Unfruchtbar? Laune der Natur?

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von leni24, 25.03.2008.

  1. leni24

    leni24 Newbie

    Registriert seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich hab da mal ne frage meine freundin 23 nimmt seit einigen jahren die pille nicht mehr da sie gerne schwanger werden möchte jedoch hat es bis jetzt immer noch nicht geklappt.
    nun hat sie etwas angst das sie nicht schwanger werden kann allerdings hatte sie sich mit 14 die pille verschreiben lassen von ihren damaligen frauen arzt,der hätte das doch bei der untersuchung feststellen müssen wenn sie unfruchtbar wäre oder?
    meine frage woran könnte das liegen das sie nicht schwanger wird?
    vielleicht Kann ja jemand helfen.
    danke
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    DA muss sie schon zu nem Arzt gehen.

    Wie sollen wir wissen warum oder ob deine Freundin nicht schwanger werden kann?

    Völliges Unverständnis meinerseits...
     
  3. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    das sollte deine freundin mal lieber ihren gynäkologen fragen.. passt ihr hormonstatus? wie sieht das spermiogramm ihres partners aus? es gibt hunderte gründe dafür, dass eine frau nicht schwanger wird..

    lg angie
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Und so ganz banale Dinge wie: Verkehr zum Zeitpunkt des Eisprunges? sollte man nicht außer acht lassen. *g* Ist der weibliche Zyklus bekannt?

    Elisabeth
     
  5. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo
    Das mit der Unfruchtbarkeit ist so eine Sache, mit 20 Jahren wurde mir von einem Gynäkologen mitgeteilt ich könne keine Kinder bekommen oder wenn, dann nur mit maximal medizinischem Aufwand. Freudig setzte ich die Pille ab und lebte 7 Jahre lang mit wechselnden Beziehungen sorglos vor mich hin. Dankbar daß ich keine Hormone schlucken muß, oder sonst irgendeinen Verhütungskram brauche. Kinder wollte ich sowieso niemals haben.
    Bis ich mir dann jeden Morgen die Seele aus dem Leib ****en musste.
    Das ist jetzt fast 17 Jahre her, und mein Sohn erfreut sich bester Gesundheit, ebenso mein 2.geborener.
    Vielleicht waren meine Eier einfach nur sehr wählerisch was das Sperma anging, und sie wollten einfach nicht das erst beste, sondern haben auf das Richtige gewartet.
    Vielleicht ist der Körper Deiner Freundin mit 23 Jahren einfach noch nicht bereit eine Schwangerschaft auf sich zu nehmen.
    Endgültig kann ihr das nur ein Gynäkologe sagen.
    Alesig
     
  6. blumenmädchen

    blumenmädchen Stammgast

    Registriert seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK seit 01.10.2011
    hallo.. ich kann dir aus dem bekanntenkreis folgendes berichten:

    ein paar hat 8 jahre lang ! in ihren jungen jahren (sie anfangs 22, er 25 + bereits vater einer tochter aus voriger beziehung) versucht kinder zu bekommen. sie haben alle untersuchungen + hormonbehandlungen durchgeführt bzw. alles mögliche bis vor dem nächsten schritt in-vitro-fertilisation (das hatten sie noch nicht versucht). beide waren laut ärzten (gyn & urologe) nur eingeschränkt fruchtbar. sie hatte ne gelbkörperschwäche, so weit ich weiß und er zu wenig spermien (trotz dass er schon ein kind hatte, allerdings bereits mit unter 20 gezeugt -18 oder 19 war er da.). nachdem beide schon fast aufgegeben waren, wurde sie dann doch mit 30 spontan schwanger (geburt mit 31), ihr mann war bei der zeugung 33. der witz: nachdem der erste sohn geboren war, wurde sie völlig problemlos nach 1,5 jahren abermals schwanger.
    solche geschichten kannst du im internet übrigens viele finden. woran das liegt? vielleicht darf man einfach nicht zu verkrampft ans kindermachen gehen und es einfach passieren lassen, also nicht dieses "sex nach kalender". nciht unerheblich zu sein scheint es auch, dass die frau beim sex einen orgasmus bekommt. das "saugt" die spermien schön hoch in den gebärmutterhals. bekanntlich ist die grundlage für nen orgasmus aber auch entspanntheit in körper und geist!

    ansonsten würde ich deiner freundin zu folgendem raten:
    test auf geschlechtskrankheiten (chlamydien!>schwere infektionen damit können die eileiter verkleben und vernarben, empfängnisfähigkeit geht dann gegen null.)
    hormonstatus bestimmen lassen

    viel glück!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unfruchtbar Laune Natur Forum Datum
Antibabypille = unfruchtbar? Gynäkologie / Geburtshilfe 02.05.2007
Paraplegie = unfruchtbar? Nephrologie / Urologie 16.12.2006
Muss meiner Laune mal Luft machen.. Talk, Talk, Talk 31.10.2014
Schlechte Laune im OP OP-Pflege 26.08.2009
Schlechte Laune - Pille? Gynäkologie / Geburtshilfe 15.09.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.