Unterscheidung verschiedener Infarktnamen

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von Mela_1234, 26.11.2008.

  1. Mela_1234

    Mela_1234 Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo an alle,

    hab mal eine Frage zu Herzinfarkten:

    Vorderwand- und Hinterwandinfarkt sind mir noch einigermaßen klar, das kommt auf den Ort der Infarkte an (Hinterwand linke Koronararterie, Vorderwand rechte Koronararterie).
    Wie gliedert man aber STEMI (ST-Hebung im EKG) bzw. NSTEMI (Keine ST-Hebung, erst durch Anstieg der Enzyme und Trop nachweisbar)?

    Hat das auch was mit Vorder- bzw. Hinterwand zu tun?

    Wär echt sehr dankbar, wenn mir da jemand helfen könnte!
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Nein, bei STEMI und NSTEMI, geht es nicht um die Lokalisation. Da geht es nur, wie du schon richtig erfasst hast, darum, ob im EKG eine ST Hebung sichtbar ist, oder nicht.

    Ist es nicht sichtbar ist es entweder ein NSTEMI oder eine instablie Angina pectoris. Je nach Herzenzymen.

    Ob STEMI oder NSTEMI ist dann für die weitere Therapie wichtig...
     
  3. kleiner-Schussel

    kleiner-Schussel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Was unterscheidet denn die Therapie da?
    :gruebel: Sorry, bin total unwissend...:cry:
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Beim NSTEMI wird nicht gelyst.
    In Sachen PTCA ist man sich noch Uneins, soviel ich weiß - geht aber doch immer mehr zur PTCA
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Moin Maniac,

    wir lysieren überhaupt nicht, weder den STEMI noch den NSTEMI.
    Liegt auch an der Einstellung des Hauses.
    Wenn während des HK's sich eine Stelle zur PTCA findet, wird diese gemacht.

    Schönen Tag
    Narde
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Man muss ja den STEMI auch nicht lysen, ich sag ja, die PTCA ist immer mehr im Kommen.
    Aber nen NSTEMI wird generell nicht gelyst.
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Moin Maniac,

    die letzte Lyse wurde bei uns vor ca. 8 Jahren gemacht, egal welcher Herzinfarkt.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  8. Noreia80

    Noreia80 Gast

    Hmm, Hinterwand bezieht sich eigentlich auf die untere Seite des Herzens, sprich der Teil der grob gesagt auf dem Zwerchfell liegt. Und versorg wird diese normalerweiße (80 %) von der rechten Koronararterie. Die Vorderwand liegt tatsächlich vorne und wird hauptsächlich aus einem Hauptast der linken Koronararterie versorgt.

    LG Nore
     
  9. doremili

    doremili Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische ITS
    Das liegt u.a. wahrscheinlich daran, dass es eine "6-Stunden-Grenze" gibt, innnerhalb derer die Lyse erfolgen sollte, danach nur noch in Ausnahmefällen (z.B. Kardiogener Schock...) . Letztendlich müssen bei der Entscheidung über die Therapie versch. Faktoren beachtet werden, u.a. das Alter des Infarktes, Schwere und Lokalisation des Infarktes, das Ausmaß der Koronarsklerose , sowie evtl. bestehende Kontraindikationen für invasive Therapien...

    Auch bei uns hat die Häufigkeit der Lyse stark nachgelassen...
     
  10. mostbirne

    mostbirne Gast

    gehört nicht zum thema, aber wir lysen auch nicht mehr (auch nicht präklinisch). wenn enzyme positiv -> PCI egal ob STEMI oder NSTEMI. wenn STEMI und klinik stimmt dann directly katheter...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unterscheidung verschiedener Infarktnamen Forum Datum
USA Unterscheidung Infusion zu TPN? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 07.02.2011
Ausbildung (das Durchlaufen verschiedener Abteilungen) Ausbildungsinhalte 03.09.2012
Ursprünge verschiedener pflegerischer Fachbegriffe Talk, Talk, Talk 09.06.2008
Pneumonieprophylaxe - Sinnhaftigkeit verschiedener Massnahmen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 07.10.2006
Tätigkeitsberichte von Krankenschwestern und Pflegern verschiedener Bereiche? Tätigkeitsberichte 15.04.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.