Unentschlossen

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von DerAutor, 30.05.2011.

  1. DerAutor

    DerAutor Newbie

    Registriert seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    also ich mache bald mein Abitur und würde mich gerne schon vorab informieren was man alles so danach studieren könnte.

    Ich würde gerne in die medizinische Richtung gehen. Dachte erst an Psychologie, allerdings sind die Anforderungen da recht hoch! Bin selbst ausgebildeter Altenpflegehelfer und dachte vielleicht an sowas wie Medizin-/Pflegepädagogik um andere Leute zu unterrichten. Oder Pflegewissenschaften um dann PDL zu werden. Vielleicht auch sowas im Bereich Managment das ich dann in der Verwaltung sitze.

    Muss nicht zwingenderweise mit Menschen zusammenarbeiten sollte diese Frage aufkommen! Würde aber wie gesagt gern im med. Bereich bleiben weil mir Medizin echt Spaß macht!

    Vielleicht kennt sich jemand mit diesen Studiengängen aus und kann mal so aus der Erfahrung berichten?

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  3. DerAutor

    DerAutor Newbie

    Registriert seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Schöne Idee sowas fänd ich auch sehr interessant!

    Vielen Dank :-)
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    mit Pflegewissenschaft kannst Du (ein "echtes" forschungsorientiertes Studium vorausgesetzt) auch in die Forschung....kuck mal hier
    www.uni-wh.de
     
  5. DerAutor

    DerAutor Newbie

    Registriert seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal Forschung ist nicht so spannend.

    Sicher kann man hier, wenn man gut ist, Ruhm einheimsen und sich einen Namen machen, vielleicht ein neues Pflegemodell entwickeln? Frau Krohwinkel hat es ja auch nicht anders geschafft und da würden mir spontan einige Verbesserungen für ihr Pflegemodell einfallen.
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    Ökonomie und Wissenschaft wären halt Bereiche, in denen die fehlende Ausbildung zur Pflegefachkraft nicht stört ...:smoking:
    Im Management und in der Lehre könnte es da Probleme geben.

    Hast Du mal überlegt, in einen grundständigen Pflegestudiengang zu gehen?
     
  7. DerAutor

    DerAutor Newbie

    Registriert seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Was ist den ein grundständiger Pflegestudiengang?
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Im Prinzip eine Kombination aus Pflegeausbildung (mit Berufsqualifikation) und akademischem Abschluss (Bachelor), welche an einer Hochschule (in vielen Fällen in Kooperation mit einer Pflegeschule) in meistens 7 Semstern erworben wird.
     
  9. DerAutor

    DerAutor Newbie

    Registriert seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und welche beruflichen Möglichkeiten gibt mir solch ein Studiengang dann?
     
  10. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Zunächst einmal : Pflege (Bedside Nursing).
    Danach kannst Du Dich schnell (in 4 Semestern) im Masterstudiengang spezialisieren auf Management, Pädagogik etc.
     
  11. Maria Teresa

    Maria Teresa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, Studentin FH
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Hallo DerAutor,

    viele Hochschulen bzw. Fachhochschulen verlangen eine 3-jährige Ausbildung in einem Pflegeberuf als Zugangsvorrausetzung. Du bist Altenpflegehelfer. Das ist eine einjährige Ausbildung. Das schränkt deine Auswahl etwas ein. Ich würde dir auch ein duales Studium empfehlen. zB: **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**

    Vielleicht findest du aber auch eine Uni die nicht die 3 jährige Ausbildung verlangt: zB hier: http://www.uni-heidelberg.de/studium/interesse/faecher/pflegewiss.html

    Liebe Grüße Teresa
     
    #11 Maria Teresa, 16.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2011
  12. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Es geht aber nicht nur um dei Uni, sondern auch um eine Anstellung im Beruf...nach der momentanen Gesetzeslage ist die Ausbildung zur Pflegefachkraft unerlässlich, um an einer Schule zu arbeiten.
     
  13. Maria Teresa

    Maria Teresa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin, Studentin FH
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    ah ok, das wusste ich nicht... habe eine Studentin der Uni kennengelernt, die davon überzeugt war, nach dem Studium an einer Pflegeschule unterrichten zu können. Sie hat bei uns ein Praktikum gemacht und hatte keinerlei Erfahrung in der Pflege... LG Teresa
     
  14. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    An Berufsschulen, die ein Lehramt Sek II voraussetzen und Bildungsgänge -die unter das BBiG fallen- anbieten, trifft das auch zu.
    Also FOS Gesundheit etc.

    Die Ausbildung zur GuKP/GuKKP fällt unter das Krankenpflegegesetz. Dieses sieht vor, dass neben dem pädagogischen Hochschulabschluss auch eine fachliche Qualifikation vorliegt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unentschlossen Forum Datum
News Pflegekammer: Berliner Senat noch unentschlossen Pressebereich 17.03.2016
Unentschlossen... Ausbildungsinhalte 17.12.2009
Unentschlossen: Krankenpflege in Köln oder Bonn Adressen, Vergütung, Sonstiges 10.01.2008
Unentschlossen Ausbildungsvoraussetzungen 02.06.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.