Umgang mit schwierigen Situationen...?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von stationswicht, 13.01.2010.

  1. stationswicht

    stationswicht Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    hey ihr...

    ich arbeite nun seit knapp 2 Jahren auf ner ITS in einem Haus der Maximalversorgung. Im Großen und Ganzen komm ich auch ganz gut klar, aber es gibt immer wieder Situationen, wo ich echt total überfordert bin (weniger fachlich gesehen, da kann ich ja jemanden fragen gehen :emba:).

    Es sind eher so Situationen mit Unfällen etc., zum Beispiel frisch geweante Pat. mit traumatischem Querschnitt etc. Wie zum Kuckuck geht man denn mit denen am besten um??? Ich hab echt manchmal keine Ahnung, was ich zu denen sagen soll - mir ist schon klar, dass man weder den ganzen Tag mit ner Begräbnismimik durch's Zimmer schleicht noch eine Ablenkungsparty veranstaltet... aber "Gesprächsbereitschaft zeigen" ist immer schnell gesagt, aber in die Praxis umgesetzt???

    Genauso bei Pat., die wahrscheinlich sterben werden und die Angehörigen sind da... in Ruhe lassen?

    find das echt manchmal schwierig, vielleicht hat auch jemand einen guten Buchtipp? :-)

    vielen Dank im voraus...
     
  2. LiaSiSo

    LiaSiSo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Intensivpflege & Anästhesie, AFS Stillberaterin
    Ort:
    LK Freising/München
    Akt. Einsatzbereich:
    Außerklinischer Intensivpflegedienst, Heimbeatmung, Kinder
    Funktion:
    zertifizierte Multiplikatorin Kinästhetik
    Ja das kenne ich. Was habe ich gemacht? Durchaus auch mal gesagt, das ich nicht weiß was ich sagen soll. Und das war dann schon so der Stein, der Gespräche ins Rollen gebracht hat. Emotionen habe ich auch gezeigt. Ich stand schon das ein oder andere Mal mit Angehörigen am Sterbebett ihrer Lieben zusammen. Das hilft oftmals mehr, als Gelabere und Ablenken.

    Mitgefühl zeigen.

    Manche Kollegen/Innen fanden das "daneben". Die Patienten und Angehörigen gaben mir ein anderes Feedback. Und das allein hat für mich gezählt.

    heute, ja heute arbeite ich bei/mit chronich kranken und behinderten Kindern , wo wir nicht wissen, wie lange sie Leben werden. Letztendlich begleiten wir sie und machen ihnen das Leben so angenehm wie möglich.

    Auch hier gilt Mitgefühl nicht Mitleid. Das finde ich ganz wichtig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umgang schwierigen Situationen Forum Datum
Umgang mit schwierigen Situationen Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 06.11.2004
Umgang mit schwierigen Situationen Pflegebereich Innere Medizin 17.09.2004
Umgang mit "schwierigen" Schülern Praxisanleiter und Mentoren 25.02.2007
Umgang mit schwierigen Patienten? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.04.2002
Umgang mit Demenzerkrankten Pflegebereich Innere Medizin 28.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.