Unterschied Blutleere und Blutsperre

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von xx007, 14.07.2008.

  1. xx007

    xx007 Newbie

    Registriert seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo

    Kann mir vielleicht Jemand den Unterschied zwischen Blutsperre und Blutleere erklären?

    Danke
     
  2. Langenbeck

    Langenbeck Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,
    bei einer Blutleere wird die Extremität, bevordie Manschette aufgeblasen wird, mit einer Wickel ausgewickelt also sozusagen das Blut aus der Extremität gewickelt. Daher Blutleere.
    Bei einer Blutsperre wird die Manschette aufgeblasen ohne vorher auszuwickeln. :gruebel:
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    vor dem Befüllen der Blutsperremanschette wird die betreffende Extremität angehoben, damit restliches venöses Blut schwerkraftbedingt in den Körber zurück strömen kann!

    Gruß Matras
     
  4. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hallo
    wenn du es auch noch auf "schlau" brauchst:

    Blut|leere
    ischemia

    die krankhaft bedingte bzw. – i.e.S. – die künstlich herbeigeführte Ischämie; die künstliche B. v.a. als Vorwegmaßnahme zur Verminderung des Blutverlustes bei Operationen, z.B. an Gliedmaßen (nach Esmarch herbeigeführt durch Kompression des Gliedmaßenhauptgefäßes, kombiniert mit zentripetalem Ausstreichen u. Auswickeln der Gliedmaße) oder bei sonstigen blutreichen Eingriffen (hier erzielt durch Ganglienblockade u. Hochlagerung). – s.a. Momburg-Blutleere.

    Blut|sperre
    arrest of blood supply

    Fach: Chirurgie

    die künstliche Drosselung der Blutzirkulation in einem begrenzten Kreislaufgebiet; wird bei Extremitätenoperationen angewandt, wenn eine Kontraindikation gegen Blutleere besteht; s.a. Blutleere, Tourniquet

    gesundheit.de - Roche Lexikon Medizin und Gesundheit

    Womit ich die Frage stelle, ob Auswickeln des entsprechenden Gebietes nicht eine effektive Blutleere bringt und alleiniges "Hochhalten" nicht den gleichen Effekt hat ?!

    und hier speziell für xx007 eine kleine Bildershow, die ich eben noch gefunden habe... Viel Spaß:

    Blutleere der oberen Extremität


    wir haben auch eine Rollmanschette nach Löfqvist benutzt, das hat das Auswickeln erspart.

    Hammarplast Medical - Boazul's roll-on cuff



    schönen abend
     
    #4 medizin_mann, 15.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2008
  5. Christin_STO

    Christin_STO Newbie

    Registriert seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi zur OTA
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Blutsperre

    :knockin: HILFE! :knockin:

    Wie lege ich die Sperre richtig und vorallem sauber an, So dass Operateur oder Instrumentierende glücklich sind.
    Gibt es dazu irgendwo seiten, ober könnt ihr mir das erklären?

    LG,
    Christin
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    oben mal lesen, gefunden mit der Suchfunktion dieses Boards.
     
  7. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Die Manschette wird nicht zu locker wie eine Blutdruckmanschette angelegt. Zwar gibt es gepolsterte Manschetten, wir polstern jedoch die Extremität darunter mit Watte, alternativ mit einem Stülper. Bei Knie-Arthroskopien liegt die Manschette etwa eine Handbreit oberhalb des Knies, bei Prothesen so weit proximal wie möglich.
    Bei uns wird so oft wie möglich auf die Blutleere/-sperre verzichtet, da diese auch Thrombosen auslösen kann.
    Die Manschetten sollten regelmässig gereinigt werden; wir wischen sie täglich ab und weichen sie einmal pro Woche ein.
     
  8. Dani_BW

    Dani_BW Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Frage zu den Blutsperremanschetten.
    Wir haben welche, die sich nicht abwischen lassen, weil sie aus Stoff sind. Bei uns werden die Manschetten irgendwie vom Reinigungspersonal gereinigt. Findet ihr das hygienisch nicht bedenklich???

    Lieben Gruss
    Dani
     
  9. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    ich kenne keine die sich abwischen läßt. Es gibt allerdings (wo weiß ich im Augenblick nicht) Schutzbezüge die das meiste abhalten.
    Hygienische bedenklich ist die Anschmutzung im allgemeinen nicht, da es sich dabei häufig nur um angetrocknete Desinfektionsmittelreste handelt!

    Matras
     
  10. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Unsere neueste Ausgabe der Manschetten ist abwaschbar, allerdings sind die Anschlüsse nicht kompatibel mit dem alten System, also Obacht beim Bestellen. Wir ziehen aber auch gern nach dem Anlegen noch einen dünnen Müllsack drüber, dann hat man einen Schutz vorm Desinfektionsmittel.
     
  11. babe1983

    babe1983 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP
    Funktion:
    stv. Abteilungsschwester für Ambulante Belegärzte und Augen-OP
    Unsere Manschetten sind mit einem Stoffbezug ausgestattet. Nach jeder Benutzung, d.h. pro Pat. eine Manschette, wird diese über die ZSVA gereinigt und desinfiziert, nicht sterilisiert!

    Wir haben spezielle Manschetten die abwaschbar wären, die aber lediglich als "sterile Blutsperre" einzeln eingeschweisst werden. Je nach OP hat sich das schon bewährt eine sterile Blutsperrenmanschette anzulegen.

    Einige wenige könnte man abwaschen nach jedem Gebrauch, aber das Material ist sehr schnell brüchig geworden, deshalb haben wir die ausgemustert!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unterschied Blutleere Blutsperre Forum Datum
Glomerulonephritis: Unterschiede zwischen den Formen?! Pflegebereich Innere Medizin 23.04.2016
Unterschiede internistische / chirurgische Intensivstation Intensiv- und Anästhesiepflege 11.04.2016
Unterschiede Palliativ Fort- & Weiterbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 16.12.2015
Unterschiedliche Qualifikationsanforderungen an eine Lehrkraft im Fachbereich Pflege Studium Pflegepädagogik 04.09.2015
Unterschiede im Stationsalltag? Tätigkeitsberichte 01.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.