Unregelmäßige Arbeitszeiten

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Finja, 11.11.2008.

  1. Finja

    Finja Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen...

    Ich arbeite in einer 6 Tagewoche, hauptsächlich im FD.
    Regelmäßige Arbeitszeiten gibt es bei uns leider nicht. Ich weiß immer erst nach einer Tour wie ich am nächsten Tag arbeiten muß und ob sich meine Tour geändert hat. Man kann nichts für sich Planen. Genauso ist es mit dem Monatsdienstplan, welcher zwar aushängt, sich aber ständig ändert.
    Es kann auch mal vorkommen, das meine Arbeitszeit mehr als 10 Std beträgt, da plötzlich noch Pat. zu betreuen sind oder Gespräche mit Angehörigen geführt werden sollen, die aber erst ab 16 Uhr Zeit haben.
    Das macht mich fertig :cry1:
    Ich würde gerne neben der Pflege in unsere Einrichtung noch speziellere Aufgaben übernehemen, aber auch wieder ohne feste Zeiten.
    Das Gehalt ist für die Arbeit+ Zeiten auch ein Witz. Unsere Pdl will das wir flexibel sind, aber wo sind die Grenzen. Wie kann man da eine Regelmäßigkeit reinbringen. Spiele mit dem Gedanken zu kündigen, aber eigentlich macht mir die Arbeit selbst ja Spaß.
    Wie ist das bei Euch geregelt?

    Lg Finja
     
  2. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Warum ist das so? An was liegt das?

    LG
    Trisha
     
  3. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Ich bin entsetzt. Man hat doch neben der Arbeit auch andere Termine, Verpflichtungen usw.
    Was würde passieren, wenn Du sagst, Du kannst nicht tauschen, länger bleiben oder so was?
    Es ist auf jeden Fall sinnvoll mal ein Gespräch mit der PDL und den Kollegen zu führen, um herauszufinden, woran es liegt, dass bei Euch alles drunter und drüber geht und wie man das ändern kann.
    Wenn das nicht funktioniert, solltest Du tatsächlich darüber nachdenken, ob Du nicht bei einem anderen Pflegedienst oder in einer stationären Einrichtung besser dran wärst. Die Arbeit, die Du gerne machst, wäre ja im Prinzip die Selbe, nur die Rahmenbedingungen würden sich ändern.
    Gruß Sr. S.
     
  4. Finja

    Finja Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo...

    bei uns ist großer Personalmangel angesagt. Man wird schon moralisch unter Druck gesetzt bloß nicht zu kündigen. Das klappt bei einigen auch ganz gut. Das war aber nicht immer so, erst seit diesem Jahr. Mit mehr Kohle hätte ich vielleicht nix dagegen mal außer der Reihe zu Arbeiten, aber bei dem Hungerlohn. Wenn man nach mehr Gehalt fragt, bekommt man das Gefühl die Firma ruinieren zu wollen.
    Alle sind lieb und nett, einige scheint diese Art zu arbeiten nicht zu stören. Ich hatte deswegen schon Gespräche unter vier Augen gesucht. Man vertrostete mich damit, dass es doch garnicht so schlimm sei. :knockin:
    Lg Finja
     
  5. Touhy

    Touhy Stammgast

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Funktion:
    Buchhaltung
    wie reagieren die denn, wenn du sagst, dass es unmoralisch
    ist, bei solchen Arbeitsbedingungen so einen Hungerlohn zu zahlen? :motzen:
     
  6. BettinaMobil

    BettinaMobil Stammgast

    Registriert seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester Arzthelferin Wundexpertin ICW e.V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Also der Monatsdienstplan sollte auf jeden Fall aushängen und verbindlich sein. Das Minimum wäre aber ein Wochendienstplan. Wenn Du hauptsächlich nur FD hast, dann kann sich doch eine andere Kollegin, oder die PDL selbst um die Angehörigengespräche kümmern. Irgendwann hat jeder mal sein LImit erreicht. Ich habe damals gekündigt. Fünf mal in der Woche beide Schichten (a 10 h gesamt) wurde mir zuviel. Bei einer 2/3 Stelle. Auf Beschwerden gab es die Antwort: "Ihr wollt doch Geld verdienen, oder auch " wems nicht passt, der kann ja gehen."
    Seit 2 Jahren bin ich in einem anderen PD und es geht mir deutlich besser.
     
  7. Finja

    Finja Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo...

    Monatspläne hängen immer aus, aber ganz unverbindlich. Viele Kollegen finden Arbeitszeiten und Gehalt auch nicht gut, sagen aber nichts. Hauptsache Arbeit, höre ich oft. Gibt ganz wenige, die sich trauen den Mund aufzumachen. Habe schon viele Sachen für mich und meine Kollegen in Dienstsitzungen klären wollen, aber niemand hat den ***** in der Hose seine Probleme Kund zu tun. Soll mich nicht mehr stören. Ich regel die Dinge die mich stören, auch nur noch für mich. Spreche den kollegen aber immer wieder Mut zu, sich zu äußern.
    Merke von Tag zu Tag, wie genervt ich von diesem vielen arbeiten bin. Macht langsam kein Spaß mehr. Fühle mich ausgenutzt und unter Wert verkauft. Bin mal gespannt was noch kommt.

    Lg Finja
     
  8. SrMelli

    SrMelli Newbie

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Bei uns ist das absolut NULL so!!

    Wir haben zwar auch oft unregelmäßige Zeiten, aber das heisst, man weiß halt nur in etwa, wann man am Vormittag fertig ist....

    Ansonsten haben wir einen Dienstplan und die FD und ADs bleiben auch immer so....daneben hängt immer ein "Wunschdienstplan" aus, der auch absolut versucht wird zu brücksichtigen.....sowas wie kurzfristig am Nachmittag mal hierhin oder dahin...NEVER!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unregelmäßige Arbeitszeiten Forum Datum
Unregelmäßiger Herzschlag Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 07.04.2008
Möglichkeit Arbeitszeiten festzulegen? Ausbildungsvoraussetzungen 05.11.2016
Job-Angebot Modernste Ausstattung, Wohnungsangebote und flexible Arbeitszeiten in München! Stellenangebote 29.07.2016
Arbeitszeiten Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.04.2015
Arbeitszeiten in Deutschen Psychiatrien Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 16.09.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.