Unsicherheit: Vollzeit reduzieren und Nebenjob auf 400 Euro-Basis?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von monika13, 01.09.2008.

  1. monika13

    monika13 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo!!

    Ich bin noch 6 Monate im Elternzeit und arbeite bis dann monatlich 60 Stunden.
    Später müsste ich wieder Vollzeit arbeiten,weil ich so eine Stelle vor der Schwangerschaft hatte.

    Ich höre oft von einigen Mitarbeitern, dass Sie auf Zeit redutziert haben....und irgendwoanders auf 400 Euro Basis arbeiten.
    Andere sagen, du musst an deiner rente denken...was meinen die damit???

    Ich verstehe nicht wirkich den Sinn an der Sache.

    Wie ist das wirklich??? Lohnt sich so etwas besser???
    Macht man dabei tatsächlich, zukünftich finanziele Verluste bei Basis -job??
    Danke für die Antworten
    Monika
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Der Sinn liegt darin, dass wenn man Vollzeit arbeitet, man später einen höheren Rentenanspruch hat als bei Teilzeit.
    .
    .
    .
     
  3. monika13

    monika13 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo Bluestar,

    Das ist klar....ich glaube man hat mich falsch verstanden....

    Ich meinte damit, ob es sinnig ist, oder nicht,die Sache mit der Vollzeitstelle zu redutzieren und dazu 400 Euro arbeiten.
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    wenn Du beides bei 2 AG gut getimt bekommst, dann kann es ein Vorteil sein....zumindest jetzt, da dieser Job eben nicht auf Lohnsteuerkarte läuft.
    Im Hinblick auf den Rentenspruch minimiert der sich gewaltig!
     
  5. Yaprak

    Yaprak Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Und es ist ein Genehmigungspflichtiger Nebenjob, Falls es da keine Ausnahmeregelungen für Teilzeitkräfte gibt, die mir aber nicht bekannt sind. Den nicht anzumelden könnte zu einem gerechtfertigten
    Kündigungverfahren führen. Gruß
     
  6. vulpecula

    vulpecula Gast

    Ich bewerbe mich gerade als Teilzeitkraft (75%) und werde es dann mit einem Nebenjob auf 400 Euro Basis versuchen, zumindest mal für 1 Jahr! Ich mache das selbst zum 1. Mal und lass mich einfach mal überraschen. Generell gibt es sooo viele Minijobs, viele davon sind so flexibel, dass Du Dir die Zeit einteilen kannst!
    Ausschlagebend sind natürlich immer die Beweggründe. Ich persönlich möchte von der Krankenpflege etwas Abstand haben.
    Wenn das nicht klappt, denke ich, kannst Du immer mal wieder auf Vollzeit aufstocken!

    LG
    v.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unsicherheit Vollzeit reduzieren Forum Datum
Gefühl der Unsicherheit Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 05.11.2015
Unsicherheit - normal? Talk, Talk, Talk 22.03.2011
Und wieder einmal - Unsicherheit wegen Alter Ausbildungsvoraussetzungen 01.12.2009
Unsicherheit auf der Intensivstation Intensiv- und Anästhesiepflege 03.01.2009
Unsicherheit im Job durch Farbschwäche? Adressen, Vergütung, Sonstiges 11.10.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.