Umgang mit ausländischen Patienten

Sara KSSG

Newbie
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich möchte ein Projekt über bosnische Patienten im Spital machen!
Es würde mich intressieren auf was ich bei solchen Patienten achten muss!
Habt ihr evt. Links für mich??? :-?
 

Ute S.

Stammgast
Mitglied seit
15.03.2002
Beiträge
274
Ort
Schweiz
Beruf
dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
Funktion
Praxisausbilderin
Hallo,

ich kann dir vor allem eines raten: rede mit den PatientInnen über ihre Erwartungen, Vorstellungen, ihre persönliche Geschichte und du wirst sehen, sie wollen so individuell betreut werden wie wir alle. Sie lassen sich nicht in einen Topf werfen. Es gibt nicht die bosnischen PatientInnen, genauso wenig wie es die türkischen, britischen oder deutschen PatientInnen gibt. Höre ihnen zu, was sie zu sagen haben. Frage sie, wie sie in ihrer Heimat das Gesundheitswesen erlebten, wie sie die Information über das deutsche Gesundheitswesen erlebten (umfassend oder rudimentär). Ein gutes Buch zum Thema transkulturelle Pflege, in das deine Arbeit fällt ist: "Professionelle transkulturelle Pflege" von Dagmar Domenig, Huber Verlag, 2002 (?). Dort findest du auch weitere Literaturangaben.

Viel Spass und gutes Gelingen

Ute S.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!