Umfrage: Wie läuft eine sinnvolle Übergabe?

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Nachtfreak, 03.05.2009.

  1. Nachtfreak

    Nachtfreak Gesperrt

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Ruhrpott
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegeheim
    Hallo,

    bei uns gibt es immer Stress bei den Übergaben.

    Der Nachtdienst muss morgens den kompletten vorangegangenen Tag sowie oft noch den Tag vorher übergeben.
    Und eben was nachts passierte.

    Dies führt manchmal zu Verwirrungen.

    Wie läuft das bei Euch ab????

    NF
     
  2. Strike_Back

    Strike_Back Newbie

    Registriert seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrische Aufnahmestation
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hi,

    in der Regel läuft es so, das wir nur den aktuellen Stand übergeben bzw. wichtige Dinge, die zu erledigen sind, besondere Vorkommnisse etc.
    Kollegen die einige Tage nicht im Dienst waren, lesen sich ein bzw. kriegen dann einen Einzelübergabe von einem anderen Kollegen.
    Zudem haben wir vor einiger Zeit Übergabezettel eingeführt, die vor jeder Übergabe ausgedruckt werden. Darauf stehen alle Patienten nach Zimmern geordnet, mit etwas Platz zum schreiben. Dadurch ersparen wir uns die ständigen nachfragen: "In welchem Zimmer liegt der noch?" oder "Wie wird der Name geschrieben?" Zudem können wichtige patientenbezogene Dinge schon vorher eingetragen werden.

    CU, Flo
     
    #2 Strike_Back, 04.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.05.2009
  3. Marlena

    Marlena Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Bei uns läuft es ähnlich wie bei Strike_Back. Auch wir haben Übergabezettel mit Name, Zimmernummer, Platz für RR, Puls, Stuhlgang und eigene Bemerkungen. Unsere Mittagsübergabe dauert in der Regel am längsten, was aber auch daran liegt, dass mehr Leute da sind und es ja immer welche gibt, die zu alles und jeden ihren Senf dazu geben müssen.

    Ansonsten werden Auffälligkeiten übergeben und neue Patienten werden kurz vorgestellt. Da wir morgens eine Übergabe Pflege-Ärzte haben, berichtet der- oder diejenige, die von Seiten der Pflege an dieser Übergabe teilgenommen hat in der Mittagsübergabe daraus die wichtigsten Sachen, z. B. Medikamentenumstellungen, vorgesehene Entlassungen, Wochenendurlaube usw.

    Die Übergabe Spätdienst an Nachtdienst beinhaltet nur Dinge, die wirklich relevant sind, sowohl für den nachfolgenden Frühdienst als auch für den Nachtdienst. Das gleiche gilt für die Übergabe Nachtdienst an Frühdienst, wobei der Nachtdienst hier noch eventuell stattfindende Konsile weitergibt, damit da nichts vergessen wird.

    Meiner Erfahrung nach werden Übergaben chaotisch, wenn ständig unterbrochen wird und dazwischen geredet wird. Da wird sich dann oft an Kleinigkeiten festgebissen und wichtige Sachen gehen unter. Es hilft aber oft, wenn jemand eine Art inoffiziellen Moderatorenposten bei der Übergabe übernimmt.

    Meist lese ich mir trotz Übergabe auch noch mal die Berichte der vorherigen Schichten durch, vor allem, wenn ich einige Tage frei hatte, kann mir aber vorstellen, dass dazu auf anderen Stationen und auch in Pflegeheimen einfach die Zeit fehlt.

    Marlena
     
  4. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo ,

    ich denke , der Inhalt der Übergaben richtet sich nach der Fachdiziplin .Übergaben sollten immer sachlich , fachbezogen und wertungsfrei ( ich weiss , geht nicht immer :mrgreen:)
    Bei uns läuft das so ab :
    Patientenname , Tag nach oder vor der Transplantation , AZ , besondere Medi`s oder Vorkommnisse , Zustand der Mundschleimhaut , Essens- und Trinkverhalten , wie sieht der ZVK aus , Durchfälle?, evt.psychische Situation , Hauszustand..
    Bei Patienten , die nicht der "Norm" entsprechen , zB. pflegerisch aufwendig sind , Pat. an der Beatmung , machen wir oft eine Übergabe am Patientenbett , kurzer Bericht über Kreislaufsituation , Beatmungssituation , besondere pflegerische Dinge.

    :knockin::knockin:
     
  5. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    ooohhhh:cry:sorry , sehe erst jetzt , dass es sich um einen Beitrag in der Altenpflege handelt:eek1::eek1:Asche über mein Haupt......
     
  6. Marlena

    Marlena Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ich habe es gesehen und daraus nicht geschlossen, dass ich nicht antworten darf :-).

    Marlena
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umfrage läuft eine Forum Datum
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016
News Umfrage zum Stand der Umsetzung in den Heimen Pressebereich 27.10.2016
Masterthesis: Umfrage zum Thema "Pflegefachkräftemarketing in stationären Dialysen" Dialyse 25.10.2016
Online-Umfrage: 60 Prozent der Pflegenden gegen Generalistik Diskussionen zur Berufspolitik 07.10.2016
Umfrage: Sparmaßnahmen im OP OP-Pflege 29.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.