen Arbeit wenn der grad hald einfach nicht kann....Diese Version gefällt mir persönlich besser

    Ich kenne nur die Version der Op- Leute. Kann aber die AN auch verstehen. Aber trotzdem ist es ein "Gegeneinander"

    Liebe Grüße
     
  6. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Bei uns kommt es immer drauf an mit welchem Anästhesiepfleger/Pflegerin und mit welchem Anästhesisten man zusammen arbeitet.Manche helfen ganz viel mit,beim Lagern,Lafette rein/raus,Kittel zumachen oder auch mal was anreichen,andere setzen sich in die Ecke und gucken nur blöd zu wie man sich abrackert mit manchen Lagerungen usw.
    Wir haben uns schon oft mit beiden Teams zusammengesetzt und besprochen wo wir untereinander helfen können aber leider hält das meist nur kurze Zeit an und dann ist wieder alles beim alten.Schwierig finde ich es persönlich auch in der Anästhesie zu helfen da ich mich ja weder mit deren Geräten auskenne noch mit den ganzen Medikamenten.Kann nur Kleinigkeiten machen wie z.b. den Narkosewagen in den Saal holen oder beim Einschleusen helfen aber ich denke auch mit so Kleinigkeiten kann das miteinander harmonischer gestaltet werden.
    Am meisten Zoff gibt es bei uns immer wegen der Pausenregelung.Wenn Abzusehen ist das wir bis Dienstende oder in den Bereitschaftsdient hinein operieren werden,und wir vom OP zu wenig Leute sind um uns gegenseitig abzulösen,wollen wir natürlich irgendwann wenigstens 15-20 min. pausieren. Aber unser OP-Koordinator (Anästhesist) dreht dann immer völlig am Rad warum das denn sein muss,dauert ja dadurch noch länger..bla bla bla...
    Anästhesiepflege und Anästhesist lösen sich während des Tages nämlich oft ab um mal nen Käffchen trinken zu gehn oder später zum Mittagessen aber das wir ohne Pause 8,5 h Stunden im Saal verbringen würden wäre für den gaaar kein Problem.

    Mein Fazit: Es gibt suuupernette Kollegen in der Anästhesie mit denen das Zusammenarbeiten echt Spaß macht und mit anderen ist es einfach nur anstrengend.Man kann nich alle über einen Kamm scheren und sagen: Die sind doof aber Rumzickerein und Maulerein über die andere Abteilung wird es wohl leider auch noch in 20 Jahren geben...*g*
     
  7. Babsi12

    Babsi12 Stammgast

    Registriert seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Zu Beginn meiner Anstellung im Op, war ich eine derjenigen die angepackt hat. Egal wo. Später konzentrierte ich mich auf meine Arbeit die ich erledigen soll und dann kam ich zur AN. und half denen. Sodass es hald zügig und schön vorangeht. Es gibt allerdings Leute die sagen, ja die Babsi ist ja da passt. Ich lass mir das eingehen wenn pressiert und Personalmangel etc. aber wenn der derweil Kaffee trinkt. Nein. So nicht. Die besagten Personen legen zB den Pat. auf nen Tisch drauf (egal welcher) und leiten ein. Hey, der hat nicht mal ne Decke drauf. Geschweige denn der Saal ist gereinigt. Des interessiert den gar nicht.

    Ich helfe gern und immer. Bei bestimmten Personen. Sonst schneide ich mir ins eigene Fleisch. Sorry dass ich so bin, aber man muss, sonst ist man am Ende des Tages kaputt und jeder frägt. Warum das denn? Keiner dankt es einen.

    Liebe Grüße
     
  8. summer of 69

    summer of 69 Newbie

    Registriert seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    nahe der Nordsee
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesiepflege
    Ich denke, es gibt keine menschlichen Unterschiede oder Probleme zwischen der Op- und Anästhesiepflege, sondern es sind die Einstellungen zum Beruf selber, die Unterschiede und Differenzen zwischen den Mitarbeiterinnen auslösen.
    Alle Mitarbeiterinnen haben das Basiswissen, um mit Handgriffen oder Gesten Stresssituationen beim Gegenüber zu entschärfen. Wir arbeiten alle an einer optimalen Versorgung der Pat., die sich uns allen anvertrauen. Trotz des erlernten Fachwissens sollten wir auch immer über den Tellerrand schauen und evtl. gegenseitige Unterstützung anbringen.
    Was ist so schlimm daran bei gutlaufenden kleineren Eingriffen den OP-Springer zum Kaffeetrinken gehen zu lassen, wenn ich als Anästhesiepflegekraft in der Zeit im Saal bleibe und evtl. etwas anreiche.
    Die Annährung zwischen Anästhesiepflege und OP-Pflege wird mittelfristig im gewissen Rahmen kommen, da bin ich mir ganz sicher. Durch die Not der fehlenden Fachkräfte werden Ideen für Synergieeffekte entwickelt, von denen wir vor wenigen Jahren nicht mal geträumt haben. Ciao :gruebel::gruebel:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unterschiede zwischen Anaesthesie Forum Datum
Glomerulonephritis: Unterschiede zwischen den Formen?! Pflegebereich Innere Medizin 23.04.2016
So dermassen grosse Unterschiede zwischen Schweiz und Deutschland in der Pflege? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 25.08.2014
Unterschiede zwischen stationärer und ambulanter Pflege... Ausbildungsinhalte 12.04.2013
Unterschiede (finanzielle) zwischen Pflegehelferin und Altenpflegehelferin Der Alltag in der Altenpflege 09.06.2012
Unterschiede zwischen Bereichs- und Schutzkleidung Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 25.10.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.