Umschulung zur Kinderkrankenschwester

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von kimber1313, 27.09.2008.

  1. kimber1313

    kimber1313 Newbie

    Registriert seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,
    vielleicht kann mir hier jemand helfen:
    Würde gerne eine Umschulung zur Kinderkrankenschwester machen. Komme aus einem ganz anderen Bereich, bin eigentlich Modefotografin und schon 38 Jahre....:gruebel:.... Der Beruf Krankenschwester fand ich schon immer sehr interessant und seit dem ich 2 Kinder habe und die Arbeit einer Kinderkrankenschwester etwas erlebt habe, könnte ich mir gut vorstellen, diesen Beruf auszuüben.
    Nun meine Frage, bin ich generell zu alt, um auf diesen Beruf umzuschulen?
    Wie lang ist die Ausbildung und bekommt man Lehrzeitverkürzung, bei abgeschlossener Berufsausbildung?
    Wer nett, wenn jemand sich Zeit für meine Bitte nehmen würde.
    Danke
    Kimber1313
     
  2. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Die Ausbildung dauert 3 Jahre, eine Verkürzung gibt es für dich nicht, die ist nur möglich, wenn man vorher einen anderen Pflegeberuf erlernt hat. Die theoretische Ausbildung hat einen Umfang von 2100 Stunden (ist in der Krankenpflege- und Altenpflegeausbildung genauso) und man arbeitet im Schichtdienst. Wenn das mit den Kindern ginge, dann mal los und bewerben!
    Du bist nicht zu alt für die Ausbildung. Ich arbeite in der "Erwachsenen"Krankenpflegeausbildung und wir haben bei uns an der Schule Auszubildende die Ü40 sind, daher dürfte das auch in der KiKra kein Problem sein. Du müsstst Dich aber darauf einstellen, dass die Leute mit denen du zusammen in der Ausbildung bist teilweise halb so alt sind wie du.

    Gruß Sr. S.
     
  3. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Kimber,
    hast Du Dir schon mal die Mühe gemacht, mit der Suchfunktion das Forum zu durchsuchen?
    Hier z. B. wurde schon mal diskutiert:
    http://www.krankenschwester.de/foru...83-umstieg-zweite-ausbildung-pflegeberuf.html
    http://www.krankenschwester.de/foru...thread-verkuerzung-ausbildung-moeglich-2.html
    Eine Ausbildungsverkürzung ist nicht ratsam (und auch nicht möglich wenn man aus einem anderen Beruf kommt).
    Zum Thema "bin ich zu alt?" gibt es auch schon diverse Threads, such doch mal ein bisschen.
    http://www.krankenschwester.de/forum/ausbildungsvoraussetzungen/20000-alt-um-ausbildung.html
    http://www.krankenschwester.de/forum/talk-talk-talk/4502-ausbildung-32-erfahrungen.html
     
  4. kimber1313

    kimber1313 Newbie

    Registriert seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tipps. Habe leider zu spät entdeckt, dass es schon ähnliche Themen und Fragen gibt, wie ich sie habe... sorry.
    Werde mich mal durchwühlen, aber wenn mir einer nochmal anworten würde...hätte da noch ne Frage,
    Wie geht das denn nun weiter? Bewirbt man sich irgendwo für ein Praktika? Schule?
    Thanks:-)
    Kimber
     
  5. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    für ein Praktikum bewirbst Du Dich am Besten bei der Pflegedirektion einer Klinik, für die Ausbildung dannn an (Kinder-) Krankenpflegeschulen.
    Es ist immer gut, wenn man ein oder mehrere Praktikas vorweisen kann.
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Umschulung ? Wird wohl kaum klappen. Du kannst höchstens die Ausbildung auf normalem Wege machen.
     
  7. kimber1313

    kimber1313 Newbie

    Registriert seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Unter einer Umschulung versteht man eine verkürzte Ausbildung. Eine Umschulung kann nur machen, wer schon einen Beruf erlernt hat oder entsprechende Berufserfahrung hat. Deshalb kann die zweite Ausbildung verkürzt werden (= Umschulung). Unter besonderen Voraussetzungen kann auch jemand ohne vorherige Berufsausbildung an einer Umschulung teilnehmen. Es handelt sich dann begrifflich um eine Ausbildung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umschulung Kinderkrankenschwester Forum Datum
Umschulung zur Kinderkrankenschwester Ausbildungsvoraussetzungen 09.09.2013
Umschulung zur Kinderkrankenschwester möglich? Adressen, Vergütung, Sonstiges 03.05.2006
Weiterbildung/Umschulung?? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.10.2016
News Laumanns Appell: "Umschulung weiter finanzieren" Pressebereich 05.01.2016
Umschulung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin Adressen, Vergütung, Sonstiges 02.12.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.