Unglaubliches Vorstellungsgespräch

HHOLDENBURG

Newbie
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
1
Ersteinmal ein freundliches "MOIN!" aus dem Norden!!!

Mir ist letztens bei einem Vorstellungsgespräch etwas unglaubliches passiert.
Nach einem relativ netten Gespräch mit der PDL einer größeren, konfessionellen Pflegeeinrichtung kamen wir am Ende auch zu dem Thema der Vergütung. Als ich meine Gehaltsvorstellung nannte, lehnte sich die PDL zurück, lachte kurz auf und sagte daraufhin:" ...dafür kann ich ja zwei Polaken beschäftigen!" (original Wortlaut!!!)
Darauf fiel mir natürlich nichts weiter ein, als aufzustehen und ohne Kommentar zu gehen.
Wem ist solches auch schon passiert???
Es würde mich interessieren, ob diese Vorgehensweise jetzt zur Tagesordnung gehört.
Über Infos würde ich mich freuen![/b]
 

Svenja

Junior-Mitglied
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
67
wenn sie unsere Polnischen Mitbuerger als "Polaken" bezeichnet, stellt sich doch die Frage welche "Spitznamen" sie den Patienten und dem Personal gegeben hat... :?:
Dein Verhalten war vollkommen in Ordnung....
wueder mich aber an deiner Stelle an den Traeger von diesem Heim wenden und eine kurze Medlung ueber dieses inakzeptables Verhalten geben. Zeig Courage!!! wenn es ein "konfessionelles Heim" war...

Deutschland ist ein lustige Land. Es gibt gut ausgebildete Krankenpflegepersonal..nur leidersind diese(angeblich) zu teuer... medien und auch einige Parteien () rufen immer lauter Pflegepersonal aus dem Osten zu importieren. Und das eigene Personal wandert ins Ausland ab (Schweiz, Norwegen etc.... ). Ich kenn selber einge Leute aus der Pflege die ins Ausland gegangen sind...und diese nicht wirklich ungluecklich. :lol:
Die neueste Idee ist ja Arbeitslose in den soz. bereichen "zwangszuverpflichten". So kann man auch Kosten sparen. 8O
War glaube ich eine Schnapsidee von Seiten der CDU.
Wenn es mal soweit kommen sollte wuensche ich mir dass auch diese Politiker (und deine PDL) in den Genuss dieser qualitativ hochwertige Pflege kommen. :twisted:


Und die Moral der Geschichte:
"Jedes Land sollte die Pflege erhalten die es verdient.." :wink:

Gruss Svenja
 

carmen

Poweruser
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
857
Hi hholdenburg,

mach das, was Du bei dem Vorstellungsgespräch erlebt hast öffentlich!
Es darf doch wohl nicht wahr sein, dass diese PDL mit der Du sprachst, die sich noch unter dem scheinheiligen Deckmatel einer konfessionellen Einrichtung befindet, derartige Äußerungen macht :twisted:
Sowas gehört hart bestraft und öffentlich gemacht :!:
Ich denke nicht, dass Du die angestrebte Stelle in dieser Einrichtung angenommen hast, oder?
Informiere auch den MDK und mach es schriftlich, damit Du alles Schwarz auf Weiß vorweisen kannst und Dir Keiner das Wort im Mund rum dreht!

Eine Schande, was hier in Deutschland alles passieren darf! :twisted:

Carmen
 

catweazle

Poweruser
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
47
Standort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
Brecht: "der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem DAS kroch" :evil:

Ich denke, carmen hat recht. Aber sei ohne Beweise vorsichtig, sonst hast Du ne Verleumdungsklage am Hals, da würd ich mich erstmal beraten lassen, nicht daß das nach hinten los geht.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!