Uniklinik Heidelberg oder Uniklinik Bonn?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von gedankensturm, 12.12.2014.

  1. gedankensturm

    gedankensturm Newbie

    Registriert seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur KiKrapflegerin
    Ort:
    Heidelberg
    Hallöle alle zusammen :-),
    ich wende mich mit meinem 'Problem' mal an euch und hoffe hier einige zu finden, die mir von ihren Erfahrungen berichten können.

    Mein 'Problem' besteht darin, dass ich zwei Zusagen für die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin habe: einmal von der Uniklinik Bonn (wobei die Ausbildung aber über die DRK-Schwesternschaft laufen würde) und einmal von der Uniklinik Heidelberg.
    Und ich weiß einfach nicht, für welche Ausbildung ich mich entscheiden soll...Heidelberg war anfangs mein ganz klarer Favorit (bevor ich überhaupt irgendeines der Vorstellungsgespräche hatte :s ), allerdings erschienen mir die Leute an der Schule wenig interessiert zu sein und kamen mir etwas distanziert vor. In Bonn das genaue Gegenteil, hier herrschte eine total gemütliche und lockere Atmosphäre.
    Ein weiterer Grund, wieso ich unbedingt nach Heidelberg wollte war, dass dort die Kinderkrankenpflegeausbildung noch getrennt von der normalen Krankenpflege unterrichtet wird; jetzt überlege ich aber, ob es nicht doch sinnvoller wäre, die generalistische Ausbildung in Bonn zu machen, weil man damit später möglicherweise ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten hätte...

    Ich bin echt ziemlich ratlos, ich weiß dass ich das am Ende für mich entscheiden muss und wo ich meine Präferenzen setze, aber dennoch bitte ich um ein paar Erfahrungen von denjenigen, die eine Ausbildung an den jeweiligen Kliniken machen oder gemacht haben...
    Wo würdet ihr mir meine Ausbildung empfehlen, und warum dort?

    Sorry für den langen Text, und danke schonmal an alle, die sich die Zeit nehmen um zu antworten :emba:
     
  2. Nani91

    Nani91 Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hi Gedankensturm, ich habe meine Ausbildung im Uniklinikum Heidelberg gemacht. Die Schule fand ich auch nicht perfekt, sehr unorganisiert, für die Prüfungen wurde man jedoch sehr gut vorbereitet und vor der Probezeit muss man auch keine Angst haben. Das Uniklinikum ansich hat mir sehr gefallen, viele Interessante Fälle, Patienten aus aller Welt, man verdient in der Ausbildung mehr.
     
  3. gedankensturm

    gedankensturm Newbie

    Registriert seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur KiKrapflegerin
    Ort:
    Heidelberg
    Hey Nani, danke schonmal für deine Antwort! Ich weiß halt nicht so wirklich was ich von den Lehrern halten soll, wie waren die denn so im Unterricht, bzw bist du gut mit den Lehrern klargekommen?
     
  4. Bartholomäus

    Bartholomäus Newbie

    Registriert seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Pflegefachmann
    Ort:
    Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Medizin
    Wie schauts denn an den beiden Schulen mit der Ausbildungsvergütung aus?

    Mein Haus hatte die Ausbildung seinerzeit ans DRK outgesourct - bei einem Dumpinglohn von 540€ im 1. LJ, weswegen ich bei deiner Heidelberger Schule erstmal aufgehorcht habe.

    Grüße,
    B.
     
  5. gedankensturm

    gedankensturm Newbie

    Registriert seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur KiKrapflegerin
    Ort:
    Heidelberg
    Hi! Wo hast du denn deine Ausbildung gemacht? Beim DRK würde ich rund 945€ im ersten Lj bekommen, in Heidelberg 1037€...wobei es mir aufs Geld nicht wirklich ankommt :D aber deine 540€ im ersten Lj sind dazu vergleichsweise ja eher wenig, hab aber auch keine Ahnung inwiefern das beim DRK jetzt anders ist.
     
  6. Bartholomäus

    Bartholomäus Newbie

    Registriert seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Pflegefachmann
    Ort:
    Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Medizin
    Mittlerweile zahlen die auf meiner früheren Schule schon mehr (das mit den 540€ war 2006). Aber du siehst ja, dass auch in deinem Fall das DRK tendenziell weniger zahlt. Ob das für dich ausschlaggebend ist, musst du für dich entscheiden.
     
  7. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Kurz und knapp, geh nach HD. Patientenvielfalt, Krankheitsbilder sehr interessant, Top Ärzte, Top Ausbildung. Schon alleine wegen dem Lebenslauf würd ich nach HD gehen. Dann die Wohnqualität ist in HD sehr gut, perfekte Infrastruktur usw. Würde ich die Wahl haben, würde ich sofort nach HD gehen. Ich selbst wohne und arbeite zwar nicht in HD bin aber so oft es geht dort, die Menschen dort sind einfach genial am Anfang vielleicht etwas "spiessig" aber dann sehr offen und freundlich.
    Man kommt als fremder und geht als Freund.
     
  8. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Ja ich würde auch immer wieder nach HD ziehen. Hab dort 5 Jahre gelebt und auch an der UK gearbeitet. Allerdings dort nicht gelernt. Kenne aber eine Lehrerin von der Schule und die traf ich letztes Jahr auf den Lernwelten in Krems an der Donau. Hatte die Gelegenheit mich mit ihr auszutauschen und das Konzept klang sehr ansprechend. Das Heidelberger Curriculum mussten wir im letzten Semester analysieren. Schade ist es nur, dass es die alte Holly - Schule nicht mehr gibt. Die Feten an der Holly- Schule waren immer ein Highlight. Bemerkenswert ist die generalistische Ausbildung und auch der handlungsorientierte Unterricht, das problembasierte Lernen und der erfahrungsbezogene Unterricht. Ich bin davon überzeugt, dass die Ausbildung dort gut ist.
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Stimmt! :rocken:

    (Ex-Holly, liegt aber viel zu lange zurück, um noch meinen Senf dazugeben zu können.)
     
  10. gedankensturm

    gedankensturm Newbie

    Registriert seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur KiKrapflegerin
    Ort:
    Heidelberg
    Danke für eure Antworten! Ihr seid euch ja einig zu sein dass Heidelberg die bessere Wahl wäre :D
    Gibt es noch jemanden hier der Erfahrungen mit der Uniklinik Bonn hat? :emba:
     
  11. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Nur das ich auf dem Venusberg in Bonn geboren bin und das ich mal auf der Medizinischen IPS hospitierte ...kann ich leider zur Uniklinik in Bonn nichts beitragen ....
     
  12. NOVA27

    NOVA27 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Funktion:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Zu Bonn kann ich dir nichts sagen.
    Allerdings zu HD. Hab dort selbst die Erwachsenen Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin gemacht.
    Mein Fazit ist, dass die Ausbildung nicht die Qualität hat wie ich es von einem Uniklinikum erwartet hab.
    UniKlinik: Suuuper viele Fälle gesehen, welche man in einem kleinen Haus nicht sieht. Insgesamt 14 Stationen durchlaufen (wobei ich mittlerweile finde das ist bissle zu viel in 3 Jahren). Nachteil, man geht als Schüler viel zu oft unter
    Schule: Unorganisiert, zu grosse/zu laute Kurse (dadurch die Lehrer nicht sehr motiviert). Allerdings hab ich super 1:1 Examensvorbereitung von einigen Lehrern gehabt (in der Klasse kann man unter gehen mit seinen Fragen, aber wer will und sich darum kümmert bekommt jederzeit ausserhalb des Unterrichtes Hilfe)
    Ich hatte mich bei der Auswahl für meine Ausbildung für ein grosses Haus entschieden weil ich dort einfach mehr sehe und mitnehme. Nun arbeite ich in einem Minihaus, aber wenn manche Notfälle kommen bzw Leute z.B. mit Port oder so ist dass für mich kein "ohoh was mach ich damit".
    Persönlich würde ich mich immer gegen eine Generalistische Ausbildung entscheiden, da ich nicht nur in D problemlos arbeiten möchte. Je nach Land muss ich gar nichts mehr machen mit unserer normalen Ausbildung bzw nur wenig Kurse besuchen. Bei de Generalisitischen oder Kinderkrankenpflege muss man je nach Land einiges an Kursen noch mal machen bzw wird gar nichts anerkannt.
    In HD gibt´s die Möglichkeit nach der Normalen die Kinderkrankenpflege in einem Jahr drauf zusetzen. Ausserdem kannst du den Bachelor of Science Ausbildungsbegleitend machen.

    Würd ich mich noch mal für HD entscheiden? Kommt drauf an was noch zur Auswahl stehen würde (Uniklinikum Bonn, Karlsruhe oder so würde ich vorziehen). Wenn man eine ok an anderen Häusern ist´s auch nicht besser, ich schaff dass mit viel Selbstständigkeit und Hinterherrennen Haltung schnell entwickelt, dann ist´s ok.

    Für genauere Fragen kannste mir auch gern eine pn schicken.
     
  13. Ileanna

    Ileanna Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Ich weiß nicht, ob deine Frage noch aktuell ist aber ich habe 2013 an der Kinderkrankenpflegeschule in Heidelberg Examen gemacht und war sehr zufrieden. Falls du noch konkrete Fragen haben solltest, lass es mich wissen.

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Uniklinik Heidelberg oder Forum Datum
Ausbildungsplatz in Uniklinikum Heidelberg oder Uniklinikum Mannheim annehmen zur Kks? Adressen, Vergütung, Sonstiges 09.05.2012
Wer macht Ausbildung in Heidelberg am Uniklinikum? Ausbildungsvoraussetzungen 22.10.2007
Bessere Ausbildung in der Uniklinik Heidelberg? Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.12.2005
Job-Angebot Uniklinik Freiburg sucht Stationsleiter/in Thoraxchirurgie Stellenangebote 02.12.2016
News Augsburg: Bald Uniklinik mit Forschungsschwerpunkt Medizininformatik Pressebereich 19.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.