Umzug nach Oberbayern

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von nordlicht.hb, 28.07.2010.

  1. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    hallo zusammen!

    ihr habt ein neues mitglied in eurem forum... war bisher nur stiller mitleser bei einigen themen, nun möchte ich mich selber beteiligen und hoffe auf eure hilfe...

    erstmal kurz zu mir, obwohl das ja in meinem profil aufgeführt ist.

    ich bin 37, fachkrankenpfleger für anästhesie und intensivmedizin. mein arbeitsfeld umfasst unseren zop mit den bereichen chirurgie (allgemeine-, bauch- und unfallchirurgie), gynäkologie & geburtshilfe, hno und augen. desweiteren bin ich durchschnittlich zwei tage in der woche für die schmerztherapie in unserem haus zuständig (akutschmerzdienst, "pain nurse"). folgende weitere aufgaben erfülle ich in unserer abteilung: geräteeinweiser/-beauftragter nach mpg, edv-beauftragter inkl. intra- und internet sowie die mentorentätigkeit.

    so jetzt zu meinem eigentlichen anliegen:
    ich möchte mit meiner kleinen familie (frau und tochter) vom norden nach süddeutschland ziehen. genauer: oberbayern, möglichst kreis garmisch-partenkirchen oder bad tölz/wolfratshausen).

    1)
    wohnt (und arbeitet) jemand von euch in dieser gegend und kann uns evtl. tips geben? evtl. auch zur planung und umsetzung unseres vorhabens?

    2)
    ich schaue schon seit geraumer zeit im netz und irgendwie sucht ja fast jede klinik im süden fachpersonal in den bereichen anästhesie, intensiv und op. dafür ist der süden ja auch bekannt. kann mir eigentlich jemand erklären warum das speziell im süden deutschlands so ist? habe ich mich noch nie damit beschäftigt.

    3)
    fast alle kliniken bieten eine eigene kinderbetreuung (betriebseigener kindergarten) an. klappt sowas in der praxis gut? wie sind da die betreuungszeiten? sind die konform mit einem schichtdienst?

    4)
    das leben im süden unseres landes ist ja etwas teurer. gibt es dafür eigentlich in der bezahlung einen ausgleich (z.b. höherer ortszuschlag etc.)?

    5)
    die kreise garmisch-partenkirchen oder bad tölz/wolfratshausen liegen ja grenznah zu österreich. hat jemand erfahrungen mit folgender situation: wohnen/leben in deutschland (z.b. garmisch) arbeiten in österreich (z.b. innsbruck)

    das sind erstmal ein paar fragen von vielen die mich gerade beschäftigen. ich bin über jeden beitrag dankbar der mir tipps und informationen liefert. vielleicht gibt ja sogar gleichgesinnte...

    auf bald!

    marco.
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Marco,

    ob es mit der Kinderbetreuung klappt, müsstest mit den einzelnen Häusern abklären.
    Warum bei uns in Oberbayern mehr gesucht wird, liegt auch daran, dass manche Orte einfach sehr teuer in den Lebenshaltungskosten sind im Gegensatz zum Norden des Landes fressen uns hier teilweise die Mieten auf.

    Beim TVÖD gibt es in München, drum heisst er auch so, einen Münchenzuschlag von ca. 80 Euro, brutto versteht sich.

    Klar kannst du in D wohnen und in A arbeiten, aber die Strecke nach Innsbruck ist dann doch vtl. ein bisserl weit - Salzburg würde sich da besser anbieten. Wobei ich mich da frage, warum du dann nicht gleich nach A umziehst.

    Bad Tölz und Wolfratshausen haben beides Kliniken. Bad Tölz ist ein privater Träger mit allen Vor- und Nachteilen. Bad Tölz ist gleichzeitig ein Kurort, Wolfratshausen dürfte einen Hauch billiger sein von den Mieten als Tölz.
    Ich kann beides nicht beurteilen.

    Leben in Oberbayern ist schön, aber auch teuer, dafür lebst da wo andere Urlaub machen.

    Viel Spass
    Narde
     
  3. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    hallo narde...
    erstmal danke für deine antwort :mrgreen:

    bayern (und gerade oberbayern) ist natürlich geprägt durch seine wunderbare landschaft, dem großen erholungswert und ein ebenso großes freizeitangebot für jung und alt. die summe machts und das ist ja auch ein grund, weshalb wir gerne runter ziehen möchten. das die mieten dann höher sind als im norden ist natürlich klar, aber das es dort deshalb einen mangel an (fach)pflegepersonal gibt? da muss es doch noch andere gründe für geben?!

    Gibt es diesen "münchenzuschlag" des tvöd nur in münchen? oder allgemein in oberbayern. wobei € 80,- brutto natürlich nur ein kleiner obolus ist. mein derzeitiger arbeitgeber bezahlt nach avr. hat jemand eine ahnung, wie der unterschied zwischen avr und tvöd aussieht? das klinikum in ga-pa zahlt z.b. nach tvöd. interessant wäre noch die bg-unfallklinik in murnau, da gibt es im netz aber erstmal keine infos wonach die bezahlen.

    nochmal zur sache "arbeiten" in österreich: salzburg wäre nur interessant wenn man im bereich traunstein, bad reichenhall, berchtesgaden wohnen würde. innsbruck wäre für den bereich garmisch-partenkirchen +/- 1 h mit dem auto (je nach wohnlage). wobei man sich dann auf dauer wirklich überlegen müsste ob man nicht ganz nach österreich geht. wie ist denn in österreich die bezahlung im vergleich zu hiesigen kliniken?

    ;)

    Marco.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Denk bitte daran, wir haben hier richtige Winter...

    Murnau ist eine BG-Klinik, welcher Tarif es ist?

    Da in München die Mieten dann nochmal etwas teurer werden und die Lebenshaltungskosten auch, gibt es, wie der Name schon sagt, den Münchenzuschlag auch nur in München.

    Im allgemeinen sagt man, dass der TVÖD besser bezahlt als der AVR.

    Woran der Fachkräftemangel liegt, kann dir wohl kaum einer so genau sagen, allerdings gibt es diesen schon seit vielen Jahren. Vielleicht haben wir hier schlechtere Arbeitsbedingungen als im Norden, vielleicht haben die Nordlichter Heimweh, vielleicht wollen im Süden junge Menschen nicht Krankenpflege lernen, weil es viele andere interessante Berufe und Ausbildungsstellen gibt?

    Einstufung im TVÖD wäre 9a Stufe 3 mit Fachweiterbildung, solltest du auf Intensiv oder Anästhesie gehen. Einen Ortszuschlag gibt es im TVÖD nicht mehr.
     
  5. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    das ist mir bewusst ;) kenne die gegend im winter. wie ist dein tip gemeint?

    das murnau eine bg ist, ist mir bekannt. wollte wissen ob die nach tvöd zahlen oder nach einem anderem tarif.

    nach der Einstufung hätte ich brutto 2654,- nach tvöd. unter unserem avr habe ich jetzt 2743,-. hinzu kommen noch ehegattenanteil, kinderanteil, und zuschläge (schichtzulage, funktionszulage, nachtzuschlag, aktivstunden rufbereitschaft und ggf ausbezahlte dienste). gibt es diese unter dem tvöd auch? wenn ja wie hoch sind diese? macht es noch einen unterschied ob tvöd-k ist?

    LG

    marco.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Der TVÖD bezahlt dir eine Schicht- oder Wechselschichtzulage. Zuschläge für Nacht und WE bzw. Feiertage. Rufbereitschaften oder Bereitschaftsdienste werden entsprechend vergütet.
    Es gibt den TVÖD-K = Kommune und TVÖD-L = Land. Je nach Haus entsprechend. Ich arbeite an einem kommunalem Haus, also TVÖD-K.
    Unterschiede bitte auf entsprechenden Seiten nachlesen.

    Es gibt keine Zulagen für Ehegatten aber Kindergeld logischerweise.

    Woher soll ich in München wissen nach welchem Tarif die BG in Murnau bezahlt? Einfach anrufen und nachfragen, dann wird dir das mitgeteilt.

    Da du schon lange im AVR bist, hast du da noch Vorteile für neueingestellte im AVR sieht es auch schon ganz anders aus.

    Wenn du geschickt verhandelst und du dich dem Haus gut verkaufen kannst, kann evtl. die Einstufung auch höher sein.

    Ich meinte, dass der Winter in Norddeutschland nicht mit unseren Winter in den Alpen zu vergleichen ist. Viel Schnee und Eis gerade wenn es so direkt durch die Berge geht. Die Tage mit geschlossener Schneedecke und Schnee bis in den April sind hier höher als in Norddeutschland, wo viele den ganzen Winter ohne Winterausrüstung problemlos überstehen können am Auto.
     
  7. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    ehegattenzuschuss hat der tvöd auch nicht mehr? wie hoch ist denn das kindergeld brutto? kannst du da eine auskunft geben? wir sind verheiratet, haben 1 kind.

    gibt es noch andere zuschüsse beim tvöd oder setzt der sich nur aus der grundvergütung + kindergeld + arbeitsbezogene zuschüsse (wochenende, feiertage, nachtdienst, bereitschaft, rufbereitschaft etc) zusammen?

    hätte ja sein können, das du das zufällig weisst, nach welchen tarifen die bg-kliniken zahlen... klar, anrufen kann man auch, finden die aber evtl. auch komisch, wenn da jemand anruft, und erstmal nach dem tarif fragt, oder?

    das stimmt wohl. wie ist das eigentlich, wenn ich jetzt ein haus mit avr finde, bleiben dann meine alten "vorteile" erhalten? ich denke mal nicht, oder?

    verhandeln? sowas ist bei euch im süden ernsthaft möglich? hier im norden könntest du das knicken. da musst du teilweise sogar als fachkraft schon kämpfen, um einen unbefristeten vertrag zu bekommen. sonst wirst trotz fachausbildung nämlich erstmal mit einem jahresvertrag abgespeist.
    jetzt mal im ernst: ist das "verhandeln" ernsthaft gängige praxis? wenn ja hast du da tips, wie man sowas am besten in die wege leitet (gerne auch per pm *fg*) :mrgreen:

    na, das ist uns klar! wie schon gesagt, wir kennen die ecken bei euch auch im tiefsten winter. kein problem :mrgreen:

    schönen abend!

    ach... du erwähntest weiter oben die klinik in bad tölz und sagtest das private träger ihre vor- und nachteile haben. magste das nochmal genauer erläutern?
     
  8. sigjun

    sigjun Gast

    Doch, wenn Du bei einem Stellenwechsel innerhalb der AVR bleibst bleibt Dir alles erhalten wie beim alten AG.
    Die AVR hat doch auch keinen Ehegattenzuschlag mehr, oder ist das bei Euch noch nicht geändert?
    Das einzige, was es noch gibt ist der Kinderzuschlag.
    Der sog. Ortszuschlag ist jetzt in der Regelvergütung mit inbegriffen und alle "alten" AVR`ler erhalten die sog. Besitzstandszulage. Jeder neu eingestellte erhält diese nicht.
    Ich glaube zu wissen, dass TVöD nicht unbedingt besser bezahlt, erzählen zumindest alle, die von TVöD zu AVR gewechselt haben??


    Zum Tarif der BG habe ich folgendes gefunden: Berufsgenossenschaft ? Wikipedia
     
  9. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    ach, das ist ja mal gut zu wissen!

    also wir haben noch beides für die "alten" hasen ;

    vielen dank! noch für den link...

    mal was narde noch zu sagen hat, speziell zum thema "verhandeln"....

    viele grüße!

    btw: welche ecken in oberbayern könntet ihr noch empfehlen?
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    zum Verhandeln, tja, was hast du was der neue Arbeitgeber gerne hätte?

    Alle wichtigen Fortbildungen belegen. Wenn der AG sie als für sich sinnvoll empfindet, kann es ggf. auch mehr Kohle geben.
    Kann man aber so nicht pauschal sagen, drum verkauf dich teuer.

    Vielleicht wird dann aus der Eingruppierung 9a Stufe 3 eine 9a Stufe 4.
    Befristete Verträge sind je nach AG auch in Bayern üblich, ich weiss von einer Klinik die vergibt immerhin 6 Monatsverträge.

    Schöne Ecken hat Bayern viele, Arbeitsplätze gibt es eher in grösseren Städten als in kleineren. Für München würde ich sagen du hast gute Chancen für Bad Tölz, Garmisch oder ähnliches kann ich es nicht sagen.

    Münchenzulage, ich hatte gelogen sind 85 Euro Brutto - Asche auf mein Haupt.
    Intensivzulage sind 46,02 Euro
    Allgemeine Zulage 25 Euro

    Dazu noch Schicht oder Wechselschichtzulage max. 120 Euro - alle Angaben natürlich brutto.
     
  11. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    nun, ich war zuletzt mal vor 10 jahren in einem bewerbungsgespräch... soweit muss man erstmal denken, das da heutzutage durchaus auch verhandelt werden kann ;)

    wie hoch ist den im tvöd die zulage für ein kind? habe da bisher nichts finden können?

    ach, und wie sieht es eigentlich mit ambulanten pflegediensten in der region oberbayern aus? weiss jemand wie da der bedarf ist? und wie wird denn hier gezahlt?

    LG marco.
     
  12. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    die gibt es nicht mehr - nur für die mit Besitzstandswahrung.

    Nicht falsch verstehen - an der Eingruppierung 9a wirst nix ändern können, aber wenn du Glück hast kannst aus der vtl. nach der Probezeit eine 4 machen, Voraussetzung natürlich, dass der AG nach TVÖD bezahlt.

    Bad Tölz = Asklepius = Haustarifvertrag - der muss aber nicht schlechter als der TVÖD oder AVR sein.
    Gerade bei Privatkliniken kannst manchmal mit Verhandlungsgeschick war herausholen.
     
  13. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    ach so, ich dachte du hättest weiter oben geschieben, das es den ehegattenanteil nicht mehr gäbe, das kindergeld sehrwohl.

    wie ist der der bedarf und die bezahlung bei den ambulanten (intensiv)pflegediensten in oberbayern? hast du (oder jemand anders) da erfahrungen?

    LG
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Kindergeld gibt es, das ist richtig. Bekommt doch jeder, der Kinder hat.
     
  15. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    ja, das ist klar ;)

    ich dachte du meintest das tariflich...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umzug nach Oberbayern Forum Datum
Job-Suche Suche TZ-Stelle nach Umzug in Friedrichskoog und Umgebung Stellengesuche 01.06.2014
Werbung Umzug nach Österreich Werbung und interessante Links 02.05.2014
Umzug nach Wien Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 14.09.2011
Evtl. bald Umzug von Berlin nach... ? Talk, Talk, Talk 27.08.2011
Umzug nach Bonn Talk, Talk, Talk 13.09.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.