Unterschied CVVH/ Dialyse

Suse

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.03.2002
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi Ute !
Kannst du mir sagen, wo genau der Unteraschied zwischen der Hämofiltration und der Dialyse besteht, außer, daß die CVVH nicht so kreislaufbelastend ist ?
Gruß Suse
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
hi suse,

HF/ Hämofiltration
Bei der HF wird über einen Highfluxdialysator eine große Menge Flüssigkeit aus dem Blut ultrafiltriert. Gleichzeitig wird das Filtrat abzüglich des Ultrafiltrats wieder substituiert (ausgetauscht/ersetzt). Das Prinzip ist die Konvektion. Es findet keine Diffusion wie bei der Hämodialyse statt.
Die konvektive Elimination der harnpflichtigen Stoffe bei der HF ist eine Begleiterscheinung der hohen Ultrafiltrationsmenge. Durch diesen Mitreiß-Efekt werden die Stoffe mit dem Ultrafiltrat aus dem Blut entfernt.

Du sprichst die CVVH an , die Kontinuierliche veno-venöse Hämofiltration.
Die CVVH, wird mit niedrigen Filtratfluss behandelt, kann über 24h/Tag durchgeführt werden.

HD/ Hämodialyse
Wie auch bei der HF wird das Blut durch den extrakoperalen Kreislauf, über einen Hämofilter gepumpt.
Die HD ist ein effektives Nierenersatztherapieverfahren. Das Prinzip ist die Diffusion + Ultrafiltration, auch die Konvektion spielt hier mit der Ultrafiltration eine untergeordnete Rolle.
Um die Urämitoxine zu eliminieren lässt man das Blut auf der einen und die Dialysierflüssigkeit auf der anderen Seite einer semipermeablen Membran entlangfließen.
Der Transportmechanismus bei der HD ist die selektive Diffusion durch eine semipermeable Membran.

So Suse, ich hoffe, ich konnte Dir Deine Frage beantworten?
LG ute
 

Suse

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.03.2002
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja, danke Ute !
Suse
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
hi Suse,

was für Behandlungen werden bei Euch denn durch geführt ?

HF, HD, CVVH, HP, PE ????

Würde mich mal interessieren !!! :P
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Eine Frage noch,

wer macht diese Behandlungen und welche Maschinen habt Ihr ???

Bin mal gespannt !! 8)
LG ute
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Tach,

schade, schade, schade.....dachte ich könnte mehr erfahren !"!!!

Meld Dich mal Suse !!! :wink:
 

Suse

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.03.2002
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sorry Ute !
Wir führen ausschließlich dieCVVH durch mit ner Maschine von Fresenius, das Model weiß ich grad nicht. Für die " große" Dialyse kommen Fachschwestern/pfleger aus einer Dialysepraxis vorbei.
Gruß Suse
 

Babs1960

Newbie
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Dialyse
Hey... musste mal schmunzeln.... als du sagtest für die "große Dialyse "kommen Fachschwestern..

Dialyse mach ich nun schon lange.. aber mit der 24 Std. HD habe ich mich noch nie beschäftigt...

Erzähle mir mal was darüber...das gibt es bei uns nicht..

bin mal gespannt.. auch ich lerne gerne dazu...

LG Babs
 

Babs1960

Newbie
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Dialyse
Ujujuj

dieser Beitag der 24 Std Dialyse ist ja auch schon uralt...na ja vielleicht bekomme ich ja trotzdem Antwort...

lG Babs
 

flux

Newbie
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Die HD ist ein effektives Nierenersatztherapieverfahren. Das Prinzip ist die Diffusion + Ultrafiltration, auch die Konvektion spielt hier mit der Ultrafiltration eine untergeordnete Rolle.
Diese Aussagen stimmen nur, solange mit einem LowFlux-Dialysator gearbeitet wird. Je mehr HighFlux desto hoeher der Einfluss der Konvektion (Stichwort: Backfiltration). :flowerpower:


Der Transportmechanismus bei der HD ist die selektive Diffusion durch eine semipermeable Membran.
Was soll an diesem Transportmechanismus selektiv sein?
 

flux

Newbie
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ujujuj

dieser Beitag der 24 Std Dialyse ist ja auch schon uralt...na ja vielleicht bekomme ich ja trotzdem Antwort...

lG Babs
Vielleicht koennte man besser antworten, wenn man wuesste, was konkret dich interessiert.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!