Ungelernter Pfleger

Thrombozyt

Newbie
Registriert
21.09.2005
Beiträge
1
Hallo, ich bin neu hier ( nicht mit Perwoll gewaschen) und heiße Michael. Ich habe vor ca 15 Jahren meinen Zivildienst geleistet als Pfleger im Klinikum Braunschweig. Das war echt toll, ich wollte gern eine Ausbildung als Arzthelfer oder Pfleger machen erntete aber nur Absagen. Ist das ein reiner Frauenberuf? Habe dann Bürokaufmann gelernt und in der Klinikum- Verwaltung gearbeitet. Nun bin ich Thrombozytenspender in der Blutbank, habe auch schon Plasma gespendet. Gibt es vielleicht jemanden der mit mir chatten will oder mir Tipps geben kann wie aus mir doch noch ein Weißkittel wird) Sind noch mehr Leute aus Braunschweig hier? Wenn ja seid lieb gegrüßt und meldet Euch mal, ich beiße nicht!!
 

Baru

Junior-Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
72
Bei Arzthelferinen dürfte ein Mann wirklich rarität sein (lass mich da aber gerne was besseres belehren...), in der Krankenpflege aber schon länger nicht mehr...

Die Notaufnahme, in der ich mein Zivildienstabgeleistet habe war Männer-Frauen mäßig sogar ausgeglichen und in meinem Ausbildungskurs stellen wir Männer immerhin ca 1/4 der Schüler.
Möglich ist es also auf jeden Fall auch als Mann in der Pflege zu arbeiten...man muß sich nur bei der Bewerbung gut verkaufen, da viele eine Ausbildung anfangen wollen...Beim Bewerbungsgespräch hatten die Lehrer erzählt, dass sich auf die 30 Stellen 600 Leute beworben haben, Konkurenzkampf ist also nicht grade klein.
 

mrTom234

Junior-Mitglied
Registriert
13.06.2005
Beiträge
66
Beruf
exam. Krankenpfleger
Funktion
Praxisanleiter nach DKG-Richtlinien
Hey Trombozyt,

also bei uns im Haus sind Pfleger, d.h. männliche Wesen längst keine Sonderheit mehr.
In meinem Kurs waren wir sogar 1/3 Männer und 2/3 Damen - war recht lustig kann ich Dir sagen.
Ich finde auch das a und o ist - sich gut zu verkaufen, so besch.... wie die Möglichkeiten nach der Ausbildung zur Zeit auch sind, immer mehr wollen in diese soziale Sparte.
Wenn ich das mit Freunden vergleiche - allein schon Vorteile wie:
- ich muss mir keine Klamotten für die Arbeit kaufen (weil gestellt)
- ich bin auch bei bescheidenem Wetter immer drin
- durch den Schichtdienst bist Du sehr flexibel (Ämterangelegenheiten,....)
and so on ...

Ich drück Dir die Daumen das es vielleicht doch noch klappt, ich habe es noch nicht bereut - durch den Zivi auf den Pfleger gekommen zu sein.


yours mrTom234:gruebel:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!